Valentin Tomberg

Didimus

Neues Mitglied
Registriert
29. November 2004
Beiträge
49
Hallo Zusammen,
mir ist eine Biografie von Valentin Tomberg in die Finger gefallen und dieser Mensch hatte tatsächlich ein sehr spannendes Leben. Ich würde gerne etwas von Ihm selbst lesen. Mich interessieren im Besonderen seine mystischen Spätwerke. Kennt Ihn zufällig jemand und kann mir ein paar Buchtips geben?

Dafür wäre ich sehr dankbar

Didimus

:danke:
 
Werbung:

Isis

Aktives Mitglied
Registriert
19. Mai 2002
Beiträge
1.003
Ort
Saarland
@Dididmus

Immer mit der Ruhe :)

Von Tomberg ist u.a. „Lazarus komm heraus“ – aber leider vergriffen.
Vielleicht kannst Du es in einem Antiquariat erwischen.

Sehr zu empfehlen ist neben der Biographie:

Anonymus D’outre Tombe (Pseudonym)
Die grossen Arcana des Tarot.

Das Beste, was ich je über Tarot (und besonders das darüber hinaus) gelesen habe.
Das Christliche daran stört etwas, das Hermetische fasziniert.

Liebe Grüsse

Isis
 

hellgelb

Neues Mitglied
Registriert
1. Februar 2005
Beiträge
2
Hallo Didimus!

Bin durch "Zufall" auf Deinen Beitrag hier gestoßen.
"Lazarus komm heraus" ist beim Herder-Verlag erhältlich.
Ansonsten findest Du alle Tomberg-Werke außer das obige Tarot-Werk und die Biographien (wieder)veröffentlicht unter http://www.valentin-tomberg.com/verlag.html.
Das "christliche" im Sinne des von VT vertretenen christlichen Hermetismus ist aus meiner Sicht nicht "störend" sondern sogar der Kern um den sich alles was VT geschrieben und getan hat dreht. VT hat auch sehr genau differenziert "an wen" er seine Schriftwerke richtete. Er steht mit seinem Leben und Werk ganz in der christl. rosenkreuzerischen Strömung.
Vielleicht konnte ich Dir damit ein paar Anregungen geben und möglicherweise wirst Du ja auch von weiteren Schriften VT`s inspieriert!

Alles Gute auf Deinem Weg!
 
S

sibel

Guest
Wo fällt einem denn die Biographie von VT in die Hände?Er ist nicht ganz unumstritten und so findet man seine Werke fast ausschließlich nur bei "Insidern"...
 
Werbung:

Didimus

Neues Mitglied
Registriert
29. November 2004
Beiträge
49
sibel schrieb:
Wo fällt einem denn die Biographie von VT in die Hände?Er ist nicht ganz unumstritten und so findet man seine Werke fast ausschließlich nur bei "Insidern"...

Ursprünglich habe ich von VT als Rechtswissenschaftler in einem wissenschaftlichen Artikel von Jörg Tenckhoff erfahren. Erst darüber erfuhr ich, dass es in seinem Leben scheinbar einen Bruch gab und er sich, ich formuliere es mal neutral, religiös neu ausrichtete. So wie Du es formulierst, klinkt es, als sein VT nur etwas für Eingeweihte, sehr elitär und für Außenstehende unzugänglich. Meist Du es so? Ich habe mittlerweile in „Die grossen Arcana des Tarot „ von VT reingelesen und muss sagen, dass er zwar messerscharf aber auch vielfältig auslegbar erscheint. Was ist denn an VT so umstritten, ich frage deshalb, weil ich nach 2 Bänden nicht gerade behaupten kann, ein Kenner VTs zu sein.


Gruss und Dank

DIDIMUS
 
Oben