Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Trauriges bei jesus.de

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Patric, 24. Februar 2004.

  1. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.766
    Werbung:
    :tongue:
     
  2. Rawir

    Rawir Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hi Leutz
    Ich habe auch schon so meine Erfahrungen mit Christen verschiedener Art gemacht. Einige sind ziemlich intelligent, ja sogar weise, Andere sind strohdumm.

    In einem andere Forum - nämlich dem Forum von Paranormal.de - gab und gibt es immer wieder Christen, die da auftauchen und uns versuchen, ihre christliche Botschaft einzutrichtern. Sie ziehen über den Wiccakult her und verteufeln Jeden und Alles... natürlich niemals zu Anfang, sondern immer erst dann, wenn man es wagt, sie zu hinterfragen. Ich mache mir fast schon einen Spaß daraus, diese Leute bei ihren eigenen Argumenten zu packen und ihre Dummheit vor Augen zu führen. Oft genug verstehen sie nicht einmal, was ich überhaupt meine. Wieso ich das tue? Weil ich aus einem christlichen Elternhaus komme und daher die Erfahrung habe, mit welcher Semantik man ihnen begegnen kann. Aber letztlich merke ich immer wieder:

    Die größten Missionare und Bekenner vor dem Herrn haben meist nie insgesamt eine "Erlösung von den Sünden" erfahren. Ihre größte Sünde ist meist, daß sie sich hinter einem Deckmantel aus Täuschungen verbergen. Zieht man ihnen der Vorhang weg, so kommen Menschen zum Vorschein, die absolut egoistisch sind, die eine sehr starke Ego-Dominanz haben. Nicht die Lehren Jesu wollen sie verteidigen, sondern ihre eigene Macht. Solche Leute wissen nicht einmal, daß es ihnen gar nicht um Jesus geht. Sie begreifen es nicht. Sie setzen die Lehren Jesu mit ihren eigenen Meinungen gleich und fühlen sich als Märtyrer.

    Ich kann nicht Anders, als dies gezielt verbreitete und antrainierte Dummheit zu nennen. Da, wo man erkennt, daß man Macht über Andere erlangen kann, wird wirklich jede gute Lehre korrumpiert. Das merkt man in der Betrachtung der kath. Kirche nur zu genau. Und zu Viele machen sich nicht die Mühe, die Kirche selbst von innen heraus zu hinterfragen. Leider Gottes kann man solchen Leuten nicht beikommen, ob nun in einer Diskussion über was-weiß-ich-für-ein-Thema, noch mit der Bibel selbst. Letztlich ist es wirklich so, daß Jeder nur das glaubt, was er glauben WILL. Und das nutzen solche Organisationen wie Kirchen gnadenlos aus... ich spreche hier von Organisationen, nicht von einzelnen Priestern, Pfarrern oder so. Doch wenn man das mal genau betrachtet: Sobald Jemand querläuft - egal ob Christ oder Nichtchrist - wird er sofort von allen Seiten aus zugeschissen, daß er ein böser, böser Sünder ist. Eigentlich schade, denn in der Bibel stecken so viele Weisheiten und Wahrheiten drin, die aufgrund von Ignoranz und Intolleranz aus den kirchlichen reihen verschütt gehen. Schade, daß es so viele Leute gibt, die lieber in ihrer Faul- und Dummheit bleiben wollen, statt so zu leben, wie Jesus es tat und predigte.

    Ich habe mich vor Jahren von der christlichen Gemeinde, in der ich meine Kindheit und meine Jugend verbrachte, abgewandt, weil sie mir keine Antworten geben konnte. Inzwischen beschäftige ich mich mit der hermetischen Lehre und nun langsam begreife ich Zusammenhänge, die mir unter der christlichen Lehre bislang verborgen geblieben ist. Trotz Allem weiß ich nicht, ob ich je wieder zurück in die Kirche will, um dort das, was ich begriffen habe, weiterzugeben, denn Eines, und das hat Albert Einstein sehr gut erkannt, stimmt leider gerade in Bezug auf übereifrige Christen:

    "Es gibt nur zwei Dinge, die ewig sind: Das Universum und die Dummheit - und beim Universum ist man sich noch nicht ganz sicher."

    Zum Glück gibt es Ausnahmen!

    Gruß Rawir
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden