Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

KenFM unter Beobachtung des Verfassungsschutzes

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Heather, 27. Mai 2021.

  1. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    14.701
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:

    bei den Antwortemails an Anonymous ist auch eine von Hans Tolzin.
    den kannte ich nicht. das ist ja echt ein Kracher! :LOL: voll der Corona-Leugner,
    dabei gehört er selber offenkundig zur Risikogruppe für einen schweren Verlauf.
    wieviel Quark von einer einzigen Person in die Welt gesetzt werden kann... krass.
    https://www.psiram.com/de/index.php/Hans_Tolzin

    und den letzten Abschnitt aus dem Text von Anonymous möchte ich zitieren:

    "Insgesamt zeigt sich hier das Bild, das auch schon von Querdenken bekannt ist: man ist gerne bereit, über die Ausfälle, den Antisemitismus, die schleichende Unterminierung der demokratischen Grundordnung, die Beobachtung durch den Verfassungsschutz getrost hinwegzusehen, wenn nur jemand endlich das sagt, was man für richtig erachtet, auch wenn es nicht durch Fakten gedeckt, latent antidemokratisch, neurechts, unbelegt und letztlich nur dummer Verschwörungsmythos ist. Das ist für diese Ken:sianer dann Journalismus. Willkommen im Zeitalter der alternativen Fakten, der Parallelwelten und der Nicht-denken-aber-glauben-zu-denken-Religion."

    "ja aber .. er sieht doch so guut aus, und er kann so toll reden, der Ken !!" .. :winken1: Barbie eben.
     
    Heather gefällt das.
  2. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.628
    "Wie wurde Jebsen Verschwörungsideologe?

    Der ehemalige Radio-Fritz-Moderator Ken Jebsen ist der wohl erfolgreichste Verschwörungsideologe Deutschlands. Der Podcast "Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?" geht der Frage nach, wie es dazu kommen konnte."

    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/ken-jebsen-podcast-101.html
     
  3. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.628
    Hier passt es besser...

    "Anonymous pulls the trigger: ignorance.eu hacked
    Das mehr als dubiose Netzwerk hinter der Schwurbler-Plattform Ignorance …

    Wenn der episch gescheiterte Bodo Schiffmann an einem Projekt teilnimmt, dann ist das für uns immer ein Spaß. Wenn bei demselben Projekt noch weitere Namen wie Michael Ballweg, Ken Jebsen, Kai Stuht und Roger Bittel auftauchen, wird es interessant. Findet man dann noch Namen aus der Werteunion der CDU, wird es Pflicht, nachzuschauen. Deswegen haben wir uns Ignorance und die Leute dahinter ein wenig angeschaut."

    https://anonleaks.net/2021/optinfoil/anonymous-pulls-the-trigger-ignorance-eu/
     
    Nifrediel gefällt das.
  4. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.628
    Absolut lesenswerter Artikel

    "Bekannte Corona-Leugner von Anonymous brutal vorgeführt
    «Querdenker» planten eine «zensurfreie» Facebook- und YouTube-Alternative und spendeten Geld dafür. Doch bevor sich die Plattform richtig etablierte, wurde sie von Anonymous-Aktivisten gehackt. Die Spur zum Hauptdrahtzieher führt in die Schweiz."

    https://www.watson.ch/digital/daten...rona-leugner-von-anonymous-brutal-vorgefuehrt
     
    Fiona, Nifrediel und Isisi 2.0 gefällt das.
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.368
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    Die "Beobachtung" nützt nichts, wenn nicht Gehandelt wird! Und es wird nicht Gehandelt. Deswegen fühlen sich Rechte bestätig, grinsen höhnisch - und machen "lustig" weiter! (Komm bitte nicht mit "Meinungsfreiheit" - "Faschismus ist keine Meinung"...und so weiter. Wir "züchten" unsere Nazis weiter und weiter mit "laschen" Justiz!)

    Shimon
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juli 2021
  6. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    8.078
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Werbung:
    Ein demokratischer Rechtsstaat handelt dann, wenn es nach seinen eigenen Gesetzen und Prinzipien nötig ist.
    Und ein demokratischer Rechtsstaat wäre keiner, wenn er prophylaxisch im Sinne einer bestimmten politischen Seite handeln würde.
    Denn dann bekämem wir sowas wie eine DDR 2.0

    In der Tat, die Rechten benutzen den Rechtsstaat zu ihren Gunsten.
    Das machen die Linken aber genauso !

    Faschismus heisst und bedeutet, aus dem italienischen, ursprünglich " Für unsere Sache"
    Nur weil Mussolini diesen Begriff für sein Herrschaftssystem benutzt hat, heisst das nicht dass der politische Geist dieses Begriffes auf eine bestimmte, also auf eine bestimmte politische totalitäre Herrschaftsform beschränkt ist, bzw. bleibt.
    Helmut Kohl hat völlig zu recht in den 1990er Jahren die Nachfolgerpartei der SED, die PDS, als rot lackierte Faschisten bezeichnet.

    Wie gesagt, der Faschismus ist nicht einseitig zu betrachten.
    Unsere lasche Justiz lässt auch anderen faschistischen Strömen den Nährboden.
    Z.B. dem Linksfaschismus aber auch dem Islamfaschismus.
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.368
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    Wenn das, was der Deutsche Justiz mit antisemitischen Straftaten oft Veranstaltet "Rechtstaatlichkeit" ist dann wünsche ich mir eher ein Diktatur herbei (weil das wenigstens berechenbar ist...) (Achtung, Ironie!)

    Shimon

    P. S. Ich könnte aus den letzeten Jahren massenhaft Beispiele bringen, wie die Justiz mit Antisemitismus umgegangen ist und umgeht. Ich lasse es, weil so manches schon an "Strafvereitelung in Amt" heranreicht. Nazis/Islamisten dürfen, mit Erlaubnis des Staates, gegen Juden und Israel hetzen und dafür gibt es zahllose Beispiele. Und was nützt die Aufzählung - wenn es immer so weitergeht?
    Sh.
     
  8. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    8.078
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Werbung:
    Ich glaube, lieber Shimon, dass du das garnicht mal so ironisch meinst.
    Und das kann ich, aufgrund deiner Lebensgeschichte, auch gut verstehen.
    Mit dem Rechtsstaat ist es so wie mit der Demokratie. Es ist ein hartes Brot welches es zu kauen gilt.
    Mehr möchte ich dazu nicht sagen / schreiben.
    Shalom,Shimon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden