Meine erste Heilsitzung

Kunoichi

Neues Mitglied
Registriert
29. November 2011
Beiträge
7
Hallo...ich bin neu hier =)

Also eigentlich kenne ich die Seite schon etwas länger, nur habe ich nie aktiv mitgeschrieben, kenne mich leider auf dem Gebiet auch zu wenig aus.

Wenn ich also diesen Beitrag an einen falschen Ort poste, bitte nicht böse sein =)

Ich hätte da mal eine Frage, ich war vor einigerzeit bei einere Schamanin in der Heilsitzung.

Die Sitzung dauerte mehr als 2 Stunde...nach der Sitzung ging es mir zuerst ziemlich schlecht... und am nächsten Tag hatte ich noch ein wenig Fieber.

Ich hatte ca. 1 Woche lang ein ständiges kribbeln in Armen und Beine.

Danach gings mir aber super =)

Nun zu meinen komischen Fragen...

In der Heilsitzung wurde mir ein Seelenanteil zurückgebracht, die Schamanin meinte noch, dass irgendwelche "eigenständige Wesen" an mir hafteten, welche sie nun in die Oberwelt geschickt hat...was meint sie wohl damit? Hmpf...

Dann gab sie mir noch ein Krafttiert mit, spielt es eine Rolle, was für eine Farbe das Krafttier hat? =)

Danke für eure Antworten...

Liebe Grüsse
Kunoichi
 
Werbung:

Delphinium

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21. Mai 2007
Beiträge
4.673
Ort
Bayern
Die Sitzung dauerte mehr als 2 Stunde...nach der Sitzung ging es mir zuerst ziemlich schlecht... und am nächsten Tag hatte ich noch ein wenig Fieber.

Ich hatte ca. 1 Woche lang ein ständiges kribbeln in Armen und Beine.

Danach gings mir aber super =)

Was hattest du denn vorher? Also wegen was warst du auf der Heilsitzung?

ciao, :blume: Delphinium
 

Kunoichi

Neues Mitglied
Registriert
29. November 2011
Beiträge
7
Ich hatte damals eine schizophrene Psychose...zwar nicht so intensiv wie es andere hatten, aber einige Symptome davon
 

Kunoichi

Neues Mitglied
Registriert
29. November 2011
Beiträge
7
Ja hatte ich

Eigentlich sagte mir eine Kollegin ich soll mal zu einem Schamanen...ich selber hielt zuerst nicht so viel davon...aber es hat mir unheimlich geholfen.

Stimmen hören war mal sicher das Stärkste.
Körperhaluzinationen und Geruchshaluzinationen auch...

Vielen Dank für deine Antworten :) Lieb von dir
 

Delphinium

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21. Mai 2007
Beiträge
4.673
Ort
Bayern
Ja hatte ich

Eigentlich sagte mir eine Kollegin ich soll mal zu einem Schamanen...ich selber hielt zuerst nicht so viel davon...aber es hat mir unheimlich geholfen.

Stimmen hören war mal sicher das Stärkste.
Körperhaluzinationen und Geruchshaluzinationen auch...

Vielen Dank für deine Antworten :) Lieb von dir

Naja, du :) , ich persönlich halte nicht sehr viel davon, wenn man jemanden mit diesem Krankheitsbild zum Schamanen schickt und ich halts auch für ein bisschen fragwürdig, wenn der Schamane da nicht vorsichtig ist. Gerade bei Erkrankungen in der Richtung kann das sog. Magische Denken und der paranoide Aspekt eine starke Rolle spielen, da kann das nicht nur kontraproduktiv sondern sogar verheerend sein.
Du hast so gesehen ja richtig Glück gehabt, wenn du sagst, es hat dir gut geholfen, aber stell dir vor, der paranoide Aspekt wäre bei dir stark ausgeprägt gewesen, was hätte passieren können, wenn das beiläufig dahin gesagte "eigenständige Wesen" enorme Ängste und einen psychotischen Schub bei dir ausgelöst hätte?
Sei also bitte besonders vorsichtig, wenn du nochmal solche Probleme haben solltest.
Andererseits ist es schön, daß es dir geholfen hat ;)

