Verspannungen

A

Andrea1981

Guest
Hallo alle zusammen!

Ich bin neu hier - und nachdem ich in einigen Themengebieten gestöbert habe, möchte ich doch auch eine gezielte Frage an Euch stellen.

Ich leide seit längerem an stärkeren Verspannung im Schulter-/Nackenbereich. Ich merke förmlich wie sich hier die Energie staut.

Zahlreiche APM Behandlungen (Akupunktmassage) haben das Problem zwar immer rasch behoben, allerdings kam es nach ein paar Tagen/Wochen wieder. Ich weiß, schlechte Körperhaltung, sitzender Beruf, etc., doch ich denke mir dass da evt. mehr dahinter steckt als Zugluft und schlechtes Sitzen. Ich spüre richtig diesen Energiestau.

Ich habe von der Klangschalenmassage gehört und wollte diese ausprobieren, hier im Forum hab ich allerdings einige kritische Beiträge darüber gelesen und nun bin ich doch skeptisch.

Nun meine Frage, könnt Ihr mir vielleicht eine Methode empfehlen wie ich meine Verspannungen im Rücken und auch meine innere Anspannung loswerden kann? Ist die Klangschalenmassage wirklich so "gefährlich"?

Vielen lieben Dank für Eure Antworten - ich freu mich schon drauf :danke:
 
Werbung:

Lebensliebe

Mitglied
Registriert
2. Juli 2004
Beiträge
415
Ort
Bayern
Hi Andrea,

ich schwöre ja auf Craniosacral, doch im Laufe der Zeit würdest Du wieder verspannen. Du brauchst also was - wie Du selbst erkannt hast - das Du Dir selbst Gutes tun kannst und somit nicht von der Hilfe anderer abhängig bist.

Du könntest an einer Volkshochschule einen Kurs für Hals-Schulter-Nacken Gymnastik belegen.
Du könntest Dir eine Überweisung zu einer Physiotherapeutin / zu einem Physiotherapeuten schreiben lassen und Dir dort gezielt Übungen zeigen lassen.
Du könntest Dir einen Gymnastikball kaufen und darauf immer wieder mal sitzen (gut für die Wirbelsäule) und auch damit bzw. darauf Übungen machen.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, wenn der innere Schweinehund mitspielt, dass wenn man 2 mal die Wochen 10 bis 20 Minuten Übungen macht, die Verspannungen sich nach und nach in ein paar Wochen beginnen aufzulösen.

Vermutlich findest Du sogar online bebilderte Entspannungsübungen. Allerdings finde ich es besser wenn jemand vom Fach anfänglich dabei ist. Da man bei solchen Übungen auch was falsch machen kann und am Ende das Ganze kontraproduktiv ist.

Entweder Du schließt Dich einer Gymnastikgruppe an oder machst so ein- oder zweimal die Woche Deine Übungen. Gerade wer viel sitzt, z.B. im Büro, sollte wohl diese Beschwerden haben.

Ansonsten vielleicht mal über's Loslassen nachdenken bzw. auch mal psychischen Ballast loslassen.

Ciao,
Romana
 

aa24

Mitglied
Registriert
8. Juli 2004
Beiträge
45
Ort
St. Pölten
wenn du mich anmailst, kann ich dir Daten von einer super Therapeutin mailen !

Sie macht sowohl Klangschalenmassage als auch Tuina als auch physiotherapeutische Maßnahmen und Reiki; kann sein, dass sie dieses Angebot in der Zwischenzeit wieder erweitert hat, sie ist ständig in Weiterbildungen, um wirklich ganzheitlich helfen zu können !
 
Werbung:

Alex

Mitglied
Registriert
28. August 2003
Beiträge
471
Ort
Am Bodensee
Hallo Andrea,

mach doch Qigong oder TaiChi, dann bist du nicht abhängig von anderen.
Es löst die Blockade sicherlich. Wenn der Qigonglehrer gut ausgebildet ist kann er dir geeingnete Übungen zeigen, welche du gegen die Blockade machen kannst.

liebe Grüße

Alexander
 
Oben