Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Pakt mit einem Geist/Dämon etc eingehen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von LingLing, 2. November 2019.

  1. LingLing

    LingLing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2019
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Frage:
    Wie gehen die Leute einen Pakt mit einem Geist/Dämon oder wie auch immer die Menschen sie nennen ein?
    Ich habe damals eine schlechte Erfahrung mit einem Brett gemacht, das mir und ein paar Freunden geschadet hat. Was genau passiert ist, werde ich hier aber nicht reinschreiben.
    Jedenfalls sind extrem unerklärliche Dinge passiert die ich bis heute nicht richtig verstehen kann mit meinem menschlichen Gehirn.
    Wenn jemand darüber Bescheid weiss bitte reinschreiben oder mir eine PM schicken.


    Sinnlose Kommentare hier oder die nichts damit zu tun haben, werde ich ignorieren und all den Mist der mit menschl. Psychologen zu tun hat, da ich mich nicht auf niedriges IQ begeben werde.
     
  2. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.785
    Ort:
    Thüringen
    Du machst einfach einen "Vertrag", was du willst und was du anbietest. Ist nicht so kompliziert. Schwieriger ist es, erst einmal mit einem geeigneten Geistwesen in Kontakt zu kommen.
     
  3. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Nicht „niedriges“, sondern niedrigem IQ.
    Verträge laufen über Logen, Einweihungen, etc. Ich hab nur gute Erfahrungen gemacht, allerdings noch nicht mit Brettern. Die Randphänomene sind sicherlich ganz nett und für einen Profi kein Problem, angeschmiert sind nur die mit niedriges IQ, die haben vergessen mit den Basisübungen zu beginnen. Da lernt man Gäste auch wieder auszuladen.
     
  4. Solis1

    Solis1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2019
    Beiträge:
    393
    Einen Packt mit einem bestimmten Geistwesen,Bündnis kann mit einer Abmachung besiegelt werden, um ihn dienbar machen zu können unter bestimmten Voraussetzungen.Es sind Gegenleistungen zu erbringen wo gefordert werden, um zu finanzieller Hinsicht Geld,Macht,Talent und anderes zu bekommen .
    Man sollte aber vorher sich ein Geistwesen suchen welches für diese Zwecke erforderlich ist, wenn eine Wesenheit Dir nicht gesonnen ist kann dies schnell fatal enden, dementsprechend der Anrufung des Geistwesens.
     
  5. Tesouro

    Tesouro Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2019
    Beiträge:
    1.391
    Such dir die Wesenheit deiner Neigung / Wahl, rufe sie an (namentlich!) und sei dir stets bewusst, dass du eine dienende Tätigkeit ausübst.
     
  6. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.260
    Werbung:
    Um einen Pakt mit einer Wesenheit abzuschließen, ist es sehr wichtig welche Ziele man dadurch verfolgen möchte, auch kommt es natürlich darauf an die richtige Wesenheit dafür zu finden. Wenn eine Wesenheit als Gegenleistung etwas haben möchte, dann ist das meiner Meinung nach ein sehr ungünstiger Deal. Da draußen gibt es mehr als genug Wesenheiten, es kommt halt nur darauf an welche Absichten man pflegt, und ob und wie diese aus dem inneren berechtigt sind, denn nur so kann man die wirklich profitablen und flexiblen Verträge anziehen.
     
    rhinoratte gefällt das.
  7. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.592
    Alles im Leben hat seinen Preis.
     
  8. Xonolil

    Xonolil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    3.567
    Ort:
    Wien
    Ich GLAUBE, mein Vater hat für mich einen Vertrag mit einem Dämon gemacht.
    Für meine Jugend und ein paar Jahre später noch.

    Ich habe lauter blöde Gedanken gehabt.

    Glücklicherweise haben sie mich gebildet, anstatt mich nachhaltig zu beeinflussen.

    Heute habe ich es überwunden.

    Später habe ich Kontakt mit körperlichen Wesen gehabt. Was sich in extrem starken Vorurteilen geäußert hat.
    Glücklicherweise kann ich mittlerweile mit den Personen sprechen.
     
  9. Holztiger

    Holztiger Guest

    LingLing, so wie der Panda?xD
    Bist du asiatischer Herkunft?

    Da gelten nämlich ganz andere Spielregeln. Es gibt heute immernoch die Geisterhochzeit, mit einem Mann posthum vermählt zu werden, mit dessen Geist, einem anderen Geistwesen, oder aber auch einem beseelten Gegenstand, ist immernoch ganz offiziell möglich und wird selten aber doch so auch praktiziert.

    Was im wesentlichen bei so einem Brett passieren kann, ist daß sich ein Geistwesen Zutritt in deine Welt verschafft, mit dem Recht, da du schliesslich auch seine Welt betreten hast.
    Dämonen nutzen solche Gelegenheit und versuchen schon auch gelegentlich, jemanden in schlechter gesundheitlicher Verfassung zu besetzen.

    Das passiert allerdings selten; Bei all der Senstation der Geisterbeschwörung und sonstigem schlecht vorbereiteten Jugendblödsinn haben Menschen immernoch für gewöhnlich einen guten Schutz, der einem das Gelingen derlei Vorhaben nicht leicht macht.

    So sich in deinem Freundeskreis nun ein oder mehrere Geister eingenistet haben, gilt es, diese loszuwerden und nicht mit diesen einen Pakt einzugehen.

    Das wäre so, als würde man einem Hausbesetzer ein Wohnrecht einräumen...nette Idee, ein wenig Punkrock Attitüde, wenn aber die Dinge, die durch diese Geister geschehen, von unangenehmer Natur sind, würde ich mich da eher verabschieden.

    Das wird allerdings eine Verhandlung brauchen. In meiner FSS-Zeit hatten wir mal so einen Fall...der Geist hat nichts schlimmes gemacht, war aber kein schöner Anblick und ist zu jeder Tag- und Nachtzeit an den unmöglichsten Orten in der WOhnung des Klienten (Klo, im Bad, neben dem Bett beim Aufwachen...etc) aufgetaucht und hat ins Leere gestarrt...

    Die Verhandlung ergab, daß sich dieser Geist einen im zugewiesen Platz im Diesseits gewünscht hat. Diesen bekam er auch, einen Stein vor der Wohnungstür platziert und von da an...ward er nicht mehr gesehen.

    Du hast jetzt im Prinzip 3 Möglichkeiten...das unheimliche Zeug fasziniert abwartend beobachten (Anhaftung); das Ding selber loswerden (klare Grenzen ziehen, konsequent), oder entfernen lassen.


    Gutes Gelingen;
    Go nairi an bothar leat!
    Tiger

    幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福
    幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福
    幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福
    幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福
    幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福
    幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福
    幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福
    幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福
    幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福
    幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福 幸福
     
    rhinoratte gefällt das.
  10. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.260
    Werbung:
    Bretter sind einigermaßen akzeptable Werkzeuge um mit der geistigen Welt in Kontakt zu kommen, aber die meisten Erlebnisse sind da nicht echt. Ich begründe das immer ungerne so, aber die geistige Welt hat wirklich nicht Interesse an jedem Menschen. Auch sollte man wissen das niedrige Wesenheiten überhaupt nicht mal in der Lage sind mit uns Menschen zu interagieren. Also Bretter kann man sich wie ein Telefon zur geistigen Welt vorstellen, entweder jemand geht ran oder nicht, aber niedrige Wesenheiten können so an sich nicht den Höherer abnehmen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden