Sehe Gesichter beim Schliessen der Augen

zadkiela88

Mitglied
Registriert
17. Juni 2018
Beiträge
32
Hallo Community

Ich werde jetzt etwas teilen, was ich vorher noch niemandem anvertraut habe ausser meiner Mama und besten Freundin.

Von den Lesenden wünsche ich mir bitte Respekt, ehrlichgemeinte Antworten und kein Belächeln. Danke.

Ich wusste nicht ob ich dieses Thema unter Wahrsagen Hellsehen eröffnen soll oder ob es mehr in die Rubrik Psyche & Persönlichkeit passt. Denn bis heute habe ich nicht herausfinden können ob ich einfach nur ein psychisches Wrack bin oder obs etwas zu bedeuten hat.

Es gibt Momente, wenn ich meine Augen schliesse sehe ich unwillkürlich und sehr sehr kurz Gesichter. Bzw ist es immer nur 1 Gesicht zu einem Zeitpunkt. Es geht sehr schnell, fast so wie ein kurzer Augenblick (bis ca 5 Sekunden) dann öffne ich die Augen schnell wieder.
Die Gesichter sind klar erkennbar, mit jedem Detail und zeigen sich nicht von vorne sondern von einem Moment. Wie eine Szene.
Zu wem das jeweilige Gesicht gehört und was ich damit anfangen soll weiss ich nicht.
Das alles passiert sporadisch und ich kann nicht sagen wann und weshalb.
Beispiel; ich nehme regelmãssig ein Bad. sagen wir 8x im Monat.
Meine Augen schliesse ich dabei immer um zu entspannen. 1 Bad dauert 1 Stunde.
von diesen 8x passiert es 1-2x dass ich eine Person sehe.
Manchmal wie sie redet oder einkauft oder weint oder lacht.
Es ist immer eine andere Person die ich sehe. Aber immer ca. 5 Sekunden. dann muss ich die Augen öffnen weil ich fühle dass zu viel Verbindung zu diesen Menschen aufgebaut wird und sie in dieser Vision dann direkt in meine Augen schauen.
Deshalb öffne ich sie. das sind alles Gefühle, kein wissen. Ich fühle es einfach. Deshalb kann ich die Augen dann nicht lãnger geschlossen halten.

Wenn ich sie nach dem Öffnen wieder schliesse, ist das Gesicht weg.

Es ist also etwas eher seltenes aber ich habe es seit meiner Kindheit und meine Mama sagte zu mir, dass ich sie schon als Kind fragte wer die Menschen sind. Sie musste mir lange erklãren dass sie das nicht wisse weil es nicht normal ist das zu sehen. ich glaubte damals tatsãchlich dass alle das haben.

Ich habe auch schon gegoogelt und gehofft jemand fragt das selbe wie ich. Aber bin nie fündig geworden.

Was zum Henker ist das?
Und was bringen mir diese 5 Sekunden Gesichter wenn ich nicht weiss wer sie sind und wo sie leben?
 
Werbung:
Kleiner Nachtrag

habe mir auch schon überlegt ob das womöglich Schützlinge sind die ich sehe. Und dass ich sie immer nur dann sehe wenn etwas schlimmes passieren wird oder sie sich mies fühlen.
Aber was würde das für einen Sinn geben? Ich kann mich ja nirgends teleportieren und ich weiss au nicht wie diese Personen heissen oder woher sie kommen. Somit kann ich sie auch nicht suchen und kontaktieren.
Aber wieso sehe ich sie dann? Es ist als würde ich kurz für paar Sekunden beobachten was sie in ihrem Alltag so machen und prompt bin ich wieder zurück.
Und das ist nur wenn ich die Augen im Wachzustand schliesse.
Im Traum ist mir noch nie eine unbekannte Person aufgefallen.

Ah ja und beim beobachten/sehen fühle ich immer ein unbehaftes Gefühl und Zeitdruck. So als wãre ich in dem Moment angreifbar.
 
Es ist also etwas eher seltenes aber ich habe es seit meiner Kindheit und meine Mama sagte zu mir, dass ich sie schon als Kind fragte wer die Menschen sind. Sie musste mir lange erklãren dass sie das nicht wisse weil es nicht normal ist das zu sehen. ich glaubte damals tatsãchlich dass alle das haben.
Wenn du es bereits als Kind hattest und du jetzt mehr als 3 Mal 7 bist- es sich nicht weiter irgendwie von selbst weiter ausgebaut hat oder sich als etwas Nützliches oder Gabe entwickelt hat- dann nimm es doch einfach als gegeben hin.

Eine Gabe baut sich weiter aus- man wird auf diesem Weg irgendwie weiter geführt - eine Gabe wird einem nicht einfach so mit gegegeben- sie soll nützlich für andere wirken. Und wenn du eine Gabe mitbekommen hast- dann wird sie dir kein Anderer erklären können. Das findet man selbst heraus mit intuitiver Führung.

.
 
@zadkiela88

ich könnt mir denken, daß man (mit zuen Augen) Gesichter sieht,
weil sie (also Menschen generell) für einen das Wichtigste sind.

wir brauchen ja den Kontakt zu anderen Menschen, und für den
Säugling und das Kind sind andere Menschen sogar lebensnotwenig.

und mal generell gesagt: man muß keine sonstwie "Gabe" haben,
um ein spiritueller Mensch zu sein. das ist man sowieso, auch ohne
Budenzauber. also man muß nicht in allem eine Ungewöhnlichkeit
suchen, weil man vllt meint, daß man ohne eine nicht spiri wäre.
 
Hallo Community

Ich werde jetzt etwas teilen, was ich vorher noch niemandem anvertraut habe ausser meiner Mama und besten Freundin.

Von den Lesenden wünsche ich mir bitte Respekt, ehrlichgemeinte Antworten und kein Belächeln. Danke.

Ich wusste nicht ob ich dieses Thema unter Wahrsagen Hellsehen eröffnen soll oder ob es mehr in die Rubrik Psyche & Persönlichkeit passt. Denn bis heute habe ich nicht herausfinden können ob ich einfach nur ein psychisches Wrack bin oder obs etwas zu bedeuten hat.

Es gibt Momente, wenn ich meine Augen schliesse sehe ich unwillkürlich und sehr sehr kurz Gesichter. Bzw ist es immer nur 1 Gesicht zu einem Zeitpunkt. Es geht sehr schnell, fast so wie ein kurzer Augenblick (bis ca 5 Sekunden) dann öffne ich die Augen schnell wieder.
Die Gesichter sind klar erkennbar, mit jedem Detail und zeigen sich nicht von vorne sondern von einem Moment. Wie eine Szene.
Zu wem das jeweilige Gesicht gehört und was ich damit anfangen soll weiss ich nicht.
Das alles passiert sporadisch und ich kann nicht sagen wann und weshalb.
Beispiel; ich nehme regelmãssig ein Bad. sagen wir 8x im Monat.
Meine Augen schliesse ich dabei immer um zu entspannen. 1 Bad dauert 1 Stunde.
von diesen 8x passiert es 1-2x dass ich eine Person sehe.
Manchmal wie sie redet oder einkauft oder weint oder lacht.
Es ist immer eine andere Person die ich sehe. Aber immer ca. 5 Sekunden. dann muss ich die Augen öffnen weil ich fühle dass zu viel Verbindung zu diesen Menschen aufgebaut wird und sie in dieser Vision dann direkt in meine Augen schauen.
Deshalb öffne ich sie. das sind alles Gefühle, kein wissen. Ich fühle es einfach. Deshalb kann ich die Augen dann nicht lãnger geschlossen halten.

Wenn ich sie nach dem Öffnen wieder schliesse, ist das Gesicht weg.

Es ist also etwas eher seltenes aber ich habe es seit meiner Kindheit und meine Mama sagte zu mir, dass ich sie schon als Kind fragte wer die Menschen sind. Sie musste mir lange erklãren dass sie das nicht wisse weil es nicht normal ist das zu sehen. ich glaubte damals tatsãchlich dass alle das haben.

Ich habe auch schon gegoogelt und gehofft jemand fragt das selbe wie ich. Aber bin nie fündig geworden.

Was zum Henker ist das?
Und was bringen mir diese 5 Sekunden Gesichter wenn ich nicht weiss wer sie sind und wo sie leben?

Hallo, Willkommen im Forum! :)

Damit bist Du nicht alleine, es geht sicher einigen Leuten so, sie denken nur nicht so viel drüber nach. Ich kenne das selber auch, manchmal sehe ich auch Gesichter, und manchmal andere Dinge. Für mich hab ich die Erklärung gefunden, daß wir ja alle zusammenhängen und hin und wieder ist die Grenze so dünn, daß man von anderen etwas sehen oder spüren oder hören kann. Also eigentlich was ganz normales, über das man sich keine Sorgen machen muß. Sollte es für Dich belastend werden, brauchst Du vielleicht mehr Erdung und Abgrenzung.
 
Hallo, Willkommen im Forum! :)

Damit bist Du nicht alleine, es geht sicher einigen Leuten so, sie denken nur nicht so viel drüber nach. Ich kenne das selber auch, manchmal sehe ich auch Gesichter, und manchmal andere Dinge. Für mich hab ich die Erklärung gefunden, daß wir ja alle zusammenhängen und hin und wieder ist die Grenze so dünn, daß man von anderen etwas sehen oder spüren oder hören kann. Also eigentlich was ganz normales, über das man sich keine Sorgen machen muß. Sollte es für Dich belastend werden, brauchst Du vielleicht mehr Erdung und Abgrenzung.

Wunderschön klar und deutlich beschrieben! Hab herzlichst Dank!
Ja mit dieser Theorie kann ich mich auch gut anfreunden. Dachte auch mal, dass diese Menschen evtl. mit meiner Seele verbunden sind. vielleicht durch frühere Leben oder einfach in diesem Leben Seelenverwandt.
Und dass halt wie du sagst, manchmal die Grenze dünner wird und man das verbundene Band sieht und spürt. Nicht lange, nur für einen Bruchteil. Aber es reicht aus einem stutzig zu machen. :)

Belasten tuts mich nicht. Hatte nur Angst das es irgendwie eine Form von Schizophrenie ist. sowas würden zumindest Psychologen sagen wenn sie das hier lesen würden. :)
 
Werbung:
Hallo, Willkommen im Forum! :)

Damit bist Du nicht alleine, es geht sicher einigen Leuten so, sie denken nur nicht so viel drüber nach. Ich kenne das selber auch, manchmal sehe ich auch Gesichter, und manchmal andere Dinge. Für mich hab ich die Erklärung gefunden, daß wir ja alle zusammenhängen und hin und wieder ist die Grenze so dünn, daß man von anderen etwas sehen oder spüren oder hören kann. Also eigentlich was ganz normales, über das man sich keine Sorgen machen muß. Sollte es für Dich belastend werden, brauchst Du vielleicht mehr Erdung und Abgrenzung.
ich frage mich auch, was diese Gesichter zu bedeuten haben.... ich nehme sie gestochen scharf wahr und immerzu nur der Kopf.... das funktioniert sowohl bei geschlossenen, als auch bei geöffneten Augen.... wie die TE das schon erwähnt hat, wo sie entspannt in der Badewanne sitzt = doch bei mir verhält es sich dann so, dass ich auf einer Bodenfliese schaue, wo sich das Licht der Deckenleuchte spiegelt... dort formen sich dann Gesichter, die dann auch wirklich nur für einen kurzen Moment sichtbar sind ... diese 5 Sekunden, die die TE erwähnt hat, das passt...

ich sehe ab und an aber auch Gegenstände, die ich ohne weiteres nachzeichnen könnte... dazu habe ich mir eine Technik angeeignet, um diese "Bilder" in mir abzuspeichern, quasi wie so`n Screenshot.... was mir bei diese Gegenstände auffällt, ist, dass sie nicht aus der Neuzeit kommen.... auch die Gesichter wirken wie aus dem Mittelalter....

diese Gesichter und auch die Gegenstände sagen mir nichts, ich kann das 0 zuordnen:dontknow: .... ich habe davor keine Angst, das nicht, doch frag ich mich schon wohl was das soll?!

erst kürzlich war ich mit meiner Frau auf Terrasse am chillen.... die Gespräche waren so, das sie die Gefühlstiefe berührte... ich saß mit geschlossenen Augen in der prallen Sonne.... es formte sich ein Gesicht, dass leicht nach hinten gezogen wurde und mir dabei ständig zunickte.... das hat eventuell etwas länger als diese 5 Sekunden gedauert, eventuell 7 bis 8 Sekunden.
 
Zurück
Oben