Luzide Träume

T

Thales

Guest
Hallo,

Ich hätte da ein paar Fragen zu luziden Träumen.

- Wie lange dauert es, bis man erlernt hat, luzid zu träumen?

- Wenn man es einmal erlernt hat, kann man dann jeden Tag bzw. immer wenn man will, luzid träumen?

- Gibt es Gefahren, Risiken oder sonstiges das zu beachten wäre?

- Wie sieht so ein Traum aus? Erlebt man ihn so, als ob man wach wäre oder ist es doch irgendwie anders? Hat es vielleicht Ahnlichkeit mit einen Trip auf psychoaktive Pflanzen etc.?

- Stimmt es, dass luzides träumen eine Vorstufe zu Astralreisen ist?

Wär euch für eine Antwort und Erfahrungsberichte dankbar-

Gruß
Thales
 
Werbung:

Rayden

Mitglied
Registriert
14. Februar 2003
Beiträge
123
Ort
Wien / Wels
Wenn du dich viel mit luzidem Träumen beschäftigst ist es nicht ungewöhnlich das du gleich mal einen luziden Traum hast.

Aber eine Perfektion erfordert sicher jahrelanges üben.

100% klappt es nie aber die Erfolgsrate erhöht sich.

Gefahren wie beim normalen Träumen. Man kann erschrecken *g*

So ein Traum sieht wie ein ganz normaler Traum aus nur mit dem Wissen das da auch noch die andere Wirklichkeit existiert.
Von der Klarheit gibt es stufenlos alles!
Von dumpf im Kopf und nur sehen
zu wie im alltäglichen Leben
bis erhöhte Wahrnehmung ( z.b. extreme Sehschärfe)

Es ist möglich von einem luziden Traum direkt in eine Astralreise einzutreten.
Ich würde auch sagen das das intensive Beschäftigen mit sich selbst und seinen Träumen hilft Angst usw abzubauen, heißt also man wird auch bereiter für Astralreisen :)
 
Werbung:
Oben