Keltisches Kreuz. Wer hilft mir beim Deuten?

IndianSummer

Mitglied
Registriert
27. Oktober 2004
Beiträge
307
Ort
NRW
Hallo Ihr Lieben,

habe mir mit dem Rider-Waite-Tarot mal ds keltische Kreuz gelegt. Meine Frage war, wie sich , oder besser, was für eine Beziehung sich zwischen einem bestimmten Mann und mir entwickelt. Er ist nicht mein Ehemann sondern einfach nur ein Mann, den ich interessant finde. Mehr nicht. Die Legung war folgende:

ausgangssituation: XI Gerechtigkeit
hinzukommende situation: Königin der Stäbe
bewußte thematik: 8 der Münzen
unbewußte thematik: II Hohepriesterin
das war zuvor: 4 der Stäbe
das kommt danach: Königin der Münzen
eigene einstellung: König der Stäbe
wie andere mich sehen (bzw. er): XV der Teufel
hoffungen / ängste: Ritter der Münzen
letztendliches ergebnis: Bube der Stäbe

Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe und ein wunderschönes Wochenende wünsch ich Euch

LG Heike
 
Werbung:

baumfee

Neues Mitglied
Registriert
22. November 2004
Beiträge
10
Ort
am Rhein ;-)
Hallo Heike,
mit so wenig Hintergrund ist es schwierig zu deuten finde ich. Aber ich will es trotz dem mal versuchen.
Auffällig sind die vielen Hofkarten.

ausgangssituation: XI Gerechtigkeit
hinzukommende situation: Königin der Stäbe
Bist du denn in einer festen Beziehung? Sieht irgendwie so aus. Du wägst alles genau ab um eine klare Entscheidung zu treffen.
Eine Königin der Stäbe geht kein Risiko ein, wenn sie weiß, das sich nicht gewinnt. Du bist eine Willensstarke Frau, die nichts unüberlegtes tut. Ich finde die Gerechtigkeit verstärkt diese Hofkarte.

bewußte thematik: 8 der Münzen
Du lebst in einem sicheren Umfeld, was du dir selber erarbeitet hast. Dieses aufzugeben macht man nicht mit leichten Schritten, wenn man das vorhat.

unbewußte thematik: II Hohepriesterin
Tief in dir spürst du, das da etwas ist, was dir fehlt. Was du bisher verdrängt hast. Es regt sich etwas in dir. Eine Sehnsucht?

das war zuvor: 4 der Stäbe
Grade diese Karte würde zu einer bestehenden Partnerschaft und einem sicheren zu Hause passen. Ich weiß es ja nicht.

das kommt danach: Königin der Münzen
Gibts du deiner Sehnsucht nach? Auf jeden Fall wirst du nicht voreilig handeln. Aber es du wirst auch nicht abwarten, was passiert, sondern wirst selber handeln. Schwierig so Hofkarten.

eigene einstellung: König der Stäbe
Bereit für ein Abenteuer? :rolleyes:

wie andere mich sehen (bzw. er): XV der Teufel
Verzwickte Lage? Ist er auch in einer Beziehung? Oder er sieht deine jetzige Beziehung als Problem. (wenn du eine hast), von der du abhängig bist?

hoffungen / ängste: Ritter der Münzen
Du hoffst darauf, das der Mann auf dich wartet, bist du die Sache für dich geklärt hast? Und wünschst dir bei ihm neue Sicherheit?

letztendliches ergebnis: Bube der Stäbe
Hm. Einen Hochzeitsantrag von dem neuen Mann. :)


Bin noch Anfänger-Deuter :guru:

Baumfee :daisy:
 
A

Amunre

Guest
3 hohe Karten der grossen Arkana - an deine stelle würd ich die finger von dem Mann lassen

Gerechtigkeit + Hohepriesterin + Teufel

würde jetzt mal so spontan sagen:

du findest den mann anziehend aber nicht weil unbedingt gefühle im spiel sind - eher weil du es willst - auch wenn es über jemand anderen oder um jemand anderen geht (da ist noch eine weibliche person inkludiert - deutung hohepriesterin)
der teufel steht hier eigentlich mehr in verbindung mit dem was du willst und was du dafür tun könntest oder getan hast um dies zu bekommen!

lg amunre
 

IndianSummer

Mitglied
Registriert
27. Oktober 2004
Beiträge
307
Ort
NRW
Hallo baumfee,

vielen lieben Dank für Deine Deutung. Hier mein Feedback:

baumfee schrieb:
Hallo Heike,
mit so wenig Hintergrund ist es schwierig zu deuten finde ich. Aber ich will es trotz dem mal versuchen.
Auffällig sind die vielen Hofkarten.

ausgangssituation: XI Gerechtigkeit
hinzukommende situation: Königin der Stäbe
Bist du denn in einer festen Beziehung? Sieht irgendwie so aus. Du wägst alles genau ab um eine klare Entscheidung zu treffen.
Eine Königin der Stäbe geht kein Risiko ein, wenn sie weiß, das sich nicht gewinnt. Du bist eine Willensstarke Frau, die nichts unüberlegtes tut. Ich finde die Gerechtigkeit verstärkt diese Hofkarte.

Ja, ich bin verheiratet. Es geht auch nicht darum, mein Mann oder er. Ich finde ihn einfach anziehend. Bei ihm weiß ich es nicht.

bewußte thematik: 8 der Münzen
Du lebst in einem sicheren Umfeld, was du dir selber erarbeitet hast. Dieses aufzugeben macht man nicht mit leichten Schritten, wenn man das vorhat.

CODE]Hab ich auch nicht vor[/CODE]

unbewußte thematik: II Hohepriesterin
Tief in dir spürst du, das da etwas ist, was dir fehlt. Was du bisher verdrängt hast. Es regt sich etwas in dir. Eine Sehnsucht?

Ja, das merke ich.

das war zuvor: 4 der Stäbe
Grade diese Karte würde zu einer bestehenden Partnerschaft und einem sicheren zu Hause passen. Ich weiß es ja nicht.


das kommt danach: Königin der Münzen
Gibts du deiner Sehnsucht nach? Auf jeden Fall wirst du nicht voreilig handeln. Aber es du wirst auch nicht abwarten, was passiert, sondern wirst selber handeln. Schwierig so Hofkarten.

eigene einstellung: König der Stäbe
Bereit für ein Abenteuer? :rolleyes:

Hm, ich weiß nicht ob ich es wirklich drauf ankommen lassen würde. Und auch nicht, ob er überhaupt Interesse hätte

wie andere mich sehen (bzw. er): XV der Teufel
Verzwickte Lage? Ist er auch in einer Beziehung? Oder er sieht deine jetzige Beziehung als Problem. (wenn du eine hast), von der du abhängig bist?

hoffungen / ängste: Ritter der Münzen
Du hoffst darauf, das der Mann auf dich wartet, bist du die Sache für dich geklärt hast? Und wünschst dir bei ihm neue Sicherheit?

Nein, wenn ich ehrlich bin geht es nur, wenn überhaupt, um ein Abenteuer.



letztendliches ergebnis: Bube der Stäbe
Hm. Einen Hochzeitsantrag von dem neuen Mann. :)

Ganz sicher nicht :)


Bin noch Anfänger-Deuter :guru:

Vielen lieben Dank, falls Dir noch was einfällt kannst du ja nochmal schreiben

LG Heike
 

IndianSummer

Mitglied
Registriert
27. Oktober 2004
Beiträge
307
Ort
NRW
Hallo Amunre

auch Dir vielen Dank für die Deutung. Aber was genau haben die Karten der grossen Arkana damit zu tun, dass Du mir so sehr davon abrätst?
Dir ein schönes Wochenende und

LG Heike

Amunre schrieb:
3 hohe Karten der grossen Arkana - an deine stelle würd ich die finger von dem Mann lassen

Gerechtigkeit + Hohepriesterin + Teufel

würde jetzt mal so spontan sagen:

du findest den mann anziehend aber nicht weil unbedingt gefühle im spiel sind - eher weil du es willst - auch wenn es über jemand anderen oder um jemand anderen geht (da ist noch eine weibliche person inkludiert - deutung hohepriesterin)
der teufel steht hier eigentlich mehr in verbindung mit dem was du willst und was du dafür tun könntest oder getan hast um dies zu bekommen!

lg amunre
 

baumfee

Neues Mitglied
Registriert
22. November 2004
Beiträge
10
Ort
am Rhein ;-)
Hallo Jewel,

vielen Dank für dein Feedback. Daraus kann ich nur lernen. :)

Du hast ein keltisches Kreuz mit 10 Karten gelegt. Und demnach sollte man auch allen Karten gleiche Aufmerksamkeit schenken und nicht anhand 3 Karten ein Für oder Gegen aussprechen. Die kleine Arkana ist genauso wichtig wie die Große. Und es kommt immer darauf an, auf welcher Position die Karten liegen. All das Zusammen gehört zu einer Deutung dazu.
Das ist meine Meinung.

Was mir noch eingefallen ist, ist die Quintessenz. (Ich rechne die Gerechtigkeit mit 8, die Kraft mit 11)
Demanch ist die QI=Rad des Schicksals.
Mit dem Schicksalsrad lernen wir, unser Leben anzunehmen.
Es steht für das Auf und Ab im Leben.

Alles Gute
Baumfee :flower2:
 

Albi Genser

Mitglied
Registriert
26. Juni 2004
Beiträge
987
Hallo Heike,

ich fasse zusammen:

Die Frage der Legung lautet: Hat ein Mann Interesse an mir ... aber nur auf ein Abenteuer.
Und als Hintergrundinfo: Du bist verheiratet.

Ich glaube, Du möchtest Dich unter anderem auch an Deinem Mann rächen.
Das muß jetzt nicht unbedingt sein, weil er auch fremdgegangen ist, .. das kann auch was anderes sein ...
oder aber: Du fühlst Dich schlechter vom Leben entlohnt ...
Du willst etwas einfordern .. Einen Ausgleich gegenüber Deinem Mann oder auch nur einfach gegenüber dem Leben ....

Die schöne aber langweilige Zeit des "zuhause-sitzenden" Frohsinns und Glücklich-lächelns" ist nur vorbei ... ("Friede-Freude-Eierkuchen")
wobei ich (?noch?) keine Wertung finde .... sprich ich sehe in keinster Weise, ob Du Deinen Mann liebst oder haßt ... genauer gesagt: er ist überhaupt nicht da ... (?)
ach ja, .. Du bist Löwe ...
-> Es wäre nicht die erste Löwin, die ich kenne, deren Mann nicht in ihrem Herzen ist.
.... und Kelche liegen hier ja sowieso nicht.
Nicht einmal Verstandes-Schwerter sehe ich hier.
Nur feurige und erdige Elemente .....

(PS: wobei die Legung ja mit dem anderen Mann, ... also gilt auch hier: keine Kelche.)

nun, auch in Deinem Kopf klopft und hämmert jemand ganz bodenständig an etwas neuem. Die 8 ist eine aussichtsreiche Karte ... Du bist ganz stabil Deines eigenen Glückes Handwerkerin ... kein Thema .. Das möchtest Du also sein ...
und Du gehst diesen Weg auch sehr ("bodennah") also realitätsnah, .. wirklichkeitskonform ...
(Scheiben-Königin)

und Du hoffst (Ritter, Scheiben ) auf eine gute Ernte ... auf sinnliche Früchte ...

und ich denke diese Chance (Bube der Stäbe (Leidenschaft/Feuer)) wirst Du bekommen, ...

König der Stäbe / wie du Dich siehst:
Jawoll, Du bist der Chef .. Du sagst an .. Dein Wille geschehe, wie auf Erden, so im Bette.
Du wirst verwirklichen, was Du möchtest ....

Dementsprechend steht Dein Abenteuer (für Dich !!) auf soliden gesunden Füßen.
:welle:



Ein paar kleine aber:

Das was als Stab-König so positiv da liegt .. ist aber auch etwas negatives,
Denn das königliche Pendant kreuzt die Gerechtigkeit.
So positiv diese Merkmale (Selbstständig, Eigenständig, Herrschaftlich, Willensstark) auch sein mögen. ... sie kreuzen, das heißt sie behindern ... -> die Gerechtigkeit ...

auf der einen Seite verlangst Du vom Leben Gerechtigkeit .. Du willst was Dir zusteht ..
aber Du willst nur Deine Gerechtigkeit ..
Dich interessiert kein links und rechts von Deiner Gerechtigkeit ..
und somit hemmt dieses Verhalten halt nunmal die objektive Gerechtigkeit ...
Du bist zu feurig, . zu willensstark .. es fehlt auch eine gewisse Waagschale 'Dich-bezüglich'

Versuch Deine Stimme, Dein Feingefühl mehr einzubringen ....
Es hat einen schweren Weg, .. denn es muß sich zwischen all diesen Stäben und Königen und Königinnen hervorwühlen, ... und wird somit leicht überhört.

Denn diese Karte korreliert mit dem Teufel:

den hab ich mir nun bis ganz zum Schluß aufgehoben:
So wie man Dich sieht ..
Ja!, .. Du bist eine herrschende willensstarke Persönlichkeit ....
Und ich denke, daß Du diesen Liebhaber nachdem Du ihn ausgesaugt hast,
ausgelaugt und ergeben und 'wahrscheinlich-immer-noch-willig' und sicherlich auch (sehn)süchtig
... -> liegen lassen wirst .....
Ja, .. du willst und wirst nur ein Abenteuer haben ..
Was er möchte weißt Du nicht und interessiert Dich auch nicht.

Denn Du willst das, was Du für Dich als Gerechtigkeit willst,
Darüber liegt aber die Stab-Königin .... gehst du unbedacht zu weit,
weil Du zu wenig auf Deine innere Hohepriesterin hörst.

In diesem Sinne: Viel Spaß
und:
... bleib wenigstens noch bis zum Frühstück oder deck ihn zumindest zu bevor Du gehst ;)

Liebe Grüße

T Albi (G) GII zu K :morgen:
 

IndianSummer

Mitglied
Registriert
27. Oktober 2004
Beiträge
307
Ort
NRW
Hallo Liebe Baumfee, :danke:

vielen Dank nochmal für Deine Antwort. Ich seh das genauso, das man alle Karten betrachten muss, daher war ich auch über die Deutung etwas verwirrt.

Hm, Rad des Schicksals sagst Du? Soll heißen, das Lebe wird mir schon zeigen, welche Richtung ich einschlagen soll ?

Wir werden sehen und wie gesagt, passiert ist gar nichts, schwärme halt ein wenig rum.

Dir noch einen wunderschönen Samstag und Sonntag

Ganz liebe Grüße

von Heike

baumfee schrieb:
Hallo Jewel,

vielen Dank für dein Feedback. Daraus kann ich nur lernen. :)

Du hast ein keltisches Kreuz mit 10 Karten gelegt. Und demnach sollte man auch allen Karten gleiche Aufmerksamkeit schenken und nicht anhand 3 Karten ein Für oder Gegen aussprechen. Die kleine Arkana ist genauso wichtig wie die Große. Und es kommt immer darauf an, auf welcher Position die Karten liegen. All das Zusammen gehört zu einer Deutung dazu.
Das ist meine Meinung.

Was mir noch eingefallen ist, ist die Quintessenz. (Ich rechne die Gerechtigkeit mit 8, die Kraft mit 11)
Demanch ist die QI=Rad des Schicksals.
Mit dem Schicksalsrad lernen wir, unser Leben anzunehmen.
Es steht für das Auf und Ab im Leben.

Alles Gute
Baumfee :flower2:
 

IndianSummer

Mitglied
Registriert
27. Oktober 2004
Beiträge
307
Ort
NRW
Hallo Albi,

vielen Dank für Deine sehr interessante Deutung :rolleyes: , ich werde mal meinen Senf dazu abgeben:


Albi Genser schrieb:
Die Frage der Legung lautet: Hat ein Mann Interesse an mir ... aber nur auf ein Abenteuer.
Und als Hintergrundinfo: Du bist verheiratet.

Richtig

Ich glaube, Du möchtest Dich unter anderem auch an Deinem Mann rächen.
Das muß jetzt nicht unbedingt sein, weil er auch fremdgegangen ist, .. das kann auch was anderes sein ...
oder aber: Du fühlst Dich schlechter vom Leben entlohnt ...
Du willst etwas einfordern .. Einen Ausgleich gegenüber Deinem Mann oder auch nur einfach gegenüber dem Leben ....

Hm, nee, also rächen will ich mich nun wirklich nicht. Vielleicht trifft noch am ehesten ein Ausgleich gegenüber dem Leben zu


Die schöne aber langweilige Zeit des "zuhause-sitzenden" Frohsinns und Glücklich-lächelns" ist nur vorbei ... ("Friede-Freude-Eierkuchen")
wobei ich (?noch?) keine Wertung finde .... sprich ich sehe in keinster Weise, ob Du Deinen Mann liebst oder haßt ... genauer gesagt: er ist überhaupt nicht da ... (?)
ach ja, .. Du bist Löwe ...
-> Es wäre nicht die erste Löwin, die ich kenne, deren Mann nicht in ihrem Herzen ist.
.... und Kelche liegen hier ja sowieso nicht.
Nicht einmal Verstandes-Schwerter sehe ich hier.
Nur feurige und erdige Elemente .....

Huch, also das ist nun doch ein wenig hart. Ich liebe meinen Mann auf jeden Fall, aber nach ihm habe ich ja auch nicht gefragt

(PS: wobei die Legung ja mit dem anderen Mann, ... also gilt auch hier: keine Kelche.)

nun, auch in Deinem Kopf klopft und hämmert jemand ganz bodenständig an etwas neuem. Die 8 ist eine aussichtsreiche Karte ... Du bist ganz stabil Deines eigenen Glückes Handwerkerin ... kein Thema .. Das möchtest Du also sein ...
und Du gehst diesen Weg auch sehr ("bodennah") also realitätsnah, .. wirklichkeitskonform ...
(Scheiben-Königin)

Hm so fühle ich mich gar nicht. Bin eher ziemlich orierntierungslos im Moment

und Du hoffst (Ritter, Scheiben ) auf eine gute Ernte ... auf sinnliche Früchte ...

Ja irgendwie schon, aber hab auch ein wenig Angst davor

und ich denke diese Chance (Bube der Stäbe (Leidenschaft/Feuer)) wirst Du bekommen, ...

Oh jemine, was mach ich denn dann? Bin nämlich gar nicht so heavy wie Du mich darstellst.Wünschte manchmal ich wäre so.Wahrscheinlich laufe ich weg, falls ich wirklich die Chance bekomme
:baden:

König der Stäbe / wie du Dich siehst:
Jawoll, Du bist der Chef .. Du sagst an .. Dein Wille geschehe, wie auf Erden, so im Bette.
Du wirst verwirklichen, was Du möchtest ....

Also, ganz ehrlich, die Vorstellung finde ich garnicht so schlecht. Aber die Realität sieht wahrscheinlich anders aus

Dementsprechend steht Dein Abenteuer (für Dich !!) auf soliden gesunden Füßen.
:welle:




Ein paar kleine aber:

Das was als Stab-König so positiv da liegt .. ist aber auch etwas negatives,
Denn das königliche Pendant kreuzt die Gerechtigkeit.
So positiv diese Merkmale (Selbstständig, Eigenständig, Herrschaftlich, Willensstark) auch sein mögen. ... sie kreuzen, das heißt sie behindern ... -> die Gerechtigkeit ...

auf der einen Seite verlangst Du vom Leben Gerechtigkeit .. Du willst was Dir zusteht ..
aber Du willst nur Deine Gerechtigkeit ..
Dich interessiert kein links und rechts von Deiner Gerechtigkeit ..
und somit hemmt dieses Verhalten halt nunmal die objektive Gerechtigkeit ...
Du bist zu feurig, . zu willensstark .. es fehlt auch eine gewisse Waagschale 'Dich-bezüglich'

Versuch Deine Stimme, Dein Feingefühl mehr einzubringen ....
Es hat einen schweren Weg, .. denn es muß sich zwischen all diesen Stäben und Königen und Königinnen hervorwühlen, ... und wird somit leicht überhört.

Hm, wie gesagt, hört isch alles spannend an, aber so bin ich nicht (manchmal leider). Vielleicht wird das ja noch ?

Denn diese Karte korreliert mit dem Teufel:

den hab ich mir nun bis ganz zum Schluß aufgehoben:
So wie man Dich sieht ..
Ja!, .. Du bist eine herrschende willensstarke Persönlichkeit ....
Und ich denke, daß Du diesen Liebhaber nachdem Du ihn ausgesaugt hast,
ausgelaugt und ergeben und 'wahrscheinlich-immer-noch-willig' und sicherlich auch (sehn)süchtig
... -> liegen lassen wirst .....
Ja, .. du willst und wirst nur ein Abenteuer haben ..
Was er möchte weißt Du nicht und interessiert Dich auch nicht.

Denn Du willst das, was Du für Dich als Gerechtigkeit willst,
Darüber liegt aber die Stab-Königin .... gehst du unbedacht zu weit,
weil Du zu wenig auf Deine innere Hohepriesterin hörst.

In diesem Sinne: Viel Spaß
und:
... bleib wenigstens noch bis zum Frühstück oder deck ihn zumindest zu bevor Du gehst ;)

Danke, falls es so weit kommen sollte, werde ich daran denken aber dann
:escape:

Nochmals vielen Dank für Die Mühe die Du Dir gemacht hast und ich bin gespannt... :)

Ein schönes Wochenende wünscht Dir

Heike
 
Werbung:

Gundis

Mitglied
Registriert
2. Mai 2004
Beiträge
153
Ort
Kärnten / Steiermark
Servus Heike!

Bevor ich mit der Deutung anfange: ich hab die anderen Beiträge nicht durchgelesen, um unvoreingenommen an deine Deutung heranzugehen, deswegen entschuldige mögliche Themenwiederholungen.

...was für eine Beziehung sich zwischen einem bestimmten Mann und mir entwickelt. Er ist nicht mein Ehemann sondern einfach nur ein Mann, den ich interessant finde...

Der Mann scheint irgendwie deine feurige Seite zu entfachen, wenngleich du dich doch zurücknimmst, denn du weißt, du wirst das zurückbekommen was du machst. D.h. bist du aktiv, wird auch der Mann aktiver, bist du passiv, wird auch der Mann passiver.

Bewußt nimmst du wahr, dass sich irgendwas da zu entwickeln beginnt, etwas ist im wachsen und vor allem auch du wirst wachsen.

Du scheinst damit irgendwie dem Stillstand entfliehen zu wollen, wenngleich du auch merkst, dass andere, gar nicht wohlwollend auf diese Situation blicken und die Verstrickungen und Verwirrungen der Gefühle vermuten.

Es wird sicher eine Phase kommen, in der du dich, in dieser Situation mit diesem Mann, sehr weiblich fühlst und in Folge wirst du das Feuer, das hier zu brennen beginnt beäugen und schauen, wies weitergeht, denn das ist aus den Karten meiner Meinung nach nicht ersichtlich. Denn wie die Gerechtigkeit schon sagt, man bekommt das Zurück, was man macht.

Ich hoff, ich konnt ein paar Anregungen geben
Liebe Grüsse
Babsi
 
Oben