Lilith

M

melinda

Guest
Hallo ihr Lieben,
ich will dann gleich mal in die Vollen greifen und stelle hiermit die Frage nach Lilith, dem schwarzen Mond oder der dunklen Göttin, wie es so schön heisst.

Wer von Euch hat eine stark gestellte Lilith und spürt deren Auswirkungen?
Wie äussert sich das?
Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht (auch die Männer sind natürlich gefragt, denn in deren Horoskop ist sie ja auch wichtig)?
Habt ihr Buchempfehlungen zu Lilith-Konstellationen oder -Transiten für mich?

Sehr aufschlussreich fand ich dazu den Artikel in der aktuellen MERCUR-Ausgabe (dies ist eine durchweg brauchbare Astrologie-Zeitschrift). Wer hat ihn ebenfalls gelesen?

Freue ich mich auf Austausch mit Euch dazu, hier oder unter meiner email-adresse: melinda75@gmx.de

Mit Licht&Liebe,
Melinda
 
Werbung:

lukas

Mitglied
Registriert
5. Mai 2002
Beiträge
90
Salve Melinda

"Schwarzer Mond" ist eine recht moderne Bezeichnung.
Die Alten nannten den Apogeo des Mondumlaufs (um die Erde) "Mondschatten".

Im persönlichen Horoskop gibt der Mondschatten alles an, wass wir unter Astralkörper zusammenfassen....
Im Munda-Horoskop überdeckt der Mondschatten alle anderen Zyklen, d.h.: alle andern Zyklen werden auf den Mondschatten-Zyklus bezogen.
Die Sache ist interessant - auf diese Weise konnte ich einen Crash in Manhatten-2001 vorhersagen.

Der Lilith-Punkt gibt den DRIVE des Grosshirns an....

Grüsse, Lukas
 

Isis

Aktives Mitglied
Registriert
19. Mai 2002
Beiträge
1.003
Ort
Saarland
Hallo Melinda,
welche Lilith meinst du denn? Es gibt ja auch noch einen Asteroiden Lilith. Aber ich vermute du meinst die Achse Lilith - Priapus.
Nach meinen Beobachtungen hat die Lilith sehr viel mit unseren Schattenthemen (Verdrängungen, Familiengeheimnisse) zu tun und zeigt uns im Horoskop den Punkt, an dem wir uns selber Schaden zufügen. Es gehört sehr viel Kraft und Aufmerksamkeit dazu, sich der Integration der Lilith zu stellen, zumal sie sich automatisiert und man nur mit aller Beherrschung der eigenen Gedanken damit fertig werden kann. Lilith ist immer bestrebt, uns aus unserer Mitte zu brinen und uns zu veranlassen, uns mit dem nichtwesentlichen zu befassen. Meistens kommt sie zunächst sehr unangenehm aus uns zu und wenn uns das nicht mehr von unserem Zentrum wegführt, zieht sie sich ein schillerndes und schönes Gewand an und versucht es auf diese Weise. Dieser Versuchung kann kaum jemand widerstehen. Wird diese Schattenseite vom einzelnen nicht erkannt und integriert, so ist es auch die Energie, die dem Partner schadet. Hierbei bevorzuge ich die Deutung der Hausposition im Horoskop des Partners.
Mittlerweile gibt es schon einige Bücher über die Lilith, so z.B. von Gravelaine oder Livaldi-Laun. Aber am besten machst du eigene Erfahrungen.
Interessant in diesem Zusammenhang ist auch zu lesen:
C.G.Jung, Erinnerungen-Träume-Gedanken u.zw.hier die Umstände, unter denen der den Text "Die Sieben Reden an die Toten" schrieb.
Insgesamt ein interessantes Thema, welches uns letztendlich zum Urwissen führt.
Viel Freude und viel Widerstandskraft wünscht dir
Isis
 

indigo

Neues Mitglied
Registriert
19. Juli 2002
Beiträge
3
Hi,

ich habe zwar mein Geburtshoroskop und auch einige Kenntnisse zu den mathematischen und astronomischen Grundlagen, aber vielleicht könntest du trotzdem noch definieren, was für dich ein stark gestellter Lilith ist.

Liebe Grüße,
indigo
 

lukas

Mitglied
Registriert
5. Mai 2002
Beiträge
90
Salve Isis

Was ist die Achse Lilith-Priapus?

Wie wird der LILITH-Punkt im Horoskop ermittelt, der
<<<<<Nach meinen Beobachtungen hat die Lilith sehr viel mit unseren Schattenthemen (Verdrängungen, Familiengeheimnisse) zu tun und zeigt uns im Horoskop den Punkt, an dem wir uns selber Schaden zufügen. Es gehört sehr viel Kraft und Aufmerksamkeit dazu, sich der Integration der Lilith zu stellen, zumal sie sich automatisiert<<<<<<<
wie Du schreibst?

Ich kenne den sensitiven Punkt LILITH im Horoskop, der die Power des Großhirns beschreibt- und damit das individuelle Potenzial, das zum Sprechen und Lernen befähigt.

Der Punkt LILITH (den ich kenne) gibt auch an, in welcher Form ein Mensch sich outet- denn "die LILITH beschreibt den Transfer der Seele", wie die Alten sagten.

Der LILITH-Punkt (den ich kenne) ist ein esoterischer Punkt.
Es gibt Tabellen, die angeben, zu welchem Geburtstag (ohne Jahr...) welcher LILITH-Punkt gehört.

Grüße, Lukas - die gespannt auf Deine Antwort wartet.
 

Isis

Aktives Mitglied
Registriert
19. Mai 2002
Beiträge
1.003
Ort
Saarland
Hallo Lukas,

da bist du ja wieder!

Also Lilith ist das Mondapogäum, Priapus ist das Mondperigäum, wie bei der Mondknotenachse.
Ephemeriden gibt es von Koch/Rindgen von 1900 - 2010.

Auf alle Fälle ist es die Achse, die es uns ermöglicht aus dem Horoskop auszusteigen und alle Gebundenheit, alle Konditionierungen, alle Erfahrungen hinter uns zu lassen und in diesem Leben wiedergeboren zu werden.

Deine Lilith kenne ich nicht. Wie ist denn die Formel?

Viele Grüße
Isis
 

lukas

Mitglied
Registriert
5. Mai 2002
Beiträge
90
Salve Isis-

Meine Lilith - Deine Lilith?

Ich würde lieber sagen, dass manche Astrologen den
Mondapogäum LILITH nennen-
und anderen nennen ihn SCHWARZER MOND.

Da es sich, jedenfalls, immer um den gleichen Energiepunkt im Universum handelt-
müßte er ja die gleichen Qualitäten besitzen????

und da machen mich Deine Angaben doch sehr perplex:
<<<<<..... alle Konditionierungen, alle Erfahrungen hinter uns zu lassen und in diesem Leben wiedergeboren zu werden<<<<<
?????

Jemand zu raten, gleich nach welchem Indiz, Erfahrungen hinter sich zu lassen-
ist doch wohl ein sicherer Katastrophenauslöser.....!
Warum denkst Du Dir denn sowas aus?

Nein, nein-
Der Mondapogäum im Horoskop beschreibt die magnetische Frequenz, die jemand ausstrahlt- den ASTRALKöRPER.
Er gibt auch an, in wieweit ein Mensch arbeitsfähig ist-
und auf welche Weise lernfähig.
Im Mundan-Horoskop beschreibt der Mondapogäum astrologische Zeiteinheiten, die <den Menschen gefangen halten>.
So konnte ich, im Januar-2001 den Manhatten-Crash voraussagen.
Wenn Tripod funktiniert-
http://members.tripod.de/astrologin_lukas/01.zyklen.htm
sonst, ital.
http://www.astrologiaegiziana.com/01prev.htm

Ephemeriden des Mondapogäums gibt es eine Reihe-
die von Koch... kenne ich nicht.
Welche URL beschreibt sie?

Die LILITH der Ägyptischen Astrologie, die ja unsere Originalastrologie ist, hat mit dem Mondapogäum GAR NICHTS zu tun.
Sie gibt, im persönlichen Horoskop, alles an, was das Grosshirn und sein Potential betrifft.....
z.B. können Menschen, die durch verrückte Diäten in Lebensmittelallergien gejagt worden sind-
mit Hilfe der Angaben des LILITHpunktes im Horoskop wieder einbalanciert werden- langsam aber sicher.

Die LILITH der Ägyptischen Astrologie ist ein esoterischer Punkt, wie ich schon schrieb, nichts was sich dreht.......
Es gibt Tabellen, die jedem Geburtstag, ohne Jahr, einen LILITHpunkt zuordnen-
wie ich schon im letzten post schrieb.....

Gib mir mal Deinen Geburtstag an: Tag-Monat-Jahr-
dann schicke ich Dir Deinen LILITHpunkt......

Grüße, Lukas
 

Isis

Aktives Mitglied
Registriert
19. Mai 2002
Beiträge
1.003
Ort
Saarland
Hallo Lukas,

bist doch gut ausgerüstet. Warum stellst du dann noch Fragen nach der Lilith?

Ich habe dir von meinen Erfahrungen mitgeteilt; du kannst sie überprüfen oder auch nicht.
Ein weiterer Austausch würde zu nichts führen. Du weißt ja schon alles und es geht mir nicht darum, Recht zu haben.

Viele Grüße
Isis
 

lukas

Mitglied
Registriert
5. Mai 2002
Beiträge
90
Isis

willst Du denn keinen Meinungsaustausch führen?

Wir belehren uns doch nicht gegenseitig-

Wir sind nicht einmal gegenseitiger Meinung-

Wir arbeiten nur nach verschiedenen Vorlagen.....
und da gab ich Dir an, was man mit meiner Vorlage erreichen kann.....

Jetzt bist Du dran.
Los.......

Zum Beispiel interessiert doch, mich und die stillen Mitleser (wieviele ungefähr...?)
woher unsere, Deine und meine, verschiedenen Vorlagen stammen.

Meine Vorlagen:
* MOND-Apogäum/ SCHWARZR MOND = Astralkörper
* esoterischer LILITHpunkt = Großhirn
habe ich bei meinen Rekonstruktionen der Ägyptischen Astrologie
herausgearbeitet-

Deine Vorlagen-
Wo kommen sie her?
Das ist doch interessant!

Von der Lilith-Priapus-Achse hatte ich noch nie gehört.
Deshalb bin ich Dir sehr dankbar, dass Du sie mir beschrieben hast.

Grüße, Lukas
Ps:
Ich unterhalte keine Astrologenschule, ich halte keine Vorträge-
Ich bin überhaupt nicht im Astrologiegeschäft - also kein Konkurrent.
Wovon ich lebe?
Im Moment von Reis und Birnen - hier, Mailand, ist es so schwül-heiß.....
Nochmals- Grüße
 
Werbung:
Oben