Unterbewußtseinsinhalte

K

Keoni

Guest
(fortsetzung)

Um sich zu leutern mußman also den weg freilegen auf welchem vom unterbewußtsein erschaffene energien wieder lebensfroh erfließen können um den körper, das unterbewußtsein selbst, und auch seine seele zu heilen. Es ist nicht leicht!

Man muß ersuchen wem man etwas zu leide getan hat.
Man muß diese person/personen um vergebung bitten.
Man muß dann aber auch eine gutmachung darbringen.
Sollte die wiedergutmachung leicht erscheinen dann zählt sie beim sturem unterbewußtsein einfach gleich nichts, undkeine heilung findet statt.

Gelingt es aber, dann heilt der wirklich schlaue körper sich wieder.

Die Bilder in unserem traumzustande erscheinen nun aber auch wieder in einem neuem lichte.

Also, seit gut zu einander, und stellt richtig was ihr anderen angetan habt.

Aloha aus Hawaii,

Keoni
 
Werbung:

Sabine Bendlin

Mitglied
Registriert
1. April 2002
Beiträge
255
Ort
Emsland/Papenburg
Hallo Keoni,

ich meine es ist so, das ich wenn ich jemanden etwas zufüge, ich mir selbst Schaden zufüge, da wir ja zum einen alle "Eins" sind, zum anderen alles auf mich zurückkommt, sei es gut oder böse.
Aber dies dann viel schlimmen. WQenn es nicht in meinem jetztigen Lebensabschnitt, dann vielleicht auf der nächsten oder übernächsten.
Ausserdem bemerke ich immer intensiver, das Probleme, Ärger und andere Dinge immer Anteile meines eigenen Ichs wiederspiegeln. Ist man sich dessen Bewußt, reagiert man ganz anders darauf.
Dir noch einen schönen Tag in warmen gefilden.
Gruß
Sabine:)
 
Oben