Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Negative Gedanken, wenn ich weiß das ich träume?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Enadierra, 11. April 2020.

  1. Enadierra

    Enadierra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2020
    Beiträge:
    18
    Ort:
    münchen
    Werbung:
    Hey! : D

    Wieso ist das so, wenn ich träume, und merke das ich eben träume, das ich dann plötzlich negative Gefühle habe und, dann auch irgendwas gruseliges passiert?: Entweder hält mich jemand fest, jemand verfolgt mich, oder wenn ich mit jemanden rede wird die Person eben böse.

    Ich kann klar Träumen, aber das vermeide ich wegen solchen Situationen. Ich kann zum Glück noch selber aufstehen, aber das ist einfach schade.
    Lg, und danke : )
     
  2. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Vielleicht, weil die Maske des Alltags im Schlaf nicht getragen wird
    und die ungewollte negative Seite deiner Selbst die dort bewusst wird
    also alles, was sich hinter der Alltagsfreundlichkeit verbirgt und
    nicht gezeigt und manchmal nicht mal bewusst wahrgenommen wird.
     
  3. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Wenn Du weisst, dass Du träumst, kannst Du auch ändern, wie der Traumverlauf ist. Oder Dich entscheiden, aufzuwachen.
    Und genau das (eines von Beiden) würde ich tun.
    Du hast es in der Hand, denke ich.
     
  4. Alpträumer

    Alpträumer Guest

    Werbung:
    Ich kenne das von dir beschriebene sehr gut.
    Es ist nicht immer so aber die Male die es passiert reichen aus um genug Angst zu haben für weitere Erfahrungen.
    Das Gehirn rechnet Vorgänge im Bewusstsein in Bilder um. Es zeigt also visuell was im Bewusstsein passiert.
    Das was du schreibst deutet darauf hin dass irgendwo im System Bewusstsein ist, dass dort nicht hingehört. Die negative Resonanz von deinem Unterbewusstsein also auf das Bewusstsein(Du). Bevor man wirklich ungestört klar träumen kann muss man das Unterbewusstsein auflösen, was wiederum krank machen kann.
    Trotzdem scheint es bei manchen zu funktionieren, die komplett wach träumen.
    Aber dort ist es auch so das die Entscheidungsfreiheit nur sehr gering ist, im Vergleich zur Realität.
    Das Unterbewusstsein gibt vor was man tun kann und was nicht.
    Diese Regel wird gekippt wenn man Entscheidungsfreiheit hat.
    Und genau das gefällt dem Unterbewusstsein nicht und greift uns manchmal an.
    Diesen Kampf müssen wir alle kämpfen und wenn du wirklich so klar träumst wie du glaubst oder fühlst dann kannst du es umdrehen, weil du bist der Träumer, du hast die Macht.
    Dreh es um wenn du dazu in der Lage bist und du wirst dich weiter entwickeln.
    Es ist sicher nicht einfach und ein langer Weg.
     
    Enadierra gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden