Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Unterschied zwischen Jenseitskontakten mit Mensch & Tier

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Maela12, 24. Februar 2019.

  1. Maela12

    Maela12 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2019
    Beiträge:
    38
    Werbung:
    Mich würden mal Eure Meinungen/Erfahrungen zu folgender Thematik interessieren, die mich gerade beschäftigt.

    In zahlreichen Büchern bekannter Medien lese ich immer wieder, dass es Medien gibt die keine Jenseitskontakte mit Tieren herstellen. Obwohl sie als bekannte und sehr gute Medien gefeiert werden.

    Dann gibt es wiederum bekannte Medien die machen da keinen Unterschied, denn Seele ist Seele.

    Nun frage ich mich: wenn eine Seele den Kontakt sucht, dann ist es doch eigentlich völlig gleich ob es ein Tier oder Mensch ist?
    Wo sollen da die Unterschiede sein?

    Ich bin gespannt auf Eure Anworten.
     
  2. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.261
    Hallo,

    ich denke das diese Medien sich einfach mehr auf den Kontakt mit verstorbenen Menschen spezialisiert/fokussiert haben. Ich persönlich mache da auch keinen unterschied zwischen Mensch- und Tierseelen. Ich finde man könnte als Selbständiges Medium hervorragend den Kontakt zu verstorbenen Tieren mit in seine Arbeit integrieren. :)
     
    nakano und Maela12 gefällt das.
  3. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.147
    Ort:
    Hannover
    Aber man darf nicht erwarten dass sich ein Tiergeist umfassender äußert als ein lebendes Tier.
    Ich habe erlebt wie ein "erfahrenes" Medium einen Tiergeist als Foppgeist einstufte. Es herrschte also Unkenntnis. Aus dieser Unkenntnis und der daraus resultierenden Unsicherheit - so meine Vermutung - lehnen etliche Medien den Tiergeistkontakt ab.
     
  4. Maela12

    Maela12 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2019
    Beiträge:
    38
    ... das wäre eine plausible Erklärung

    :)
     
  5. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.147
    Ort:
    Hannover
    Vielleicht gibt es noch andere Gründe ...
    Beim Glasrücken bekommen Tiergeister maximal 3 Buchstaben hin, das hat eine andere Userin auch bestätigt. Bei mir ist es ein "JA" und statt nein ein "TOT". Das beides auch mit rasanter Geschwindigkeit. Wenn "erprobte" Medien das Wort "Tod" lesen wollen sie dann nichts mehr mit diesen "unreinen" Geistern zu tun haben. Manche werden melodramatisch: "Da ist ein Dämon ..." "Jemand hier im Raum ..." usw.
    So habe ich das als Fragende erlebt bevor ich selbst los legte.
     
  6. Maela12

    Maela12 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2019
    Beiträge:
    38
    Werbung:
    ... oh oh.

    Ich persönlich glaube nicht an "böse" Geister. Ist mit "böse" unrein gemeint? Kann mir aber diese Aufregung schon gut vorstellen.
    Für meine Begriffe ist es sicherlich auch so, dass Tiere in der geistigen Welt, nicht plötzlich dem Schreiben habhaft sind. Ich kann mich natürlich auch irren, dass ist nur meine persönliche Sicht dazu.
    Vielleicht hat ja jemand anders ganz andere Erfahrungen gemacht und eine Seele kann alles, je nachdem wie weit sie entwickelt ist.

    VG :)
     
  7. Lotusbluete

    Lotusbluete Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2018
    Beiträge:
    3.108
    Hallo Maela12,

    sehe da auch kein Unterschied.
    Wie geschrieben, Seele ist Seele.

    Meine persönliche Meinung ist, das es schon "böse" Geister gibt. Denn wenn es gute Geister gibt, gibt es auch böse.
    Wie das Yin und Yang, Negativ und Positiv. Jede Medaille hat auch 2 Seite.
     
    Maela12 gefällt das.
  8. Assil1

    Assil1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2019
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Deutschland
    Bei meiner Tierkommunikation höre ich hauptsächlich den universellen Übersetzer. Jedoch nehme ich auch das Alter einer Seele wahr. Sowie ganz jung, alt, gelassen, aufgeregt.....

    Die Seele des Tieres antwortet nicht so wie die eines Menschen. Also eine junge Tierseele redet anders als eine junge Menschseele. Ist doch logisch. Ein Tier macht nun einmal andere Erfahrungen als ein Mensch. Nützt man diese Quija Boards so müsste das Tier schreiben lernen, was nicht geht. Sein Übersetzerengel schickt dann die Worte die das Tier schreiben würde, wenn es das könnte.

    Böse Geister ja oder nein?

    Ich arbeite nicht ohne Grund als spiritueller Exorzist. Doch auch hierbei gibt es unzählige Abstufunge.
    Auch Verstorbene, die zu Lebzeiten richtige Kotzbrocken waren, werden durch ihr Ableben nicht zum Sonnenschein. Auch sie können zu Stalkern werden.

    Wie oft habe ich auf einen Beitrag geschrieben: Das gibt es nicht. Kann nicht sein. Und dann musste ich mich durch Erfahrung eines Besseren belehren lassen.

    So ist das nun mal im Neben. Durch Irrtümer kann man auch lernen:D
     
    Maela12, Astromona und Lotusbluete gefällt das.
  9. Ich kenne einige Medien, die sich nicht an die Kommunkation mit Tieren herantrauen. Dabei ist es doch ganz einfach. Ob Mensch oder Tier - genau das gleiche
     
  10. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.236
    Werbung:
    Warum das? Mitunter kann es ja auch vorkommen, dass während eines Settings auch tierische Mitbewohner auftauchen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden