Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Neue alte Wohnung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von moonlight1305, 26. September 2016.

  1. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    387
    Werbung:
    Hallo,

    Mit gewisser Faszination betrachte ich das Treiben meines Unterbewusstseins.

    Ich hab schon wieder von meinem Ex geträumt. Wir befanden uns in unserer ersten gemeinsamen Wohnung. Diese war vom Vermieter renoviert worden, war noch nicht ganz fertig. Die Sanierung war etwas schludrig ausgeführt worden, im großen und ganzen gefiel mir die Wohnung aber. Die Zimmer waren teils schöner und größer als vorher. So auch das Bad.

    Insbesondere befand sich das Schlafzimmer an einer anderen Stelle, dort wo überhaupt kein Zimmer war. Darüber wunderte ich mich schon im Traum.

    Es war noch nicht gestrichen, aber es stand dunkelblaue Farbe bereit. Der Stuck war golden abgesetzt und ich konnte mir gut vorstellen, dass dies royal edel aussehen würde. (Real gefällt mir das zwar, ist aber nicht der EinrichtungStil meiner Wohnung)

    Auch hatte diese Zimmer einen verglasten Balkon zur Straße hin, auf dem eine Samtcouch mit Kissen und Decken in blauer Seide mit Goldmuster lag.

    Ich wunderte mich, dass mein Ex unsere alte Wohnung wieder angemietet hatte. Ich würde gern wieder darin wohnen. Ich verstand es aber auch nicht, haben wir doch zusammen das Haus gekauft (was wir noch haben).

    Ich sinnierte im Traum, dass wir in der Wohnung eine glückliche Zeit verbracht haben, ausgezogen sind wir erst, als wir unser Haus gekauft haben. Die Wohnung hatte ein gutes "Karma".

    Was meint ihr zu diesem Traum?
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    11.660
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Moonlight,

    wie man sehen kann, wurde das alte Seelenhaus gründlich renoviert und erweitert. Gut, es ist noch nicht alles ganz fertig, aber es verspricht, noch schöner zu werden. Ja, es geht bei diesem Seelenhaus um die alte Beziehung, das bedeutet aber nicht unbedingt, dass man da einfach wieder einziehen möchte, sondern versucht alles in einem anderen Kleid erstrahlen zu lassen.

    Dazu passt dann auch der Aspekt, des Schlafzimmers, das man in eine veränderte Ecke (Basis) rücken möchte. Bezeichnend ist da aber, dass in diesem renovierten Haus sehr viele Aspekte von Ruhe und Wohlbefinden zu finden sind (dunkelblaue Farben, Sofa, Kissen usw.).

    Ja, eventuell lässt sich auf dieser Ebene das alte Haus wieder mit Leben erfüllen?

    Merlin
     
    moonlight1305 gefällt das.
  3. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    387
    Nun war ich drauf und dran, fast einen identischen neuen Beitrag zu schreiben, als ich diesen hier von mir fand, vor vier Jahren.

    Den Traum hatte ich fast vergessen.

    Ich habe heute Nacht etwas Ähnliches geträumt.

    Der Traum spielte im Jetzt.
    Ich war in diesem Haus und wollte eine Wohnung besichtigen. Ich war dann erstaunt, dass es sich tatsächlich um unsere alte Wohnung handelte.

    Ich war neugierig, ob/wie sie durch die zwischenzeitliche Mieter verändert worden war. Es ist über 20Jahre her, als wir hier wohnten. Wir haben dann ein Haus auf dem Land gekauft, uns 10 J. später getrennt und ich lebe nun seit 2J. mit meinem neuen Lebensgefährten dort.
    Nun weiter im Traum:

    Ich inspizierte die Räume genau. Ich war allein dort, im Flur lag jedoch der Schlüsselbund meines Ex.
    In der Küche war eine neue Einbauküche verbaut, der Balkon saniert. Je genauer ich hinsah fiel mir auf, dass nicht ordentlich saniert wurde.
    Und jeder Raum wies mehr Zeug der Vormieter auf.
    Ich wunderte mich immer mehr, warum ich ausgerechnet in diese Wohnung ziehen wollte, in die Vergangenheit quasi zurück.
    Ich dachte darüber nach das Haus zu verkaufen aber ich hatte mich im Traum dazu noch nicht entschieden.

    Auch das ist real überhaupt kein Thema.

    Der Traum war total real und intensiv. Was mich wirklich erschütterte war, dass ich in dem Traum keine Sekunde an meinen Lebensgefährten dachte, als würde er nicht existieren. Und dass obwohl ich doch recht glücklich mit ihm bin.

    Rein real spiele ich überhaupt nicht mit dem Gedanken mit meinem Ex wieder zusammen zu kommen.
     
  4. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.380
    Das wohl nicht, aber diese Zeit, diese erste Zeit mit ihm voller Gefühle, das ist es, was dich im Traum in die Vergangenheit gehen lässt.

    Du untersuchst die alte Wohnung, die einfach als Symbol steht für eine erfüllte Liebesbeziehung. Du fragst dich im Traum, wie das, was damals war, wohl heute aussieht. Und du bemerkst, dass nichts so ist, wie es war. Vieles hat sich verändert, und so Veränderungen können mal als Verbesserung, mal als Zeichen eines Mangels verstanden werden.

    Wir lieben in der Regel nicht nur einmal einen Menschen. Nein, wir trennen uns und finden weitere und weitere Partner. Mit denen gehen wir auch eine Beziehung ein und die neue Beziehung kann Bestand haben, auch deshalb, weil man ja aus gemachten Fehlern lernt ... manchmal.

    Was aber nicht wiederholt werden kann, ist das „Himmlische“ an einer ersten festen Beziehung. Dieses Gefühl kommt so nicht wieder. Obwohl wir natürlich den neuen Partner auch lieben.

    Der ganze Grund für deine wiederholten nächtlichen Besichtigungen einer konkreten Vergangenheit ist eben dieses Gefühl, das dich damals durch und durch erfasst hatte.
    Das bist du wohl, aber das wird ein kleines bisschen auch eine Kopfentscheidung sein. Bei ihm passt eben manches besser als es beim Ex der Fall war, nehme ich an.

    Das, was dich zurück schauen lässt, ist etwas, das du mit ihm nicht hast, nicht haben kannst. Was weder sein noch dein Fehler ist.
     
    moonlight1305 und FelsenAmazone gefällt das.
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Berlin
    Du schriebst, der Traum spielte im JETZT.
    Was meinst du damit? Wie kommst du genau darauf?
    Gibt es eine andere Zeit als Jetzt?
     
  6. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    387
    Werbung:
    Hmm, schwer zu erklären. Meist bin ich im Traum in einer Art Parallelwelt. Da ist alles wie in der Realität, meine Gefühle, die Orte... da lebe ich in meinem Haus, nur sieht das im Traum immer etwas anderes als real aus, in den Träumen jedoch immer gleich anders. Ich bin am gleichen Punkt meines Lebens wie auch in der Realität, auch gedanklich.

    Erschreckend war eben für mich , dass mein Partner in dieser Gefühlswelt gedanklich nicht vorhanden war, also nicht das dass er nur im Traum rein körperlich nicht anwesend war, sondern, dass es ihn nicht gab.

    Und dass ich den Wunsch hatte in die alte Wohnung zurück zu ziehen, offenbar mit meinem Ex zusammen.

    Dass sich das im Traum so real anfühlte, normalerweise weiß ich eigentlich auch unterbewusst im Traum, dass ich träume. Ohne dass das wirkliche Klarträume sind.
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Es ist ja so, das wir aus Träumen nichts in die "reale Welt" hinüber mitnehmen können, sowie auch genauso aus der "realen Welt" in unsere ewige Welt dann. Nichts können wir mitnehmen. Wir sind hier und in Träumen nur Verwalter im SPIEL des Lebens.

    Deinen Partner gab es dort nicht, nur hier. Im Traum.
    Soweit ich verstanden habe, ist er eh dein EX, also ist er nicht verfügbar überhaupt.
    Und wird wohl auch nicht, konzentriere dich am besten vielleicht auf Neues.

    Ein wahrer Spruch von Robert Betz ist:
    "Ohne deine Vergangenheit bist du sofort frei"
    Siehe Youtube.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden