Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

migräne

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von kalypso, 31. Januar 2004.

  1. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    ohne getönte Brille, habe ich 10mal mehr Kopfschmerzen. Meine Brille war mal kaputt und es war einfach nicht auszuhalten. Da hatte ich fast die ganze Zeit Kopfschmerzen. Hast Du eine Brille?
     
  2. kalypso

    kalypso Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    196
    Ort:
    somewhere over the rainbow
    nein, ich trage keine brille.

    was mich jetzt sehr zum nachdenken anregte, ist das mit dem beckenschiefstand. ich habe starke skoliose - vielleicht ist da ja die ursache versteckt? :confused:

    wie meinst du das mit der hellsichtigkeit?
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Skoliose ist doch die schiefe Wirbelsäule oder? In welchen Bereich sind die Verschiebungen? Das kann auf jeden Fall ein Grund sein. Denn dadurch das irgend etwas an der Wirbelsäule schief ist, ist die ganze Statik anstrengender aufrecht zu erhalten. Du mußt Dir vorstellen, daß ein Haus ein schiefes Fundament hat. Dadurch haben anderen Teile viel mehr zu tragen.

    Ich versuche das mit der Hellsichtigkeit nochmals anders zu erklären. Soviel ich insgesamt verstanden habe, hat Hellsichtigkeit auch etwas damit zu tun, wie offen das dritte Auge ist. Und Verkrampfungen behindern normalerweise auch ein Chakra. Ich schreibe jetzt einfach mal, welchen Zusammenhang ich mir vorstellen könnte. Das heißt nicht, daß es genau so ist, aber vielleicht weißt Du dann welchen Zusammenhang ich meine.

    Du bist eigentlich eine sehr hellsichtig Person, aber die Dinge Du Du siehst, machen Dir Angst. Also verspannst Du Dich und wehrst damit die Hellsichtigkeit ab. In Zusammenhang mit dem Migräneanfall ist diese Abwehr geschwächt und du bist so hellsichtig, wie Du eigentlich immer wärst.

    Ich weiß nicht, ob es einen solchen Zusammenhang gibt. Mir fiel nur auf, daß häufig mit der Migräne Deine Hellsichtigkeit auftaucht. Ich glaube, Du weißt selbst wenn Du das liest, ob es irgendwie auf Dich zutrfft.
     
  4. Dead@now

    Dead@now Guest

    kalypso

    such Dir mal einen Cranio Sacral Therapeuten.

    Die Hirnwasserkammern des erwachsenen Menschen enthalten 150 - 200 ml Hirnwasser (Liquor). Diese Flüssigkeit wird aus dem Blut als nahezu wasserklare Flüssigkeit abgepreßt und in die Ventrikel ausgeschieden. Der gesunde Erwachsene produziert ca. 500 ml Liquor pro Tag, also wesentlich mehr als in die Ventrikel hineinpaßt.
    Das Liquor fliesst durch die inneren Hirnwasserkammern des Gehirnes (Ventrikel), um den Bereich des Stammhirnes über 3 enge Kanälchen um aus dem Inneren des Gehirnes an dessen Oberfläche zu gelangen. Das gesamte Hirn "schwimmt" praktisch in Hirnwasser. Der Liquor, der das Hirn außen umgibt, befindet sich in den äußeren Liquorräumen (Bereich zwischen knöchernem Schädel und Hirnoberfläche.

    Wenn nicht aussreichend Liquor gebildet wird, wird das Gehirn nicht in aussreichend Hinrwasser eingebettet, dies allein kann schon zu Kopfschmerzen fuehren. (Man sagt ja auch dass das Gehirn aus 80% wasser besteht) Also immer aussreichend Wasser trinken. Kaffe oder Tee, Saefte und Milch sind keine Loesung, die werden alle zur Nahrung und nicht zur Fluessigkeit gezaellt.

    Das Liquor in den Ventrikeln kann unterschiedlich vorhanden sein. Wenn in einem Vemtrikel sich weniger als im anderem an Liquor befindet, kann dies der Ausloeser fuer Mirgaene/Kopfschmerz sein.
    Ein Cranio-Sacral Therapeut kann die Fluessigket in den Ventrickeln ausgleichen, so das es 50 zu 50 ist. Zusaetzlich wird er auch die Schiefstellung der HWS ausgleichen koennen.

    Sonnenfeuer, hat vollkommen recht. Mit einer Cranio-Sacralen Therapie kann man sehr viel gerade bei Migraene erreichen.
    Bei einer Scoliose kann man auch mit der sogennanten Dorntherapie sie "ausgleichen" es kommt natuerlich auf die staerke an.

    hope I could give you some usefull information

    Dead@now
     
  5. kalypso

    kalypso Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    196
    Ort:
    somewhere over the rainbow
    ganz lieben dank an euch alle, die ihr mir schon wertvolle tipps gepostet habt. :blume:

    den craniosacraltherapeuten werde ich mir mal näher ansehen, denke, dass das ein sehr guter anfang ist, denn das hört sich sehr plausibel an
     
  6. Dead@now

    Dead@now Guest

  7. kalypso

    kalypso Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    196
    Ort:
    somewhere over the rainbow
    thx für den link! :blume:
     
  8. Sonnenfeuer

    Sonnenfeuer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    22
    Hallo Dead@now,

    das war ja eine umfassende Abhandlung über Hirndruck und das Liquorsystem. Klasse, doch gibt es auch den Normaldruckhydrocephalus, der die gleiche Symptomatik macht, nur eben ist in beiden Ventrikel annähernd die gleiche Menge Liquor. Der NDH läßt sich mittels MRT oder CT nicht nachweisen und wird so in der Schulmedizin weitestgehend ignoriert. Meist wird bei den Patienten aufgrund der Beschwerden eine Lumbalpunktion vorgenommen, welche eine sofortige Verbesserung der Symptomatik hat. Die Regulierung des Wasserhaushaltes sollte demnach bei Kopfschmerz immer mit in betracht gezogen werden.

    Die Cranio-Sacral Therapie ist eine hervorragende Therapie, ich kann sie nur empfehlen. Meine Tochter bekommt sie aufgrund Ihres Normaldruckhydrocephalus, seitdem ist sie weitestgehend Beschwerdefrei.

    Ganz liebe Grüße
    Sonnenfeuer
     
  9. Dead@now

    Dead@now Guest

    Werbung:
    Sonnenfeuer

    na ja, also umfassend kann ich nicht sagen, wollte nur in aller kuerze es annaehernd verstaendlich machen. ich bin seid knapp 10 jahren da raus und bin sehr froh das ich keine leiber mehr anfassen muss. mit der cranio-sacral-therapie sit es wie mit allen guten sachen, den die brauchen immer am laengsten bevor man sie annerkennt.

    alles gute dir

    Dead@now
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden