kontakt mit verstorbenen

Lauscher

Neues Mitglied
Registriert
19. Juni 2003
Beiträge
20
Ort
niederösterreich
hallo zusammen !!

hab mal eine bescheiden frage !
wie is es möglich dass man mit verstorbenen seelen kontakt aufnehmen kann und es gleichzeitig eine wiedergeburt geben soll???
ist die seele in einer warteschleife bis sie wieder auf die erde zurückkehrt ?
oder ist der geist und die seele getrennt voneinander ???
haben wir es hier nur mit erdgebundenen geistern zu tun ??
wenn man wiedergeboren wird dann kann man ja auch nicht herumspuken....

fragen über fragen ....:rolleyes:

alles liebe lauscher
 
Werbung:
S

Sai Baba

Guest
Hallo Lauscher

Erstens sind die Zeitbegriffe die wir hier unten kennen total anders als in der Göttlichen Demission zum zweiten dauert es wenn eine Seele sein Menschenkleid auszieht mindestens 20 bis 50 Erdenjahre bis eine Seele sich wider ein Menschenkleid anziehen darf es kann natürlich auch sein das eine Seele sein ziel erreicht hat und nie mehr Inkanieren muss und dann zum Beispiel zu deinem Schutz oder als dein Geistführer eingesetzt würde denn Kontakt ereichst du am besten durch Meditation und Gebete Täglich als viel Spaß beim Meditieren
Sai Baba
 

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
Es ist durchaus möglich, das sich eine frühere Inkarnation einstellt, die schon nach drei bis acht Jahren einstellt. Gerne wählt eine solche "Seele" die eigene "Sippe" auf, aus der sie bereits entstand. So ist es möglich, dass sich der Großvater als Kind des Enkels zeigt. - Bei solchen,- frühen Geburten ist die Seele aber "seeehr" befangen. Sie hatte in ihrem Vorleben nicht die "Erfahrung" gemacht, die ihr vorgegeben war und so muss sie erneut "inkarnieren". Schnelle Inkarnationen sind in der Regel aber nicht gut, weil sie - so was gibt es auch für Seelen - sehr anstrengend sind. Eine "Ruhephase" von 30ig Jahren ist sehr nützlich, kann die Seele doch so auch Erfahrungen sammeln.

Wenn eine Seele wiederkommt, sind auf Erden die "perfekten" Bedingungen hergestellt, die die Seele für seine Entwicklung benötigt. Der "perfekte" Zeitpunkt ist "gesetzt", die "Sterne" stehen günstig, und die passenden "Partner" weilen auf Erden. So werden die "Bedingungen" für eine Wiedergeburt geschaffen.


Normalerweise sind unsere "Erinnerungen" an Vorinkarnationen "verblendet". Die Sicht daran wurde uns "genommen", damit wir an diesem Wissen nicht "erkranken", denn das Wissen daran könnte uns auch "Verrückt" machen (es gibt Häuser, die Voll sind von Menschen, die sich "erinnern"). Rückführungen helfen, den "Rechten" Weg zu diesem Wissen zu finden. Wir sollten innerlich "stark" sein, wenn wir uns diesem Wissen öffnen.

Sai Baba, als "Vertreter" eines solchen Namens solltest Du eigentlich wissen, das es "frühere" und auch Spätere Inkarnationen gibt. Je "HÖHER" eine Seele entwickelt ist, desto später wird die Widerkehr sein. Je "unterentwickelter", desto früher.......

So ist es.

Alles LIEBE
Alia
-------------------------------------------
The DEEPEST Darkness includs the BRIGTHENESS Ligth
 

Lauscher

Neues Mitglied
Registriert
19. Juni 2003
Beiträge
20
Ort
niederösterreich
hallo !

danke für eure antworten !
das mit der wiedergeburt is so eine sache, wenn man denkt man muss wieder zurück und alles nochmal von vorn *aarrrgghhh*

hab auch schon gehört das ein kind 2 mal zu den selben eltern "gekommen" ist ........und 2 mal gestorben !

wollt auch schon mal eine rückführung machen- aber ich weiß leider von der person die sie macht nicht sonderlich viel.
denk mir zu der person sollte man schon vertrauen haben , natürlich auch in die fähigkeiten dieser person....
 

John Olford

Mitglied
Registriert
10. Juli 2002
Beiträge
594
Ort
Augsburg-Land, Bayern
Original geschrieben von Lauscher
hallo !

das mit der Wiedergeburt ist so eine Sache, wenn man denkt man muss wieder zurück und alles noch mal von vorn *aarrrgghhh*

Alles noch mal von vorn zu wiederholen ist nicht unbedingt erforderlich. Wenn man sein Ziel dabei erreicht hat, entwickelt man sich weiter. Auf die Erde sich zu inkarnieren ist eine gute Methode aber nicht der einzige Methode um voran zu kommen.

hab auch schon gehört das ein Kind 2 mal zu den selben Eltern "gekommen" ist ........und 2 mal gestorben !

Jeder von uns stirbt. Oft die jenige die jung sterben haben damit ihren Ziel Erreicht. Die sind oft Fortgestrittene Seelen.

wollt auch schon mal eine Rückführung machen- aber ich weiß leider von der Person die sie macht nicht sonderlich viel.
denk mir zu der Person sollte man schon vertrauen haben, natürlich auch in die Fähigkeiten dieser Person....

Ich schließe mich deine Meinung zu. Versuch vorher heraus zu finden wie seriöse sie arbeitet und welche Ausbildung und wie viel Erfahrung dabei sie hat. Rückführungen können sehr behilflich sein in die richtigen Hände, aber der Rückführungstherapeutin muss dabei wissen was sie tut um unerwünschte Ereignisse zu vermeiden.

Liebe Grüße, John :)
 
A

Astarte

Guest
Es ist durchaus möglich, das sich eine frühere Inkarnation einstellt, die schon nach drei bis acht Jahren einstellt. Gerne wählt eine solche "Seele" die eigene "Sippe" auf, aus der sie bereits entstand. So ist es möglich, dass sich der Großvater als Kind des Enkels zeigt. - Bei solchen,- frühen Geburten ist die Seele aber "seeehr" befangen. Sie hatte in ihrem Vorleben nicht die "Erfahrung" gemacht, die ihr vorgegeben war und so muss sie erneut "inkarnieren". Schnelle Inkarnationen sind in der Regel aber nicht gut, weil sie - so was gibt es auch für Seelen - sehr anstrengend sind. Eine "Ruhephase" von 30ig Jahren ist sehr nützlich, kann die Seele doch so auch Erfahrungen sammeln.

Woher kommt eigentlich all dieses konkrete Wissen über die Zeitabstände zwischen zwei physischen Leben? Gibt es statistische Erhebungen von Rückführungen oder Erinnerungen in/an persönliche Vorleben? Gibt es da wissenschaftliche Veröffentlichungen im Bereich der Parapsychologie?

Grüße, Astarte
 

John Olford

Mitglied
Registriert
10. Juli 2002
Beiträge
594
Ort
Augsburg-Land, Bayern
Original geschrieben von Astarte
Woher kommt eigentlich all dieses konkrete Wissen über die Zeitabstände zwischen zwei physischen Leben? Gibt es statistische Erhebungen von Rückführungen oder Erinnerungen in/an persönliche Vorleben? Gibt es da wissenschaftliche Veröffentlichungen im Bereich der Parapsychologie?

Grüße, Astarte

Hi Astarte,

meine Information kommt aus der geistigen Welt durch mediale Kontakte. Der Abstand zwischen zwei Inkarnationen hängt von mehreren Faktoren ab, deswegen gibt es unterschiedliche Auskünfte darüber.

Liebe Grüße, John :)
 
Werbung:
A

Angelique

Guest
Hallo

Meine Lieblingsoma ist am 22. Dezember 1998
verstorben

Ich möchte auch so gerne Kontakt mit ihr haben, aber ich trau mich nicht richtig,

wenn jemand sowas schon mal gemacht hat, wie ist das, kann jemand einen Erfahrungs"bericht" abgeben

Danke im Voraus
Angelique
:dontknow:
 
Oben