Komisches Weinen...

O

Ozean Turtel

Guest
Hallo Forum

Ich bin neu in diesem Eso Forum, naja ich habe eine frage!

In der letzen zeit erinnere ich mich immer an meine früheren Leben indem ich was riche oder höre oder sehe z.b Bäume dann erinnere ich mich an meine alten Leben und da bin ich mir 100% sicher das es andere Leben sind, und nunja immer wenn das passiert weine ich irgendwie! es kommt auf das geschehen an wenn das ereigniss stark ist kommen tränen raus wenn ich es nur leicht spüre werden meine augen nass! oder es kommt bei so welchen sachen auch noch z.b Ich sehe was wunderschönes und es berührt mich sehr oder ich lese ein Buch und ich spüre da Glückseligkeit und wunderschönheit oder nach dem Sex mit meiner Freundin (falss mann das nicht schreiben darf tut mir leid) Nach dem Sex mit meiner freundin stehe ich auf und schaue aus dem Fenster und ich fange an wider diese wunderschönheit zu spüren oder mich an frühere Leben zu erinnern! WAS IST DAS? ich habe es bisher nimanden gesagt! ich meditiere ab und zu aber nicht viel!?

kann mir jemand sagen was es ist!?

Mfg.
Ozean Turtel :danke:
 
Werbung:

Regina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. November 2003
Beiträge
5.766
..nach allem was Du schreibst würde ich eher meinen Du erinnerst Dich an Deine Seele, das ungeteilte Prinzip.
Auch Sexualität ist am Ende der Versuch dieser Ergänzung im Aussen..und die Natur ist in sich vollkommen, auch wenn vom Menschen häufig anders gesehen.
LG
Regina
 
O

Ozean Turtel

Guest
Tut mir leid habe ich irgendwie nicht so gut verstanden! wenn du könntest , könntest du es mir bisshen ausführlicher erklären weil ich bin noch zimlich neu in diesem ESO Bereich!
 

Regina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. November 2003
Beiträge
5.766
Ich weiss nicht wie ich es vorsichtig genug formulieren kann ohne Dich zu irritieren.
Ich denke es ist eine Sehnsucht nach der Quelle, nach Gott.
Ein Teil von Dir sucht diese Verbindung oder er/sie (die Quelle) mit Dir, das kannst Du halten wie Du willst.
LG
Regina
 
O

Ozean Turtel

Guest
Hallo

Du hast recht, ich suche tatsächlich innerlich nach Gott und ich spüre es immer das ich ihn kosten darf seine Quelle seine Energie bei so welchen Augenblicken! was könntest du mir raten Regina? es nur ruich auskosten und es einfach nur genissen oder es transformieren oder was soll ich machen? einfach garnichts? :schaukel:
 

Regina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. November 2003
Beiträge
5.766
Tja Ozean..das bleibt Dir überlassen..
fühl Dich hinein, (unterhalte Dich mit Ihm???)
ich kenne Deinen pers. Zugang zu Gott nicht, nur ist mir klar, dass sich da etwas anbahnen will.
Ich würd mich darauf einlassen und je FREIER Du das tust, um so fruchtbarer, denke ich, wird es sein.
AL
Regina
 

Thomas Voegeli

Mitglied
Registriert
22. Oktober 2003
Beiträge
456
Ort
mitten im Kuchen von Berlin
was du erlebst, und zwischen den zeilen lese ich, dass du jung an erdenjahren bist, erlebe ich erst seit einigen jahren, als vergleichsweise alter knacker. exakt wir du es beschreibst, exakt. innerlich be rührt sein. weinen müssen und nicht wirklich erkennen können, was der auslöser denn ist.

darf ich dir raten?

nimm es offen hin. lass es frei geschehen. eines kann ich dir mit absoluter sicherheit sagen: es ist in ordnung, dass es geschieht.

und wenn du der frage nachgehen möchtest, was es denn ist, so achte dich darauf, was denn die auslöser sind. es sind immer einfahe dinge. ein baum. ein wort. eine geste. ein sonnenstrahl.

ich denke, lieber ozean, dass wir im begriffe sind, uns mit schichten in uns selbst wieder zu verbinden, mit schichten, die uns nicht bewusst sind, dass es sie überhaupt gibt. es ist dasselbe, wie regina sagt, anders betrachtet. man kann es verschieden ausdrücken. aber alle worte darüber sind immer nur krücken.

das wichtige ist: nimm es hin, mit freude, es ist eine erscheinung bei deinem weiterschreiten. es gibt immer mehr überraschungen...



thomas :) :) :)
 

Regina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. November 2003
Beiträge
5.766
Ah ja, die Regenschirme, die darf man hier nicht vergessen
hier regnet es häufig
:schaukel:
Regina
 
Werbung:
O

Ozean Turtel

Guest
Hallo und Danke :kiss3:

Also ich verstehe euch ganz gut, aber ich habe immer noch fragen! z.b heute habe ich wider tränen in denn augen bekommen! weil ich in denn Himmel geschaut habe auf die schwarzen wolken aus dennen regen kam ich habe göttlichkeit gespürt und starke macht!? du sagtest ich sollte denn Dingen nachgehen beachten was es ist! ok es war eine wolke? was weiter? was soll ich weiter machen! aber meine Was machen mich eh am ende verrückt WAS WAS WAS? am ende sitze ich noch in ner Gummiezelle :guru: also ich denke ich sollte ich es einfach mit Liebe wie ein kleines Kind betrachten einfach in das reingehen wie ihr schon bereits sagtet und es einfach auskosten es wird eine zeit kommen in der ich einfach weiss was es ist und ich denke einfach das ist einfach die Glückseligkeit Gottes mit der er mich beschenken will mein eigenes ich will das tun weil ich auf der suche bin das ist meine meinung! :zauberer1
 
Oben