1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schwere Sepsis

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Ulien, 9. Juli 2013.

  1. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Werbung:
    Klingt doch soweit gar nicht schlecht, wobei die Laufrate (6ml/h) nichts über die Dosierung aussagt. Dosierung wird in Gamma angegeben. Jedenfalls scheint sie nicht schockig zu sein, was gut ist und man muss die Dosierung scheinbar nicht am Limit fahren. Mehr kann man dem aber auch nicht entnehmen.
     
  2. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.077
    Ort:
    daheim
    Denen würde ich klarmachen, dass, wenn deiner Mutter etwas passiert, du den Rechtsweg beschreitest.....


    Wird gegen Mykose auch behandelt?
     
  3. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Guten Morgen,

    endlich mal geschlafen.... Gestern Abend war der Blutdruck von Mum sehr niedrig (85/42) Herzfrequenz bei 90. Die Ausscheidung schien ein klein wenig mehr. Habe eine kleine Veränderung entdeckt was nun nichts heissen muss. Vorgestern hatte ich ihr mehrfach in die Augen geschaut. Also die Lider hochgenommen und geguggt ob die Pupillen reagieren.
    Der Blick war geradeausgerichtet die Lider gingen zügig wieder zu.

    Gestern Mittag war der Blick auch gerade aus aber zum schließen der Lider musste ich leicht nachhelfen.
    Gestern Abend schielten die Augen leicht nach innen, die Lider gingen auch nicht allein ganz zu. Gestern war auch sehr viel im Zimmer los.... Also die Besuche vermehrt durch uns alle. Habe ihr gestern gesagt dass ich weiß dass sie uns hören kann und ihr vorsichtig erklärt was alles passiert ist mit ihr und das wir alle ganz fest glauben dass Sie es schaffen wird. Irgendwie hatte ich danach den Eindruck dass sie "beruhigter" war.
    Da meine Mum Hebamme war hat mein Bruder Babylachen abgespielt. Heute will ich Ihr etwas vorlesen....und ein paar mal mehr in die Augen schauen.
    Ihr Mann hatte gestern Abend den Pfarrer da und er hat für sie gebetet....so laut.....so eindringlich...so traurig...
    Erst war ich sehr betroffen aber nachher irgendwie war es leichter. Dann kamen noch einige Andere Menschen nach der Mama schauen sie kennen sie von Früher noch.

    Sag mal Polarfuchs und Joyeux seid Ihr vom Fach? Leider hab ich gestern nicht mehr die Gelegenheit in Ihre Unterlagen zu schauen. Hab da was gesehen bei Ihr was mich seit gestern Abend beschäftigt.
    Ein Beatmungsschlauch hat Inhalt. Die konsistenz kann ich nicht beurteilen aber die Farbe ähnelt der Flüssigkeit die sie über die Nasen-Schlundsonde bekommt. Kann es sein dass sie etwas aspiriert von der "Nahrung"? Sie hat auch ein leicht verschärftes Geräusch über dem rechten Lungenflügel zudem
    wurde Freitag die Lunge geröngt aber ich hatte keinen Befund gesehen.
    Kann es sein dass der OA den Ball absichtlich ganz flach hält um bei uns die
    Hoffnung im Rahmen zu halten? Bei dem Gespräch am Freitag sagte er der CRP wäre wieder gestiegen auf 34 in der Akte stand 26 oder ist er eher überfordet? Auch hat er die Blutgas-situation tragischer geschildert als sie sich wohl darstellt. Einige Medikamente stehen auf Pause z.B. Macumar und Phosphor soll "auslaufen".
    Werde nachher mal versuchen den Pfleger M. noch ein bisschen mehr auszuquetschen. Und werde sehen mir Werte aufzuschreiben....

    Liebe Grüße Ulli
     
  4. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Ja, ich bin vom Fach.

    Dass die Pupillen nicht reagieren kann an der Medikation liegen. Wie kommst du auf die Aussage mit der Blutgassituation. Hast du mal Werte? Nierenproblematik stützt generell erstmal seine Aussage.
    Ich wage stark zu bezweifeln, dass der OA mit der Situation überfordert ist.
     
  5. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Hallo Polarfuchs,

    ein wenig unangenehm ist dem OA die Sache und ich verstehe ihn auch. Der Mann meiner Mum und meine Geschwister kompensieren ihre Angst , indem sie einen Großteil ihres Focuses auf die Schuldfrage richten.
    Und die ständigen "Angriffe" nerven ihn bestimmt. Leider schaff ich es nur Schrittweise die drei "zurückzupfeifen".
    Ich hab schon ein Stück weit mehr Objektivität soweit man das so nennen darf.
    Mich interessiert das was jetzt ist weil mir das wichtiger erscheint.

    Laut telefonischer Auskunft haben sich die Blutwerte von gestern auf heute wohl gebessert. Um 14.30 fahre ich zur Mum und dann schaun wir mal.

    GLG und Merci Ihr Alle
    Ulli
     
  6. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Werbung:
    Wenn er dafür angegriffen wird (er kann ja nichtsdafür) wird ihn das sicher nerven. Ich bin mir aber sicher, dass er auch Verständnis für eure Situation hat.

    Sicher ist, dass die Schuldfrage im Moment niemandem hilft.
     
  7. Wyrd

    Wyrd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5.825
    Was arbeitest Du denn, wenn Du vom Fach bist?
     
  8. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.581
    Ort:
    Kärnten
    "Daumendrück"
    Alles Liebe dir !

    GLG Asaliah :)
     
  9. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.581
    Ort:
    Kärnten
    Tut gut , dass du hier schreibst !

    LG Asaliah
     
  10. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.528
    Ort:
    BinD
    Werbung:
    Ich find die Idee, deiner Mum vorzulesen, Babygeräusche vorzuspielen oder auch ihre Lieblingsmucke laufen zu lassen echt klasse. Und ich bin auch sicher, daß davon etwas bei ihr ankommt. Du schreibst, daß sie etwas ruhiger war, als Du ihr die Sachverhalte erklärt hast... auch ein gutes Zeichen - wie ich finde. Wäre doch gut, wenn die ganze Family und Freunde da mitmachen würden. Das nimmt auch so ein wenig die eigene Hilflosigkeit.
    Ich drück feste die Daumen, daß es ganz bald wieder aufwärts geht mit deiner Mum.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden