Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

KenFM unter Beobachtung des Verfassungsschutzes

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Heather, 27. Mai 2021.

  1. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.628
    Werbung:
    "KenFM" unter Beobachtung

    Die Medienplattform "KenFM" wird nun vom Berliner Verfassungsschutz beobachtet. Dort würden Desinformation und Verschwörungsmythen verbreitet und damit die Szene der "Querdenker" weiter radikalisiert, heißt es.

    Von Florian Flade, WDR, und Georg Mascolo, NDR/WDR

    Kayvan Soufi-Siavash will Deutschland offenbar verlassen. Der ehemalige Radiomoderator, besser bekannt unter seinem Künstlernamen "Ken Jebsen", fühlt sich hierzulande wohl zunehmend unter Druck. Daher wolle man nun in ein Land umziehen, in dem man in Ruhe arbeiten könne, sagte er Anfang Mai in einer Videobotschaft. Soufi-Siavash betreibt seit einigen Jahren das umstrittene Medienportal "KenFM", auf dem unter anderem Beiträge mit Falschinformationen über die Corona-Pandemie verbreitet werden.

    Zum Artikel
     
    Laguz, Joey, Loop und 5 anderen gefällt das.
  2. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    8.080
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Tja, auch in westlichen Rechtsstaaten mahlen die Mühlen der Justiz.
    Sie mahlen zwar langsam ( in einem Rechtsstaat ) aber sie mahlen.
    Kayvan Soufi-Siavash, alias Ken Jebsen, braucht aber keine Angst zu haben dass er aus dem Ausland bzw. aus einem Flugzeug welches den dt. Luftraum nur überfliegt mit schadenfeinlichen Bombenbedrohungen einkassiert / verhaftet wird.
    Warum ?
    Für Witzfiguren, selbst wenn diese Witzfiguren für den sozialen Frieden gefährlich werden können wäre zumindest der Aufwand zu hoch.
     
  3. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    27.667
    Ort:
    Linz OÖ
    Dabei wurde ihm hier sogar mal ein eigener Thread namens "Tagesdosis" gewidmet. :cautious:

    Sehr aufschlussreich, dort nachzulesen....:D
     
    Loop, Heather und McCoy gefällt das.
  4. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.628
    Oupsi :D


    Could Anonymous hack kenfm.de? – Yes we Ken!
    Verschwörungsideologe, Antisemit, Spinner, Lügner und Abzocker … Ken Jebsen ist vieles. Und jetzt ist er auch gehackt und defaced.

    Zum Artikel
     
    Loop, Nifrediel, SchattenElf und 3 anderen gefällt das.
  5. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    8.080
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Anonymous hackt die Webseite von Ken Jebsen und sammelt diverse Daten von Spendern und Aktivisten.
    Nicht das mich das freut, weil Datenschutz grundsätzlich für alle gilt, aber einigen von den Verschwörungsspinnern wird jetzt sicherlich mulmig :whistle:
     
  6. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    14.720
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    If you lie down with dogs, you get up with fleas.
    Wer sich mit Hunden hinlegt, steht mit Flöhen auf.
     
    Heather und SchattenElf gefällt das.
  7. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    8.080
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    In der Tat !
    Und somit muss man immer, in meinen Augen, aufpassen zu WEM man sich ins Bett legt.
    Das gilt natürlich für alle Betten ! :D
     
    Heather und Yogurette gefällt das.
  8. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.628
    Passend dazu heute in der FAZ gelesen.



    NETZWERKDURCHSETZUNGSGESETZ

    Bundesamt für Justiz geht gegen Telegram vor

    Zum ersten Mal könnte das Netzwerkdurchsetzungsgesetz für einen Messengerdienst Konsequenzen haben: Das Bundesamt für Justiz hat zwei Verfahren gegen das bei Verschwörungstheoretikern beliebte Telegram eingeleitet.

    ***** Edit: Text entfernt *****

    Quelle
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juni 2021
    Yogurette gefällt das.
  9. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    18.535
    Ort:
    Oberösterreich
    Cui Bono erzählt "die Geschichte von Ken Jebsen: dem aufstrebenden Radiomoderator, der zu einem der wohl einflussreichsten Verschwörungsideologen Deutschlands wurde. Wie konnte es dazu kommen?"

    https://www.ardaudiothek.de/cui-bono-wtf-happened-to-ken-jebsen/89991466
     
    Heather und Joey gefällt das.
  10. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.628
    Werbung:
    "Kens Fans: Barbies im Wahn und andere Antworten
    Insgesamt haben wir knapp 42.000 Mail versendet. Gut 5.000 Adressen waren nicht mehr aktuell, wir haben ca. 280 Antworten erhalten."

    https://anonleaks.net/2021/optinfoil/kens-fans-barbies-im-wahn-und-andere-antworten/
     
    Yogurette gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden