Unterbewußtseinsinhalte

K

Keoni

Guest
Unsere Gedanken prägen uns immerdar, egal ob wach oder im sogenanten schlafzustande. Mann kann aber seine vorstellungswelt sich mit neuen einsichten oder ansichten erweitern. Somit erweitert man aber auch alles.

Wenn wir uns vorstellen daß wir im jenseits sterben mußten um hier mit nur fünf sinnen zur welt zu kommen, und solch eine beschränktheit anerkennen, dann suchen wir weniger nach wahrheiten, sondern wie wir einander gute freunde sein können.

Die alten Hawaiianer hatten sehr viele tabue, doch nur ein gebot:
"Tue keinem Lebewesen etwas zu Leide"!

Wenn man aber gegen dieses Gebot verstoßn hat, dann kommt das sture Unterbewußtsein aus den schranken und krankheiten machen ihre erscheinungen.

Um sich zu leutern muss man also den weg freilegen auf welchem vom unterbewußtsein erschaffene energien wieder erfließen können um den Körper, das Unterbewußtsein selbst und seine Seele zu heilen. Es ist nicht leicht!

(Fortsetzung folgt.)

Aloha aus Hawaii,

Keoni
 
Werbung:
Oben