Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Neuer Job?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von kiri_klee, 15. Oktober 2019.

  1. kiri_klee

    kiri_klee Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    48
    Werbung:
    Guten Tag liebe Forengemeinde

    Seit einiger Zeit spiele ich mit dem Gedanken meinen Job zu wechseln, diesbezüglich hatte ich ein Vorstellungsgespräch mit einer positiven Zusage. Ich bin in einer Beziehung welche auch ein Kind beinhaltet, durch geregelte Arbeitszeiten wäre unteranderem auch mehr Zeit da und das ganze organisieren würde endlich etwas einfacher ausfallen. Jedoch bin ich mir nicht sicher ob es denn der richtige Job für mich ist, nicht zuletzt da ich mit Gehaltseinbußen agieren müsste und es ein komplett anderer Bereich der Sozialpädagogik ist. Ich weiß nicht wirklich wie ich mich entscheiden soll und habe etwas Angst aus Stress (durch den jetzigen Job) zu agieren. Daher habe ich mit dem Deck der blauen Eule mit der Fragestellung Wohin bringt mich der neue Job, im Legesystem 4x9 folgendes gelegt:



    und würde mich sehr über schnelle Hilfe freuen, ich selber sehe momentan den Wald vor lauter Bäumen nicht und brauche eine sachliche Deutungshilfe bei den Karten

    Liebe Grüße und danke im voraus
    Kiri_klee
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2019
  2. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    3.830





    ... mal die Karten zurecht gerückt ;)
     
    kiri_klee und flimm gefällt das.
  3. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    3.830
    @kiri_klee da ich deinen derzeitigen Zwiespalt sehr gut nachvollziehen kann würde ich dir gerne helfen. Nur steige ich bei deinem Blatt nicht ganz durch bzw. hab so meine Schwierigkeiten den neuen Job als solchen erkennen zu können. Der Anker (für Arbeit) könnte ja genauso gut deine jetzige Arbeit anzeigen.. :dontknow: aber mit dem Buch darunter würde ich vermuten, dass der Anker vor deiner Nase die neue Stelle betreffen könnte.

    Wie auch immer.. du selbst als Dame liegst in den Wegen, das deine Unentschlossenheit anzeigt. Weißt nicht wohin, ob links, rechts oder geradeaus. In deinem Haus der Schlüssel, die Lösung daher, um diesem Labyrinth zu entkommen, liegt in dir selbst.

    Explizit auf deine Frage hin,
    und anhand dieser eingestellten Karten meine ich, dass du momentan gar nicht soooo bereit bist Veränderungen zuzulassen. Die neue Arbeit wäre zwar durchaus positiv aber auch ein wenig steinig, holpriges Gelände auf das du dich begeben müsstest.
     
    Tirolermadl, Miranda und flimm gefällt das.
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.983
    liebe Kiri,
    mir scheint du solltest die Arbeitsplatzwahl dem kind unterordnen, also dich für das entscheiden, was für dich und dem Kind besser wäre.
    du weißt das du dich entscheiden musst, und ein Platz aufjedenfall zum Opfer fällt,
    gehe in dich und finde die Lösung, sie liegt da wo du weniger Belastung hättest,
    auf jedenfall bist du in einer Situation wo du wechseln kannst und die Zeit auch stimmig ist,
    mach dich auf den Weg ins fremde Haus,

    allerdings ob es die jetzige neue Jobauswahl ist oder noch eine andere, das bleibt mir eher verborgen,
    denn bei dir liegen die Ruten auf seinem eigenen Haus und dein Problem eigentlich nur in der Entscheidung liegt,
    heißt für mich, eigentlich weisst du welcher Job der bessere/stimmigere ist,
    scho schwierig wenn man aus einem gewöohnten Umfeld rausgeht, dann bleibt die Harmonie erstmal weg, denn es ändert sich vieles,

    ich sehe du bist ein recht treuer Mensch, bindest dich auch an die Vereinbarungen gefühlsmäßig, so das du dich immer erst gefühlsmäßig auch wieder lösen musst, um in eine neue Verbindung/Vertrag zugehen.

    ebenso liegen die Mäuse im eigenen Haus, hast du Verlustängste oder schlechte Erfahrungen bereits durch eigene Entscheidungen gemacht?

    ich denke, verändere dich nur , wenn du dich wirklich bereit dazu fühlst!
     
    Tirolermadl und Sonne25 gefällt das.
  5. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    4.846
    Ort:
    Hamburg
    Liebe @kiri_klee

    An der neuen Arbeit ist der Baum, Schlüssel sowie die Sonne in der Nähe. Was willst du mehr? Schlecht ist die Karte Nr. 23 Verlustängste die dich seid deiner Kindheit begleiten. Ja stimmt das Geld wird weiniger werden. Aber du hast sehr viel Stress dein Kind zu versorgen. Dein Mann/Freund zieht Schwierigkeiten an wie ein Magnet. Kann das sein?
    Wenn Du deine/n Kleine/n fragen würdest was denkst du würde sie/er antworten. Zeit mit deinem Kind ist unbezahlbar. Und kommt nie wieder zurück.
    Mach dir ein Datum fest bis wann du dich entscheiden musst. Denn es ist schon jemand anders da der den neuen Job auch gern hätte.
     
