Kugelerscheinungen

Fritz

Neues Mitglied
Registriert
6. November 2003
Beiträge
13
Hallo an Alle

Seit cirka einen Jahr beschäftige ich mich intensiv mit Esoterik.
Meine Frage an euch alle wäre,hat jemand von euch Erfahrung gemacht mit Kugelerscheinungen die man auf Bilder sieht. Es sollen verstorbene Seelen sein.
 
Werbung:
W

Weroansqua

Guest
...es wundert mich, dass auf Deinen Beitrag noch keine Antwort gekommen ist. Zwar habe ich die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen, aber ich will versuchen, dir mitzuteilen, was ich über das Thema weiß.

Was Du meinst sind so genannte "Extras", die mittels "Psychofotografie" auf gewöhnlichen Fotos erscheinen. Extras können menschenähnliche Form haben (die sogenannten "Geisterfotos"), oder aber auch die Form von spiralartigen Nebelgebilden sowie leuchtenden Kugeln. Die nicht-menschenähnlichen Extras werden "Vortex" genannt und gelten in Geisterjäger-Kreisen tatsächlich als Abbildungen der Seelen Verstorbener.

Die Erklärung, die dafür gemeinhin gegeben wird, ist diese: Verstorbene sind nicht gänzlich körper- oder masselos; sie verfügen über einen feinstofflichen Körper, der als Geist-, Astral- oder Lichtkörper (oder, wie in der Bibel, als "verklärter Leib") bekannt ist. Das Problem ist: Je feiner die Struktur einer Materie ist, desto schneller schwingt sie und desto rascher bewegt sie sich. Nimm als Beispiel die Flügel eines Kolibris oder eines sich drehenden Ventilators: Je rascher sich etwas bewegt, desto weniger ist es für das menschliche Auge fassbar. Wir sehen nur einen Schemen, oder gar nichts. Das ist der Grund, warum wir Verstorbene nicht "sehen" können, obwohl unsere Welt Teil ihrer eigenen, größeren und komplexeren Welt ist und sie uns ständig umgeben.

Fällt es Dir schwer, Dir das vorzustellen, dann denke an ein Ding aus unserer Alltagswelt: Das Licht. Obwohl für uns nicht wahrnehmbar, hat es Masse und bewegt sich mit entsprechender Geschwindigkeit im Raum, und zwar mit mehr als 32.000 km/Sek. In einer Sekunde umkreist es siebeneinhalb Mal den Globus. Die Standard"geschwindigkeit" des Lichtes wird in Lichtjahren gemessen; je mehr man sich der Lichtgeschwindigkeit annähert, desto langsamer läuft die Zeit, bei Lichtgeschwindigkeit bleibt sie stehen, bei mehr als einem Parsec läuft sie rückwärts ab.

Obwohl die Masse des Lichts so feinstofflich ist, dass wir sie gemeinhin nicht spüren, kann man sie sich dennoch zunutze machen: Gebündeltes Licht (="Laser") ist stark genug, um sogar Stahl zu zerschneiden wie Butter.

Der Grund, warum Menschen Geister nicht mit normalem Auge wahrnehmen können ist also der, dass diese sich so schnell bewegen, dass diese Bewegung außerhalb der menschlichen Wahrnehmungsschwelle liegt. Wir sehen sie zwar, aber das geht so schnell, dass das Gesehene keine Zeit hat, vom Bewusstsein erfasst zu werden (ähnlich wie bei Subliminals, die auch oberbewusst nicht hör- oder sichtbar sind). Die Kamera erfasst jedoch ausschließlich einen Zeitausschnitt von einer Mikrosekunde und bannt ihn auf das Fotopapier. Und damit auch alles, was sich in dieser Millisekunde vor dem Kameraobjektiv befunden hat, egal, ob für das menschliche Auge wahrnehmbar oder nicht.

Wenn Du mehr oder detaillierter zu diesem Phänomen wissen möchtest, gehe doch mal auf diese Seite: www.gespensterweb.de

Hoffe, ich konnte Dir helfen.:winken5:
 

Fritz

Neues Mitglied
Registriert
6. November 2003
Beiträge
13
Hallo Weroansqua
Es jemand zu meiner Frage geantwortet,spät aber doch.Auf jeden möchte ich mich bei dir bedanken.Wie du ja selbst erwähnst verstehe ich es auch nicht das sich niemand mit diesen Phänomen beschäftigt.Es ist halt so das seit einiger Zeit zu bestimmten Anlässen auf Fotos die wir machen solche Kugeln zu sehen sind.
Mit freundlichen Grüßen,Fritz
 

Naddel

Mitglied
Registriert
1. Dezember 2003
Beiträge
51
Ort
Nordsee
Hallo Fritz , ... besser spät als nie...
Gerade habe ich Deinen Beitrag gelesen und ich möchte Dir mitteilen , daß Du nicht der einzige bist , der die Kugeln auf den Fotos wahr nimmt.
-ich habe dieses Phänomen auf den Beerdigungsphotos meines Sohnes entdeckt , nur bei mir waren es keine Kugeln , sondern eine Art hellgelblicher , zarter Nebel über seinem offenen Sarg.
- Als ich die Bilder damals vom Entwickeln abgeholt habe und das sah , da habe ich noch zu meinem Mann gesagt , " Siehst Du , unser Fabian war die ganze Zeit über bei uns !"...
Ich finde es noch nicht einmal unheimlich diese Photos anzusehen... Es ist einfach schön zu sehen , daß es doch mehr zwischen Himmel und Erde gibt und das man das sogar anhand von Photos belegen kann.
Sei Stolz auf diese Photos und Hüte sie wie einen Schatz , denn ich glaube es ist nicht jedem gewärt diese Art von Schnappschuß zu machen ...
Alles Liebe Nadine
 
Werbung:

Kiah

Mitglied
Registriert
17. März 2004
Beiträge
739
Ort
NRW
Hallo,
ein interessantes Thema. Aber ich frage mich gerade, warum einige dann doch Geister sehen können? Verlangsamen die Geister dazu ihre Geschwindigkeit?

Liebe Grüße
Kiah
 
Oben