Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schlechtere Karten und Gute Karten

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von kobeso, 28. März 2020.

  1. kobeso

    kobeso Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2019
    Beiträge:
    534
    Werbung:
    Hallo ich hätte da mal eine Frage,

    Werden bei den Kipperkarten eigentlich auch ,wie bei den Lenormandkarten,die schlechteren Karten wie Diebstahl durch gute Karten Gr.Glück abgemildert?
    Interessiert mich ,weil beim Auslegen der Kipper hatte ich nicht so ein "schlechtes" Gefühl wenn beispielsweise eine eher negative kam ,wie bei den Lenormand,irgendwie komisch
    L.G.
     
  2. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    3.567
    Für mich neutralisiert die Karte großes Glück sehr wohl die Eigenschaft des Diebes.

    In der Karte Dieb z. B. sehe ich neben seiner Bedeutung als Verlust aber auch eine Verzögerung oder etwas, das schleichend voran geht. Also für mich stellte er nicht unbedingt immer, das "klassische" Nein dar.
     
    Tirolermadl gefällt das.
  3. kobeso

    kobeso Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2019
    Beiträge:
    534
    Danke Sonne ,sehe ich ja eigentlich auch so,war mir aber nicht sicher.
    L.G.
     
  4. terrene

    terrene Guest

    Ich würde das nach Richtung deuten. Also der Diebstahl nach dem Glück mindert es, umgekehrt wäre es eine Wendung zum Guten. Diebstahl obendrüber wäre "ein Haar in der Suppe", Glück obendrüber wäre "Glück im Unglück".
    Ich bin mit den Kipperkarten nie richtig warm geworden, obwohl ich die Karten sehr mag. Wenn ich sie auslege, verwende ich nur die "Klassischen", weil es da Richtungen, Fingerzeige und Bewegungen gibt.

    Vielleicht könnten wir eine Studiengruppe zu den Kipperkarten aufmachen, so wie damals mit den Zigeunerkarten?
     
    Tirolermadl und Tugendengel gefällt das.
  5. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    Super Idee, ich wäre dabei!
     
    Tirolermadl und terrene gefällt das.
  6. OhneFlügel

    OhneFlügel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    860
    Werbung:
    Was ist eine Studiengruppe? Klingt spannend, habe mir vorhin Kipperwarten bestellt.. :rolleyes:
     
  7. terrene

    terrene Guest

    Werbung:
    Studiengruppe ist auch spannend ... für die Zigeuner haben wir das damals so gemacht:

    https://www.esoterikforum.at/threads/der-zigeuneruebungsfaden-fuer-dummies.226743/
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden