Steinmandl

Sonnentänzer

Mitglied
Registriert
10. Juni 2003
Beiträge
380
Ort
nahe Salzburg
kennt jemand die bedeutung der steinmandl in den alpen?
mir waren sie bisher nur als markierungen in unwegsamen gelände bekannt, doch wenn man in die mongolei, nach tibet oder in nordischen sagen nachliest haben sie dort stets was mit geistern, göttern, magie und mystik zu tun.
seit kurzem weiß ich auch, dass sie hier eine ähnliche wirkung haben - ich hab sie selber gebaut, erlebt und gespürt.
daher die frage: gibt es bei den kelten oder im reich der sagen und märchen hinweise auf die steinmandl?

schamanische alpengrüße

Sonnentänzer

(bekennender crossposter)
 
Werbung:

Rita

Mitglied
Registriert
15. März 2002
Beiträge
58
Ort
Köln
Hallo Sonnentänzer,

wenn Du mir jetzt noch sagst, was ein Steinmandl ist, kann ich Dir evtl. wegen der Kelten nachhelfen. :confused:

Liebe Grüße
Rita
 

Rita

Mitglied
Registriert
15. März 2002
Beiträge
58
Ort
Köln
Hallo Sonnentänzer,

leider habe ich bei den Kelten nichts dergleichen gefunden, aber ich bin nicht allwissend und hoffe für Dich, daß vielleicht jemand anderes etwas weiß.

Liebe Grüße
Rita
 

Sonnentänzer

Mitglied
Registriert
10. Juni 2003
Beiträge
380
Ort
nahe Salzburg
hallo rita,

danke für dein bemühen - wies der zu-fall so will, habe ich gerade mit einer keltischen schamanin gesprochen - vielleicht sogar mir DER alpendruidin.
und sie hat mich zu ihrem zauberberg eingeladen. ich denke dort werde ich alles finden.

schamanische grüße aus den alpen

sonnentänzer
 
Werbung:

Valamoya

Neues Mitglied
Registriert
30. August 2003
Beiträge
1
Lieber Sonnentänzer!
Steinmänner sind die ältesten urkundlich erwiesenen Steindenkmäler überhaupt und datieren einen Kult, der etwa 7000 vor der Zeitenwende praktiziert wurde. So lange stehen meist diese Steine!!! Zu allen Zeiten fügten und fügen vorbeikommende einen Stein dazu, A)weil es so Sitte ist, B)Wallfahrerbrauch (Kapelle auf der Falkensteiner Wand etc.)
Jedenfalls wird damit die Anerkennung einer "Grenzsetzung" zur "Anderwelt" dokumentiert und dienten als markante Punkte in der Landschaft narürlich auch als Wegweiser
Zur weitreichernden Information über dieses Thema empfehle ich wärmsten das Buch von Hans Haid "Mythos und Kult in den Alpen" welches preiswert bei A&M erhältlich ist

Und die liebe Grandner kocht auch nur mit Wasser
 
Oben