  6. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.423
    Ort:
    HIer
    Werbung:






    Hallo kiri_klee,

    ich nehme für mich lieber die klassische Mlle Lenormand-Lege-Variante wegen der glatten Spiegelungsmöglichkeit - die Hauspositionen bleiben ja gleich.

    Du als Dame liegst auf den Wegen - der Entscheidung und spiegelst auf die Störche/Veränderung auf dem Turm. Es geht um deine Arbeit -mit dem Anker direkt vor deiner Nase - die dir noch etwas schwer fällt mit Anker auf Berg und Berg auf Ring. Du rösselst aber über den Schlüssel in deiner PK auf den Ring auf Anker auf den neuen Vertrag. In den der Reiter auf dem Kreuz -für mich wie schicksalshaft richtig für dich -hineinreitet und wo Reiter auch noch verstärkend auf das Kreuz auf dem Platz des Schlüssels spiegelt.

    Das Gute an deinem Blatt sind die Mäuse auf den Mäusen in deinem Rücken- die Verluste die sich damit für dich aus meiner Sicht aufheben und der Vergangenheit angehören, wenn du nach vorne auf den Anker und den Wechsel zugehst.

    Und mit den Sternen auf den Fischen - den Finanzen - sehe ich langfristig das letzte Wort noch nicht gessprochen und eher, dass sich das für dich dann noch verbessern wird- weil der Stressfreiheit und der dann bei dir besseren Energie mit deinem Kind auch der Geldzufluss nachrücken wird.

    Die Fische liegen im Haus des Bären und Bär liegt auf 3 mit dem Klee dabei. Wenn du dort Einsatz zeigst -Ruten unter dem Bären dann wird sich da auch für mich sicher nochmal über eine Gehaltsverbesserung reden lassen mit dem Chef.

    Ich habe auch mal etwas angenommen - wo mein Herz dran hing (so wie bei dir hier auf 1) und für weniger Geld angefangen. Es ist schnell mehr geworden, weil ich diese Arbeit geliebt habe - und sie wurde für mich dann über eine Zeit der bestbezahlte Job den ich ever als Frau hatte. (Allerdings zugegebeneremassen zu einer anderen Zeit als heute). Trotzdem ist und bleibt Geld für mich Energie. die der Aufmerksamkeit und auch der Herzensenergie folgt, mit der man sie gerne tut und dann auch automatisch mehr werden kann.

    Und so wie das hier liegt - bist du mit Turm auf Hund und Hund auf Hund eine ehrliche, aufrichtige, verantwortungsbewusste Frau, die ausdauernd fleissig ist und der gute Leistungen und Engagement mit Ruten auf Ruten- ein inneres Bedürfnis sind. Du es als Mutter aber auch gerne deinem Kind recht machen möchtest- der Verantwortung als Mutter auch gerecht werden möchtest- mit Turm, der auf das Kind spiegelt. Das liegt dir schon am Herzen mit Kind auf Herz und Herz auf 1. Und Herz auf 1 auf dem das Kind liegt - ergibt verdeckt den Ring - Vertrag - um den es hier geht, der beides abdecken würde lt. deiner Karten.

    Die Sterne auf den Fischen neben dem Ring als Führungs- und Schutzkarte - Mond auf den Sternen, Baum auf dem Mond- Wachstumsmöglichkeiten für die Seele. Und der Ring, der auf die Sonne in ihrem eigenen Hausplatz (!) rösselt -daneben der Baum für Langfristiges mit Entwicklungsmöglichkeiten - wie auch @Veranti schon sagte - das sieht auch für mich sehr gut aus - wenn du dich dazu entscheiden würdest..
    .
     
    Tirolermadl gefällt das.
  7. kiri_klee

    kiri_klee Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    48
    Guten Abend :)

    Danke schon mal an alle für Eure Hilfe, das hilft mir wirklich enorm :love:

    @Sonne25 Danke für Karten zurecht rücken, dabei dachte ich, ich hätte es diesmal richtig gemacht und doch anscheinend die Enter Taste vergessen um die neue reihe zu beginnen, lag da mein Fehler?

    Genau so fühlt es sich auch an. Ich bin total hin und her gerissen. Habe auch Angst vor diesem komplett neuen Bereich. Löse mich immer nur schwer von Dingen wie flimm nicht als einziger sehr gut erkannt hat. Ich habe jedoch das Gefühl das ich etwas ändern muss um mich endlich noch ein bisschen weiter zu entwickeln. Ich hab Angst den Absprung zu verpassen und buchstäblich da zu versauern wo ich gerade bin und auf der anderen Seite weiß ich nicht ob mich dieser komplett andere Bereich nicht doch überfordert. Es hängt einfach so viel daran. Neue Probezeit was dann natürlich auch mit einem kompletten Jobverlust einhergehen kann.

