Rückenschmerzen

S

SnoopySweet

Guest
Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Meine Freundin hat Rückenschmerzen unterhalb des rechten Schulterblattes, weiterhin ist die Schultermuskulatur (einseitig) ständig geschwollen. Man sieht es richtig, es ist total dick und geschwollen.

Die Ärzte sprachen von Muskelentzündung, der andere "entdeckte" eine Nervenentzündung und wiederum ein anderer sprach von Sehnenentzündung.

Gegenmaßnahmen wie Kälte, Wärme, Massagen (sehe ich sowieso kritisch), Spritzen (Kordison, Entkrampfungsmittel) helfen nicht oder nur von geringer Dauer.
Wer kennt solche Probleme ??? Wie kann ich ihr helfen.

Gruß
SnoopySweet
 
Werbung:
A

Artisan

Guest
Lieber Snoopy,

oft sind es auch die seelischen Reflexzonen auf der Haut, die eine Geschichte erzählen. Frag doch mal Deine Freundin, ob sie in letzter Zeit irgendetwas erlebt hat, das ihr Schuldgefühle macht oder frag sie auch, ob sie Schwierigkeiten hat, nein zu sagen. Wenn nur eines davon zutrifft, kann ich Dir per PN einen Tip geben. LG, Artisan :)
 
A

angel717

Guest
lieber snoopy,

mir hat die kombination aus homöopatischem konstitutionsmittel, akupunkturserie (sauteuer aber es wirkt) und einem neuen bett sehr gut geholfen. hat aber ein wenig gedauert.

manchmal lastet einem auch so viel auf den "schultern"...
da die beschwerden nicht von heute auf morgen gekommen sind hat es auch ein wenig gedauert ihnen wieder herr zu werden.

alles gute für deine freundin!

lg
astrid
 
Werbung:

rincewind

Mitglied
Registriert
10. Dezember 2004
Beiträge
220
Ort
Berlin
War sie denn schon beim Neurologen? Nicht wegen der Psyche, sondern um erstmal die Wirbelsäule bzw. geklemmten Nerv abklären zu lassen?

Und was für einer Tätigkeit geht sie nach? Viel am Computer, viel Arbeit mit der Mouse? Dann würde ich für eine "Rückenschule" plädieren - wo das angeboten wird, erfährt sie bei ihrer Krankenkasse.

LG, rince :zauberer1
 
Oben