Magie in der Praxis: wer schreibt wie?

Mr. Dream

Mitglied
Registriert
8. August 2004
Beiträge
83
Ort
Schweiz
Es gibt einige DICKE Wälzer über Magie

:)

Aber, wie unterscheiden sich die voneinander? In 30 Minuten Googlen fand ich folgende:

Morson
Praxis der weissen und schwarzen Magie

Douval
Bücher der praktischen Magie

Crowley
Magick 1 und 2

Winckelmann
Magisches Training

Bardon
Der Weg zum wahren Adepten (und die anderen 2 Bände)

Frater VD
Schule der hohen Magie 1 und 2 (Auszug aus:
Kursus der praktischen Magie)

Balzli
Magisch okkulte Unterrichtsbriefe

Spiesberger
Magische Einweihung
Magische Praxis

Agrippa von Nettesheim
Die gesammelten Werke

Brandler- Pracht
Lehrbuch zur Entwicklung der okkulten Kräfte

Fehlt da noch etwas?

Wie unterscheiden sich diese Autoren voneinander?

:danke:

MD
 
Werbung:

prema

Mitglied
Registriert
22. August 2004
Beiträge
908
Ort
Gleisdorf
Hallo Mr. Dream.

ich hab den weg zum wahren Adepten von Bardon gelesen. Ich finde es ist sicher ein Standartwerk zum Thema Magie.

Ich würde sagen Bardon weiße Magie und Crowly eher schwarze. :schaukel:
Mehr kann ich dir leider nicht sagen.

Grüße
prema
 

Morson

Mitglied
Registriert
21. Februar 2004
Beiträge
143
Ort
Harz
Hallo Mr. Dream,

die Bücher die du aufgezählt hast unterscheiden sich in Technik und magischen Gedanken der verschiedene Autoren würde ich sagen.
Eine Empfehlung zu geben welches gut oder schlecht ist kann man eigentlich nicht. Der eine mag den Autoren lieber der andere einen anderen.
Manchmal ist es sogar gut mehre dieser Bücher zu lesen und das jeweilig passendes für sich raus zu picken. Aus deiner Liste besitze ich folgende selbst.
Morson
Praxis der weissen und schwarzen Magie
Crowley
Magick 1 und 2
Bardon
Der Weg zum wahren Adepten
Frater VD
Schule der hohen Magie 1

Müsste ich eine Bewertung machen würde ich 1 Frater VD, 2 Bardon, Crowley und 4 Morson geben glaube ich. Es sind eigentlich alle gut Werke über Magie. Die Einteilung von Prema das Bardon weiß und Crowley schwarz ist kann ich nicht unterstützen, sie wäre zu einfach so ist es nicht in der Magie.

Gruß

Morson
 

romy_hexe

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20. September 2003
Beiträge
1.351
Ort
Plauen/Sachsen
Ich kenn keines der Bücher. Es ist doch sowie so nur der Mensch der der Energie/Magie Farben gibt. Die Energie an sich ist neutral.

Alles Liebe
Romy
 
Werbung:

DNEB

Aktives Mitglied
Registriert
16. August 2004
Beiträge
1.850
Ort
Ja
hallo romy_hexe
Sollte das nicht grungglauben (wissen) sein? :rolleyes:

Also ich habe von diesen büchern nur Frater VD "schule der hohen Magie 1" gelesen, finds aber gut.
Der rest MEINER bücher ist nicht unbedingt esoterisch, haben mir aber mindestens genausoviel weitergeholfen.

Danke fürs lesen

DNEB

PS.: wer "probleme" mit verschwörungstheorien hat (die ja leider auch viel mit esoterik zu tun haben), dem empfehle ich "das foucaultsche Pendel" von umberto eco (weiß nicht, ob ichs richtig geschrieben habe).
 
Oben