    @flimm Ja Entscheidungen treffen fällt mir unglaublich schwer. Ich glaube meine Vorpassage zeigt dies auch „eindrucksvoll“, ich zermarter mir mein Hirn und Kreise nur um diese Frage, gehe für und wieder durch und komme doch zu keiner Entscheidung denn es könnte ja die falsche gewesen sein. Oft schiebe ich Dinge auf damit ich eben keine Entscheidung treffen muss. Was ja dann auch irgendwie wieder eine Entscheidung war. Dieses abwarten hat mich aber oft auch schon in Situationen geführt aus denen ich mich erst mal wieder raus „kämpfen“ musste. Schlechte Erfahrungen habe ich eher dann gemacht wenn ich mal wieder keine Entscheidung getroffen habe und somit anderen Menschen aber auch Situationen Macht über mich gegeben habe. und du triffst damit mehr als in schwarze liebe @Veranti das mich diese Unsicherheiten schon seit der Kindheit begleiten. Bis es letztes Jahr so geknallt hat und ich endlich verstanden habe das ich was für mich tun muss. Nur die Ängste sind immer noch teilweise da auch wenn sie mir nun bewusster sind.

    Wie mir durch deine Frage @Veranti gerade aufgefallen ist hätte ich wohl in meiner Situationsbeschreibung etwas genauer sein sollen. Ich habe eine Partnerin, diese bringt auch das Kind mit in die Beziehung. Das mit dem Probleme anziehen kann ich nicht zu 100 % unterschreiben, jedoch handhabt sie einige Dinge komplizierter als es sein müsste und da Sie auf Hilfe ihrer, ich nenne sie jetzt einfach mal Schwiegermutter angewiesen ist (sie ist weder mit dem Vater der Kleinen verheiratet, noch haben sie jemals eine wirklich ernsthafte Beziehung geführt) trifft sie auch oft Entscheidungen die mich persönlich eher stören. Auch deshalb wünsche ich mir diesen Jobwechsel ein Stück weit. Beide sind mir sehr wichtig und ich möchte sie mehr unterstützen können, zumal es oft auch schlechte Stimmung bei uns gibt wegen meinen Arbeitszeiten und der wenigen Zeit die man so zu dritt hat.


    @Red Eireen Du hast die 8x4 Legevariante genutzt richtig?

    Deine Deutung liest sich sehr stimmig und spiegelt auch irgendwo mein Gefühl wieder wie ich oben geschrieben hatte das ich das dringende Bedürfnis habe mich weiter zu entwickeln. Ich sehe hier wenn ich es zulasse in dem neuen Bereich horrende Entwicklungsmöglichkeiten, aber die Angst ist halt auch da, überschattet es tatsächlich mehr als ein bisschen.

    Da hast du recht, auch wenn es nicht mein Kind ist so liebe ich die Kleine einfach sehr und möchte ein wichtiger Teil in ihrem Leben sein. Ich möchte mich mehr einbringen können und ihr auf meine Art eine liebevolle Stütze sein. Danke das du noch mal deine damalige persönliche Situation reingebracht hast und ich durch Einsatz auch in diesem Punkt etwas positives bewirken kann.



    Ich habe selber u.a die Häuserkette erstellt, Dame (29) im Haus der Wege (22), Wege (22) im Haus des Klees (2) etc. Einige Karten kann ich nun durch eure Hilfe gut einsortieren für mich. Jedoch bei der Lilie (30) im Haus der Wolken (6), welches die verdeckte Karte des Kreuzes (36) ergibt, als auch bei dem Fuchs (14) im Haus des des Sarges (8) was mich bei der verdeckten Karte wieder zu den Wegen (22) lande, sprich eine Entscheidung? Weiß ich keine rechte Deutung. Dürfte ich euch noch ein weiteres mal bemühen?

    Viele liebe Grüße
    Kiri
     
  8. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    3.830
    Genau, mit Enter danach setzen.. :)

    Interessant..
    ... denn habe mich schon gewundert weshalb sich der Herr (den ich für deinen PartnER gehalten hätte) ins Haus der Schlange gelegt hat. Denke nun, diese Konstellation könnte auf die eigentlich weiblichen Attribute deiner Beziehung, sprich Partnerin hinweisen. Ich hoffe, man versteht was ich meine.. :unsure:
     
    kiri_klee gefällt das.
  9. kiri_klee

    kiri_klee Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    48
    Immer wieder erstaunlich, was die Karten zeigen :D
     
    Sonne25 gefällt das.
  10. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    3.830
    Werbung:
    In der Tat :) auch wenn ich im Vorfeld nie drauf gekommen wäre. Hab mich nur gewundert weshalb die männliche Person im Haus der Schlange liegt. Nun ja, daweil steckt hinter deiner Hauptperson eine Frau. Im Haus des Mannes der Sarg. Den Herren als solchen gibt es nicht.

    Hast du bzgl Job schon eine Entscheidung treffen können?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden