Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Tanz des Lebens

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Noneytiri, 28. Januar 2013.

  1. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.651
    Werbung:
    Damals

    Damals, da waren wir noch Kinder
    wir riefen uns an, trafen uns
    die Zeit gehörte nur uns
    wir waren uns genug
    ein Universum für zwei
    bis sich die Sandkiste füllte
    die Spiele wurden bunter
    wo früher Felder waren
    entstanden nun Mauern
    wir wollten die Welt verändern
    doch die Welt veränderte uns
    wo bleibt die Leichtigkeit
    der Blick zu den Sternen
    verdunkelt
    stumme Schreie
    als die Farben verblassten
    in all den Nächten
    die stille Sehnsucht
    nur in den Träumen
    da waren wir frei
    wir tanzten und lachten
    drehten uns im Kreis
    bis wir schwindlig waren
    vor Glück
    damals
    da waren wir noch Kinder...
     
    Edova und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  2. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.651
    In meiner kleinen Welt
    lern ich immer noch fliegen
    doch mit gebroch‘nen Flügeln
    ist die Erde noch nah
    der Weg zu den Sternen
    ganz ohne Gefahr
    wir gehen gemeinsam
    und doch ganz allein
    wenn wir einander rufen
    hören wir nichts
    außer Stille
    im Dunkel der Nacht...
     
    Oliwho Oliwhere gefällt das.
  3. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.651
    Da, wo meine Flügel sind,
    ist der größte Schmerz
    manchmal in der Mitte
    da wo das Herz
    am lautesten schlägt
    es ist das Leben
    nur ein Gefühl
    das alles begräbt
    egal was ich tu
    wie weit ich schon bin
    es gibt diese Tage
    voll Sonnenschein
    doch nichts ergibt Sinn...
     
    Oliwho Oliwhere gefällt das.
  4. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.651
    Und manchmal ist Liebe auch nur ein Wort
    das nach oben fliegt
    zu den Sternen
    ist das der Ort
    wo sie wohnt
    bleibt sie dort
    bis sie vom Himmel fällt
    und landet
    sanft
    und zart berührt...
     
  5. Wie schauts aus noneytiri,
    gehen wir wieder zusammen auf Raubzug?
    Machen wir sich wieder die Räuberleiter,
    reichen sich wieder gegenseitig die Hände,
    zusammen,
    von einer Ebene auf die nächste,
    und falls jemanden stecken bleibt,
    kommt man runter,
    und hilft sich mit einer Räuberleiter.
    Man geht wieder zusammen auf Raubzug,
    Entlocken wir wieder zusammen,
    von Ebene zu Ebene,
    dem Leben seine Geheimnisse.
    Was für eine ehre
    und noch größere Freude,
    wieder mit dir,
    Auf Raubzug
    Sein
    Lg
     
    Noneytiri gefällt das.
  6. Werbung:
    Finde die texte echt gut, war schon überfällig, was. :)
    Dran bleiben, da kommt wieder was neues auf dich,
    eine art update, hatte ich auch frühr oft.
    Freue mich das du nicht stehenngeblieben bist und doch weiter gegangen, auf die nächste ebene.
    Freue mich ein wenig.
     
    Noneytiri gefällt das.
  7. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.651
    Fluss

    In all den Tagen und Nächten
    fließt der Fluss noch immer
    er blieb nicht stehen
    und ist nicht gefroren
    die Blumen an seinem Ufer blühten weiter
    es berührte ihn nicht
    und im Herbst fielen die Blätter
    von den Bäumen in den Fluss
    er wurde dunkler und trüber
    bis der nächste Regen kam
    und alles wegspülte
    war das Wasser wieder hell und klar
    Vögel und Libellen saßen an seinem Ufer
    und genossen das erfrischende Nass
    ob Regen oder Sonnenschein
    der Fluss kennt seinen Weg
    und mit jeder Veränderung
    zeichnete der Maler ein neues Bild
    eines schöner als das Andere
    der Künstler liebte diesen Fluss
    dessen Sprudeln einmal laut
    und einmal leise
    wie ein Lied
    leise summend
    unhörbar
    nur im Herzen spürbar war
    der Fluss fließt weiter
    in all den Tagen und Nächten
    und bleibt nicht stehen...
     
    Oliwho Oliwhere gefällt das.
  8. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.651
    Die Liebe bleibt
    es ist das Leben
    das ihren Namen
    in unser Buch schreibt
    leere Seiten
    Geschichten
    zum Lachen
    mit Flecken
    von Tränen
    auf Buchstaben
    so alt wie die Zeit
    unleserlich
    verbrannt
    im neuen Jahr
    das Buch ist neu
    die Tinte schreibt
    zärtlich
    ihren Namen...
     
    Oliwho Oliwhere gefällt das.
  9. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.651
    Verbindung

    18:30
    du kannst es glauben
    wie ist das Wetter in Paris?
    Regen und dann Sonnenschein
    genau wie bei mir
    spürst du den Wind
    auf deiner Haut?
    er kommt von mir
    hol deine Jacke
    wir gehen zusammen
    du dort
    und ich hier...
     
  10. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.651
    Werbung:
    der Tropfen

    keine Fragen mehr
    unendliche Stille
    die Antwort
    ein Tropfen
    glasklar
    unsichtbar
    spürbar
    alles was war
    und ist
    hör ihm zu
    ohne ihn zu berühren
    bis zum Morgen
    er vergisst
    wer er war
    bevor er geboren wurde
    war er schon da
    in Erinnerung
    lebt er
    unendlich...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden