Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Nach Vollmond. Nun getrennt nach 2 Jähriger Beziehung..

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Astrogirl, 11. März 2020.

  1. Astrogirl

    Astrogirl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2013
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo meine Astrofreunde,

    mein Freund hat sich gestern von mir getrennt..und ich bin diejenige die sich nicht trennen wollte..

    Ich will gerne wissen ob das jetz von seiner Seite aus der endgültige Schlussstrich ist oder ob wir uns wieder zusammenraufen? Wird er seine Entscheidung noch bereuen? Wir haben übrigens noch Kontakt und ich denke der Vollmond hat zu schnellen unüberlegten Entscheidungen geführt..

    Ich möchte auch gerne wissen wie es mit ihm weiter geht. Ich wäre über eure Hilfe in der Deutung und Interpretation sehr dankbar.

    Meine Daten: wD/ 05.03.1997 um 1:09 Uhr in Berlin
    Seine Daten: mE/ 06.02.1999 um 4:20 Uhr in Berlin

    Die Daten von dem Zeitpunkt als wir uns gestern wegen dem (Trennung von seiner Seite aus) Gespräch getroffen haben:
    10.03.20 um 13:42 Uhr in Berlin
    Nebeninfo: Ich kam mit dem Tram zuerst an (13:42), er wohnt direkt neben der Haltestelle und ging genau wo ich ankam um 13:42 vorher noch zum Späti und ich habe auf ihn gewartet also würde ich den Zeitpunkt noch um 1-2 Minuten verschieben.

    Ich hoffe das Bild "Trennung.." wird hier eingeblendet
     

    Anhänge:

  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.617
    was ist das für ein Bild, von welcher Trennung sprichst du da, 2019?
     
  3. Astrogirl

    Astrogirl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2013
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Berlin
    huch falscher Radix
    hier der hahah
     

    Anhänge:

  4. halo

    halo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    421
    Ort:
    ...Wenn ich das wüsste..
    Hallo Astrogirl,

    ich hab mir das Stundenhoroskop mal angeschaut... Als Passiv/Empfangende wirst du vom DC und er vom AC repräsentiert.

    Du schilderst seinen Entschluss bzw eure Begegnung als impulsive Kurzschlussreaktion...oder hoffst, dass es nur eine solche war... Mit dem feurigen Löwe-Aszendent, ist das sicher nicht ganz falsch...aber es ist ein sehr entschlossenes Zeichen und auch Nebensignifikator Mars, zeigt das er sich gut mit dieser Entscheidung fühlt.
    Ich glaube man geht aber nie leicht aus einer Beziehung heraus und hat oftmals noch Zweifel, dies wird durch seinen Hauptsignifikator Sonne wiedergespiegelt. Im Zeichen Fische ist er eben doch noch recht wankelmütig bzw unsicher, was eure Trennung betrifft... Das sehen wir vorallem durch die Besetzung Neptuns, der für viel emotionale und geistige Verwirrung sorgt... Aber er steht auch für Unehrlichkeit und Betrug - Vielleicht gibt es da etwas, was verheimlicht wird!?!

    Du wirst durch Saturn dargestellt, eigentlich stark in seinem Domizil, aber geschwächt im 6.Haus stehst du kurz vor einer Veränderung (Zeichenwechsel in ein unabhängiges Zeichen).
    Dein Nebensignifikator Venus im Stier, steht ebenfalls in ihrem Domizil, aber auf ihr sitzt Uranus, welcher Trennung symbolisiert.
    Du liebst ihn, seine Signifikatoren stehen in deinen positiven Würden (Fische-Sonne – Erhöhung Venus, Steinbock-Mars – Domizil Saturn). Bei ihm sind die Gefühle nicht so eindeutig... Die Sonne zeigt Neutralität und scheint keinen direkten Zugang zu ihren Emotionen zu erhalten, obwohl sie emotional reagiert. Mars zeigt aber, dass durchaus noch Gefühle für dich bestehen (Saturn-Erhöhung)... Wird er also nochmal auf dich zugehen?

    Nicht im positiven Sinne, lautet leider meine Antwort. Sein Hauptsignifikator bewegt sich weiter von dir weg, und Mars ist dir zwar noch nahe, erreicht dich aber nicht mehr auf der gemeinsamen verbindenden Steinbock-Ebene (Verbundenheit/Team/Treue). Erst wenn ihr beide frisch im Zeichen Wassermann steht, findet ihr in eine Konjunktion...vermutlich also wird es nochmal ein Zusammentreffen geben (nach ca 15° ...2 Wochen vielleicht), jedoch wird sich seine Position dann eher noch verhärtet haben, und die Gefühle erkaltet, bzw endgültig in die platonische Ebene gewandert sein. Steht dein Signifikator in Wassermann, steht er auch im Exil der Sonne, was sogar Ablehnung dir gegenüber bedeutet... Ich sehe hier also (gegenwärtig) keine Chance für eine Versöhnung oder Liebes-Happy End, anhand des Stundenhoroskops... Tut mir Leid! Auch wird es emotional kein leichter Weg sein für dich, der Mond bewegt sich auf die via Combusta, hier fühlt er sich nicht wohl (Auch Quadratzeichen Saturns).

