Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Lust drauf eine echte Schule mit aufbauen?

Dieses Thema im Forum "Biete Arbeit im Esoterik-Bereich" wurde erstellt von Obatoya, 27. Juni 2009.

  1. kollybriee

    kollybriee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.677
    Ort:
    Klagenfurt
    Werbung:




    würd gerne mitmachen, bin aber selbst noch in ausbildung und ich glaube nicht das die gratis unterrichten oder?
     
  2. hoan

    hoan Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Orion,

    m.A. = meine Ansicht, bin Wirtschaftsjuristin, da fließt zuweilen eine Fachvokabel mit ein.

    Dadalin hat es ausführlich beschrieben, ohne B-Plan nix los. Und die sind wirklich aufwändig. Zudem sehr heilsam ob eine Idee Bestand hat, oder den finanziellen Ruin bedeuten könnte. Vereinstrukturen sind auch nicht immer von vollkommner Harmonie besselt, so dass Streitigkeiten doch eher häufig anzutreffen sind.

    Lieben Gruß, hoan
     
  3. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.265
    Ort:
    Land Brandenburg
    ...vermutlich hast auch Du da recht, liebe Hoan...
    ...eine tatsächliche Möglichkeit zu dieser Verwirklichung könnte bestehen, wenn alle mit dem Herzen und der Seele dabei sind...auch ein Plan B sollte parat sein, klar, alle Eventualitäten unter einen Hut zu bringen, ist schon eine enorme Herausforderung, dennoch machbar...davon bin ich überzeugt...lächel...danke für Deine Antwort...

    Eine lichtvolle Zeit Dir...
    Orion7
     
  4. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    Bei sowas hat man nur eine Chance, wenn man sich mit vollem Getöse ganz oben hinsetzt. ("An der Spitze ist immer Platz.") Ansonsten bist du nur einer von hunderten Leuten und Vereinen, die Seminare anbieten, und die anderen haben den Vorteil gegenüber einem Newcomer, dass sie eine etablierte Kundschaft besitzen, dass ihre Häuser abbezahlt sind und sie niedrige Fixkosten haben, dass sie auf ihrem Konto einen Vorrat für schlechte Zeiten haben etc. etc.

    Aber wenn man wirklich ein Objekt hätte, das einzigartig ist ("altes Schloss mit Märchenwald drumrum"), dazu eine breite Streuung von hochmotivierten und hervorragenden Mitarbeitern (die gar nicht mal alte Hasen mit bestehendem Kundenstock sein müssen, ein junges und enthusiastisches Team wäre für die Besucher auch ziemlich spannend), und genug Geld für den Einstieg, könnte das was werden.

    Man müsste halt so neu und gut sein, dass die Leute begeistert sind und es sich herumspricht, dass da was Einzigartiges ist, das es früher noch nicht gegeben hat, und wo jeder mal hinwill.

    Ich hoffe, ich hab das schon richtig verstanden, dass es eine "Schule" sein soll, ähnlich wie die Platonische Akademie, nur plus Esoterik halt. (Philosophie würde ich in ihrem Aspekt als Lebenshilfe und Wirklichkeitserklärung natürlich unbedingt dazunehmen.) D.h. Seminare werden wohl die Haupteinnahmequelle sein, vielleicht auch Publikationen, falls es gelingt, eine ansprechende (und anspruchsvolle) Schriftenreihe zusammenzustellen, und sicher auch Beratungen, Behandlungen, etc.

    (Vielleicht auch Rituale und Feste und normale Entspannungswochenenden mit spirituellem Touch,...)

    Ein Shop für die verschiedenen Produkte find ich ja nicht so sinnvoll, mit sowas biste kaum konkurrenzfähig, und auch nicht einzigartig, nur weil man eine Konzentration oder Zentralisierung hat, aber bei einer Akademie kann es schon sein, dass man da was bietet, was interessant wird.

    Und vor allem würde ich die kritischen Esoterik-Interessierten ansprechen, und neue Kundenkreise gewinnen, die sich bisher mit Esoterik noch nicht so beschäftigt haben, aber das geht nur, wenn man sich seriös platziert. Also keine an den Haaren herbeigezogenen mystischen Ideengebäude, sondern fundierte Theorien, die zumindest so klingen, dass es eine psychologisch wertvolle Wirkung hat, selbst wenn man noch nicht genau weiß, ob es auf den Placebo-Effekt zurückzuführen ist oder im Gehirn eine wirkliche Veränderung aufgrund von (.......) auftritt.

    Überhaupt würde ich das alles sehr in Richtung psychologische Gesundheit anklingen lassen, weil da gibt es echte Probleme, und die haben viele, und die würden es sich auch was kosten lassen, wenn ihnen da richtig geholfen wird, und die Mitarbeiter müssen halt der lebende Beweis sein, dass die psychologische Gesundheit auch so grandios sein kann, dass da für den sich selber bisher als normal empfindenden Menschen noch viel zu machen ist.

    (Also nicht so sehr in Richtung göttliches Bewusstsein und irgendwelche höheren Schwärmereien, sondern tatsächliche Schritte in Richtung Wohlbefinden, das dann immer weiter wächst.)

    Ach ja, und sollte auch möglich sein, dass man die eigenen Theorien nicht als hundertprozentige Wahrheit sieht und andere das glauben müssen, weil man kann ja z.B. vom Karma sprechen, und der eine sieht darin frühere Leben und der andere sieht die Vergangenheit in diesem Leben, und man muss sich über die Details ja nicht streiten, Hauptsache das Gesagte wirkt. (Dazu bieten wir dann aber auch einen Kurs über Beibehalten der Psychohygiene angesichts widriger fremder Denkmuster.)

    Fraglich sind auch noch die Preise, am liebsten würde ich ja billig und günstig sein, um möglichst viele Menschen anzulocken, aber wenn sich das nicht finanzieren lässt, muss man halt gestaffelt vorgehen, und die wirklich guten Dinge sind etwas teurer.


    Na gut, da hätten wir also ein paar Ideen, und ein paar andere tragen auch ein paar Ideen bei, und ideenmäßig wird sich das sicher entwickeln lassen, nur leider kommen wir an der Hauptfrage nicht vorbei:

    Wo ist der Sponsor?
     
  5. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    ggg wir könnten auch mit dem klingelbeutel rumgehen und jeder schießt was vor und bekommt dann dafür mal eine freie tageskarte oder auch nen wochenendpass

    oder die jahresmitgliedsschaft mit irgendwelchen zuckerln für mitglieder

    aber spaß beiseite, vielleicht geht's mit dem community-gedanken, indem man ein neues netzwerk aufbaut, weil im internet brauchen wir ja sowieso was, und kleine spenden für zukünftige vergünstigungen gibt ja jeder gern
     
  6. monalie

    monalie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Falls du bei der Planung Hamburg in Betracht ziehst...bin ich mit ganzem Herzen dabei! Lg, monalie
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    26.007
    holla,

    werdet ihr jetzt ein gemeinnütziger Verein oder eine Stiftung?
    Oder womöglich doch eine Parteigründung.

    Weil ich hör das Wort Spende,..............das mit Spenden ist nicht so einfach;)

    was ihr braucht, ist ein vernünftiger Investor:D

    LG
    flimm
     
  8. Unigender

    Unigender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    15
    Also die Idee ist ja mal nicht übel, aber hat grundsätzliche offene Fragen.

    Wirtschaftlich gesehen würde ich es am Ratsamsten finden ein Kleines Geschäftslokal mit 2-3 Räumen zu mieten, im Idealfall 2 Klassenzimmer.

    Die Miete für ein solches sollte zwischen 300-600 Liegen.

    Nehmen wir realistische Zahlen von 3 angebotenen Kursen:

    1.Kartenkunde Theorie und Praxis
    2.Einführung in Gesetze des Universums und der Magie
    3.Energie und Gedankenauswirkung

    So nun nehmen wir diese Kurse 3-4 abende die Woche abgehalten werden je 3 Stunden sind in der Woche etwa 12 Unterrichtsstunden und vil Samstags nochmal 2 zu je 3 sind 18....

    OK

    Nehmen wir reale Teilnahme von 8 Leuten in einem Kurs

    Sagen wir ein Kurs daurert etwa 30 UEs das heist Praktisch 4 Wochen etwa für einen Kurs bis 4....

    Das heist insgesamt bietet man 3 Kurse im Monat a 8 Teilnehmer, haben wir eine Teilnehmerzahl von etwa 24 Leuten

    Diese 24 Personen werden von insgesamt 3-4 Personen betreut und gelehrt.

    Also müssen in etwa 24 Kursteilnehmer dieses Lehrinstitut Finanzieren, rechnen wir realen Kursgeld von 390 Euro für 30 UEs erreicht man ein Monatseinkommen von knapp über 9000... nach Steuer usw sollten 7500 bleiben, aufgeteilt auf 4 Personen ergibt das pro person gute 1800 Euro für einen Aufwand von 20 Stunden im Monat.... :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Aber wenn du nix damit verdienen willst kann ich dir gerne auch durchrechnen wie das machbar ist :rolleyes:
     
  9. Hydriel

    Hydriel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    NRW
    Ich finde die Sache dehr spannend.
    habe selber eine Menge Ahnung von klassischer Magie, und somit (über die Beschwörung) - vom Kontakt aufbau zu Geistern, (auch Geistern der Verstorbenen und der sogenannte Transkommunikatibion.)
    Wenn du noch am Projekt arbeitetst - kontakte mich.
     
  10. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    26.007
    Werbung:
    Ist das nicht eine Milchmädchenrechnung?

    Gehen wir von 9000 aus, Miete weg von 600= 84oo!
    Strom/Heizung/Versicherung /allgemeines 600 = 7800!
    Steuern weg höchstens 6000!

    6ooo : 4 = 1500
    minus Abgaben = 800

    Da bleibt nicht viel übrig, vorallem müssen die Teilnehmer auch immer kommen, und das bedarf schon guter WERBUNG und grossem Angebot. und auch dies kostet wieder;)

    LG
    flimm
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lust drauf echte
  1. sorriso
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.044

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden