traum schwanger zu sein

Stern37

Mitglied
Registriert
22. September 2003
Beiträge
66
Ort
Österreich
hallo ihr lieben!

kann jemand damit was anfangen: träumte schon zum 2. mal, dass ich schwanger bin - aber eher negativ, also immer beide male dass ich das kind eher verliere... zum ende kommt es dann nie...

über rückmeldungen freue ich mich jetzt schon,,,, kann diese aber erst morgen wieder entgegennehmen.

liebe grüße, stern
 
Werbung:

Seelenfluegel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. August 2003
Beiträge
1.716
Ort
Donnersbergkreis
Hallo Stern,

Das Bild einer Schwangerschaft kann bedeuten, dass ein neuer Aspekt ins Leben treten will. So, wie allerdings Dein Traum zeigt, sieht es aus, also ob Du noch nicht reif oder offen fuer diesen neuen Aspekt bist. Genaueres laesst sich jetzt nicht sagen, da Kontext von Dir fehlt.

Was steht Neues in Deinem Leben an? Was bist Du noch nicht bereit anzunehmen?

lg
Chris
 
S

schaf

Guest
hallöchen

ich stimm dir zu flügel.
der traum vom ungewollten abbruch einer schwangerschaft bedeutet das du etwas nicht annehmen willst oder kannst. du solltest auf mehr zeichen in dem traum achten. vielleicht findest du so einen hinweis darauf, worum es sich handeln könnte.

lg,
schaf
 

Stern37

Mitglied
Registriert
22. September 2003
Beiträge
66
Ort
Österreich
guten morgen seelenflügel und guten morgen schaf!

vielen dank für die rückmeldungen. ... also etwas was ich nicht annehmen möchte bzw. noch nicht kann... aha aha....klingt spannend...

euch beiden alles liebe!
stern

p.s. von dir seelenflügel habe ich schon einige beiträge gelesen...
aber dein name klingt so... ich weiss nicht wie ich es erklären kann.... ich glaub, du hast auch schon geschildert warum du so heisst...
 

Stern37

Mitglied
Registriert
22. September 2003
Beiträge
66
Ort
Österreich
hallo seelenflügel!

rausfinden möchte ich eigentlich gar nichts... mich stört vieles, annehmen möchte ich so manches nicht u. verstehen kann ich auch nicht alles,,,

ich träume sehr intensiv, und meistens nur negativ :confused:, obwohl ich ein sehr positiv denkender mensch bin u. sowieso immer auf die butterseite falle :tongue: .

bezgl. deinem nickname: die erklärung klingt sehr philosophisch. wer hat dies so ausgedrückt? aber trotzdem finde ich deinen namen... wie soll ich sagen... grusselig (?). ein anderes wort fällt mich auf die schnelle nicht ein.

liebe grüsse, stern
 

Seelenfluegel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. August 2003
Beiträge
1.716
Ort
Donnersbergkreis
Hallo Stern :)

rausfinden möchte ich eigentlich gar nichts... mich stört vieles, annehmen möchte ich so manches nicht u. verstehen kann ich auch nicht alles...

Hier laesst sich eine aehnliche Struktur erkennen wie die Struktur des Traumes, naemlich etwas Auf-Dich-Zukommendes nicht annehmen wollen. Mit dieser Einstellung tust Du es Dir schwer, Dich fuer Neues zu oeffnen.
Was das Verstehen betrifft: ich fuer mich habe mir gesagt, dass ich nicht immer alles verstehen muss. Verstaendnis fuer etwas stellt sich erst ein, wenn dei Grundlage und die Bereitschaft dazu da sind.

ich träume sehr intensiv, und meistens nur negativ , obwohl ich ein sehr positiv denkender mensch bin u. sowieso immer auf die butterseite falle

Es kann sein, dass Du Dich mit Deinem "Positivismus" zu sehr von den negativen Inhalten abwendest. Auch negative Aspekte oder Inhalte haben ihre Berechtigung. Postiiv denken heisst nicht, alles Negative unter den Tisch fallen zu lassen.


bezgl. deinem nickname: die erklärung klingt sehr philosophisch. wer hat dies so ausgedrückt? aber trotzdem finde ich deinen namen... wie soll ich sagen... grusselig (?). ein anderes wort fällt mich auf die schnelle nicht ein.

Der Wortlaut ist von mir :)
Du bist der erste Mensch, der mir sagt, das meine Name gruslig ist...*lacht*....warum eigentlich?


lg
Chris
 

Stern37

Mitglied
Registriert
22. September 2003
Beiträge
66
Ort
Österreich
hallo seelenflügel!

du magst in - manchen - argumenten recht haben. sicherlich ist dir psycholgie kein fremdwort... aber ich finde es interessant, wie du´s schilderst....

ich habe mir auch deine homepage angesehen... die ist wirklich sehr nett. du bist in dieser materie sicherlich gut "beflügelt" - auch nett finde ich, dass du mir ratschläge gibst ohne diese in rechnung zu stellen;).

der name seelenflügel... wie kommt man nur auf solch einen namen:confused: , wie kann man sich selbst so nennen,,, obwohl du hast gut philosophiert...

ich weiss nicht, aber das passt nicht so... seele + flügel . :engel: . ???

vielen dank für deine rückmeldungen, alles liebe
:jump4:
 
Werbung:

amorph

Neues Mitglied
Registriert
11. November 2003
Beiträge
51
Verleihe Deiner Seele Fluegel....


oder vielleicht inspiriert von Peter Lauster?

Auch auf Deiner Homepage - Dein Text "Etwas über die Liebe" klingt auch sehr nach Lauster.
Kennst Du wahrscheinlich sein Buch "Die Liebe", oder?
 
Oben