ciao, :blume: Delphinium
 

Ahorn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22. Mai 2007
Beiträge
23.788
Ort
wo ich Wurzeln schlage
Naja, du :) , ich persönlich halte nicht sehr viel davon, wenn man jemanden mit diesem Krankheitsbild zum Schamanen schickt und ich halts auch für ein bisschen fragwürdig, wenn der Schamane da nicht vorsichtig ist. Gerade bei Erkrankungen in der Richtung kann das sog. Magische Denken und der paranoide Aspekt eine starke Rolle spielen, da kann das nicht nur kontraproduktiv sondern sogar verheerend sein.
Du hast so gesehen ja richtig Glück gehabt, wenn du sagst, es hat dir gut geholfen, aber stell dir vor, der paranoide Aspekt wäre bei dir stark ausgeprägt gewesen, was hätte passieren können, wenn das beiläufig dahin gesagte "eigenständige Wesen" enorme Ängste und einen psychotischen Schub bei dir ausgelöst hätte?
Sei also bitte besonders vorsichtig, wenn du nochmal solche Probleme haben solltest.
Andererseits ist es schön, daß es dir geholfen hat ;)

ciao, :blume: Delphinium

Wir wissen ja nicht, wie dieser Schamane vorgegangen ist. ich gehe mal davon aus, dass er das vorher mit seinen Verbündeten abgeklärt hat, ob er in diesem Fall etwas Sinnvolles bewirken kann.....

Aber Du hast Recht, es gibt auch (leider) ein paar, die einfach mal machen, bevor sie sich überhaupt im Klaren darüber sind, mit welchem Komplex sie sich da eingelassen haben.
 

Oberon LeFae

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20. April 2010
Beiträge
2.311
Hm, hams mich doch ned gelöscht, na okay. *kopfkratz*

Hi Kunoichi!

Erst mal: ich finds auch super, daß es Dir besser geht, aber auch ich würd Dich bitten, da in Zukunft a bissl vorsichtiger zu sein. Ich habe zwar noch nie einen Schizophrenen schamanisiert, aber Tatsache ist, das schamanische Techniken einen eher in die andere Welt ziehen, was halt für Leute mit dieser Erkrankung nicht immer so gut ist (es gibt auch Ausnahmen, die die Regel bestätigen *g*).
Falls Du es der Schamanin nicht gesagt hast, mach das bitte in Zukunft, dann kann die das mit ihren Geistern abklären, ob es ihre Baustelle ist.

Zu den anderen Sachen sage ich nix, das sollte Deine Schamanin eigentlich beantworten können.

Gruß,
Terrorelf
 
Werbung:

Kunoichi

Neues Mitglied
Registriert
29. November 2011
Beiträge
7
Hey ihr Lieben.....:)

Vielen vielen Dank für eure Hilfe und Antworten!!!

ich hatte das mit meiner Schamanin vorher alles besprochen. Ich hatte nie Paranoia usw. Stimmen hören und schlimme Träume, meistens von Tieren die mich verfolgten oder quälten.

Dann drängte mich eine Stimme immer wieder zu dem Schamanismus.
ich bin sehr verwirrt und habe eigentlich keine Ahnung von dem Ganzen.

Und seit der Sitzung bin ich fast so gut wie gesund...ich bin einfach nur total verwirrt und weiss nun nicht was ich tun soll.... Natürlich bin ich auch total fasziniert und glücklich dass ich fast keine Beschwerden mehr habe...aber irgendwie kann ich es einfach nicht glauben, es erschüttert mein ganzes Weltbild.

Da muss ich wohl alleine durch...:)

auf jeden Fall....vielen Dank!!!! ;-)
 
Oben