    Trotzdem alles Gute für dich!
     
    Auralya, Green Eireen und Elementezauber gefällt das.
  5. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    24.279
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Du solltet deine Geburtsdaten sofort hier raus nehmen, denn hier können auch Nichtmitglieder mitlesen.
     
  6. Astrogirl

    Astrogirl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2013
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Berlin
    Werbung:

    Hıı Halo,
    Vielen Dank für deine Interpretation. Du schreibst das es eher auf platonischer Ebene weitergehn wird in 2 wochen. Was kann ich denn machen, damit es nicht dazu kommt, weil er hat ja noch Gefühle für mich. Ich habe ihm gestern Abend geschrieben, dass ich die Trennung nicht will und überhaupt jemals wollte. Er war dann ja auch traurig..
    Soll ich mehr auf ihn eingehen und wie bisher mit ihm auf der Gefühlsebene kommunizieren? Also durch viel reden und sagen wie sehr ich ihn liebe und vermisse.. Ich will ihn wirklich nicht verlieren..,vllt sieht er auch ein das es doch falsch war sich zu trennen



    Und ich freue mich auch auf weitere jegliche Tipps, Interpretation oder Ergänzungen ☺️

    Liebe Grüße Astrogirl
     
  7. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.392
    Ort:
    HIer
    Hallo AstroGirl,

    Bei ihm ist Partnerschaft als Thema auf jeden Fall jetzt akut ausgelöst durch Transit-Jupiter - zuerst über seinen Merkur als Herrscher von Haus 7 und jetzt per Quadrat auf seinen Mond als Herrscher der langfristigen Beziehungen.

    Da Jupiter sein AC Herrscher ist - wird er sich wohl in der Partnerschaft eingeengt gefühlt haben und unzufrieden gewesen sein. An diesem Trennungstag war es Transit Neptun auf seinem Merkur mit Auflösungswunschtendenz per genauem Halbsextil - t-Jupiter im genauen Quadrat zum Mond als 8. Haus Herrscher.

    T-Merkur im Wassermann wieder direktläufig auf 28 Grad als Kick-Starter für den Durchbruch auf genauem Grad von seinem Jupiter und seinem Saturn. Mond im Transit hatte an dem Tag keine gradgenaue Auswirkung bei ihm.


    Aber bei dir und auf deinen Mars und deinen Skorpion-Chiron. T-Merkur gradgenau im Quinkunx zu deinem Mondknoten - du hälst noch fest.

    !1 astro_61at_astro_girl_transit_trennung_nach_vollmond_hp.55065.23369.png


    Ich würde leider sagen - er hat es ernst gemeint und meint es ernst.

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2020
    flimm gefällt das.
  8. halo

    halo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    421
    Ort:
    ...Wenn ich das wüsste..
    Ich glaube nicht das du daran etwas ändern kannst, einfach weil man soetwas eben nicht erzwingen kann... Das Stundenhoroskop spricht eine klare Sprache, und Red Eireen hat Transite ergänzt, die meine Aussage im Grunde bestätigen... Deshalb mein Rat, lass ihn los und enge ihn nicht noch (mehr) ein... Das hat nur zur Folge, das jemand noch weiter wegrennt!

    Liebe Grüße
     
    flimm und Green Eireen gefällt das.
  9. Astrogirl

    Astrogirl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2013
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Berlin
    Hallo Red Eireen,

    Danke für deine Antwort,

    aber er meinte ja auch selber, dass er nicht weiß was er zurzeit will und er nicht weiß ob er dann doch wieder den Wunsch verspührt mit mir zusammen zu kommen..
    Ich weiß das er grade andere Sachen im Kopf hat, wir haben kein böses Blut miteinander und schreiben auch miteinander. Es ist nicht so, dass wir den Kontakt vollständig abgebrochen haben :( Deswegen war auch die Frage ob wir wieder zueinander finden werden.
    Er meinte mir bei dem Gespräch, dass es nicht an mir liegt, sondern an ihm selbst und er es doch bedauert, weil ich für andere Männer warscheinlich eine "Traumfrau" bin und ich einen anderen besseren haben könnte (was ich garnicht nachvollziehen kann) als ihn und das bricht mir das Herz wenn er mir das so sagt, weil ich ja ihn möchte.:(

    Ich werde ihm Zeit lassen die er braucht, vielleicht sieht er es doch früher oder später ein was er an mir hat :D Ich bin da positiv und voller Hoffung:p
     
  10. Astrogirl

    Astrogirl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2013
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo halo,

    ich weiß, dass man es nicht erzwingen kann oder manchmal im Leben nicht so läuft wie man es gerne hätte. Ich bin aber auch hartnäckig, wenn dann mache ich Schluss:cry:
    Er wird jetz sowieso erstmal seinem Hobby nachgehen und alles und dann werden wir weitersehen:love:. Vielleicht ist es auch die Zeit für ihn zu reifen und auch mal zu wissen was man wirklich will.. Also ich weiß das er zurzeit nicht an Beziehungsthemen oder an andere Frauen denken möchte (gott sei dank)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden