Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kartenblatt Hilfe erbeten bei Deutung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Mel1985, 11. Januar 2021.

  1. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    Werbung:
    8x4+4:







    9x4:



    NO]


    Richtig, deshalb liegst Du als die Dame (29) auch an 21. Stelle in Deinem Kartenblatt, wobei die Ziffer 21 wieder der Karte des Berges (21) zugeordnet ist, in dessem 21. Haus Du (Dame) damit liegst.

    Und der Berg (21) symbolisiert eben genau diese Blockaden, Hürden, Erschwernisse, das Nicht-wirklich-Weiterkommen, da der Berg Dir den Weg zur Fortentwicklung versperrt, usw.

    Weißt Du eigentlich, ob dieser Mann nach dem Tod seiner Frau eine neue Beziehung hatte? Und wie bezeichnet er denn gegenwärtig seinen eigenen persönlichen Status?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2021
  2. Mel1985

    Mel1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2020
    Beiträge:
    23
    nein hatte er nicht, wir haben auch schon ein paar mal über seine Frau gesprochen. Er spricht auch ohne Verbitterung über die Vergangenheit mit ihr. Ich finde ihn da sehr erstaunlich.
    Ich bin die erste Frau die er seitdem wirklich trifft, auch das hat er mir gesagt. Ich denke schon dass er dates hatte aber ich habe bei ihm schon das Gefühl dass er sich da selbst sehr gut kennt und vorher vielleicht auch noch nicht bereit war.
     
  3. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    8x4+4:







    9x4:






    Das klingt auf den ersten Blick ja gar nicht mal so schlecht, so dass man ja “eigentlich“ eine realistische Chance würde erwarten können, dass aus Euch zukünftig “mehr“ werden könnte.

    Und genau dies finde ich aber auf der anderen Seite wieder so verwirrend, da ich in Deinem Kartenblatt aus den bereits genannten Gründen eben gerade nicht das Zustandekommen einer zukünftigen Liebesbeziehung zwischen Euch erkennen kann - egal, wie ich es kartentechnisch drehe und wende.

    Auch gefällt es mir persönlich überhaupt nicht, dass der Herr (28) einen gleich zweifachen, also doppelten Kartenbezug zu der Schlange (7) hat, die schon sehr oft eine andere Frau verkörpert, und an die der Herr (28) erstens unmittelbar angrenzt, und in derem 7. Haus ausgerechnet das Herz (24) liegt, in welches dieser Herr (28) von seiner Blickrichtung nach rechts her zukünftig weiter hineinlaufen wird.

    Durch das unmittelbare Angrenzen des Herzens (24) an den Herrn (28) handelt es sich dabei zugleich auch um sein Herz (24), welches aber aus meiner Deutungssicht nicht nahe genug bei Dir als der Dame (29) liegt, als dass ich daraus auf eine zukünftige Beziehung zwischen Euch schließen würde.

    Irgendwie scheint mir das Ganze zwischen Euch nicht über den Charakter einer Freundschaft hinauszukommen.

    Auch, wenn ich mir Deine (Dame) weitere waagerechte Zukunftslinie in Deiner Blickrichtung nach links hin anschaue, die da wäre:



    folgen eben in den nächsten Wochen und Monaten die Karten Fuchs (14), Park (20), Blumen (9) und zum Ende hin die unschönen Ruten (11).

    Und in diese Park-Blumen-Ruten-Kombination schaut von seiner Blickrichtung her auch noch der problematische Fuchs (14) hinein.

    Zwar liegen hier auch zukünftig weitere Treffen und Begegnungen (Park und Blumen) mit dem Herrn (28), aber für meinen Deutungsgeschmack auch hier wieder “nur“ auf einer rein platonischen Ebene (so liegen die Blumen (9) “nur“ im 18. Haus des Hundes, der zwar eine Freundschaft nahelegt, aber eben keine ausgelebte, leidenschaftliche Liebe).

    Und auch die besagten Ruten (11) zum Ende jener waagerechten Kartenreihe hin, hinter denen zwar als verdeckte Karte der Herr (28) zum Vorschein kommt (Ruten 11 im 17. Haus der Störche = in Summe 28 = verdeckter Herr), lassen mich darauf schließen, dass Du Dir zwar auch zukünftig sehr viele Gedanken um den besgaten Mann (verdeckter Herr) und eine in Deinen Gedanken “durchgespielte“ Veränderung (17. Haus der Störche) mit diesem machst, diesen Gedanken aber eben auch weiterhin keine real umgesetzten Veränderungen nachfolgen dürften (die Ruten (11) mit der auf dieser Karte abgebildeten Peitsche symbolisieren vielfach einen starken inneren Kampf, eine zermürbende Hin- und Hergerissenheit, usw.).

    Und auch, dass über diesen Ruten (11) in der 8x4+4-Legevariante das bürdenreiche Kreuz (36) liegt, erweckt in mir eher den Eindruck einer regelrechten “Geißelung“ in Deinem Inneren - so sieht für mich nicht jemand aus, der zukünftig die von ihm gewünschte Liebesbeziehung führen dürfte.

    Real ausgelebtes Liebesglück kann ich da leider beim allerbesten Willen null erkennen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2021
    Mel1985 und flimm gefällt das.
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.201
    egal ob nach links gedeutet wird, oder nach rechts,
    beides bringt kein positives Ergebnis und vor allem kein wirkliches öffnen, das festhalten und zumachen ist ja selbst im den Zukunftsblättern noch drinnen.man hofft das er die Lösung ist um Gefühle zu erlösen, aber daraus wird es dann doch nichts.
    einen guten monat mit hoffnungen und dann gehts wohl wieder abwärts in Richtung *wird wohl nichts*
     
    Tugendengel und Mel1985 gefällt das.
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.201
    das sehe ich auch so,
    und da ist dann die Frage, ob diese Freundschaft haltbar bleibt ,
    die Bücher sind mehrfach verdeckt und dann noch in eigenen Haus,
    zu viel Unwissen, aber auch zuvieles nicht abgeschlossen.
    Der Herr mag kein festhalten, er weiß was er will, ist verantwortungsvoll und vorallem ist er sehr Reif und entwickelt.
    Eine Frau auf Augenhöhe ist es was er möchte, doch die Stelle ist ja bei ih noch besetzt, mit seiner Ex.
     
    Tugendengel gefällt das.
  6. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.478
    Ort:
    HIer
    Werbung:






    Der Herr auf den Wolken steht mit den Wolken auf dem Mond in Verbindung und mit dem Mond auf dem Schlüssel. Er hat sein Herz von dem Verlust heilen lassen - und will sein Herz wieder neu öffnen- aber seine Frau mit all seinen Erinnerungen- wird natürlich immer Teil seines Lebens bleiben. Das ist ja auch normal und hindert einen aber nicht daran, sich wieder neu für Beziehung zu öffenen. Und Herr rösselt ja auch auf dich als Dame - aber du als Dame liegst auf dem Berg und bist für ihn da unzugänglich.

    Und so wie es liegt- bist du es, die ihm keine echte Chance geben kann- weil du ihn durch die falsche (Fuchs) Brille der Vergangenheitserfahrungen siehst und nicht wirklich ihn - als Menschen.

    Er soll / muss sich durch diesen Berg und Panzer, den du um dich hast - hindurcharbeiten. Und du kannst von Glück sagen, dass er da so einfühlsam ist - mit Herr auf Schiff auf Schiff spiegelnd und so verständnisvoll mit der Mond Verbindung- und sich nicht von dir abwendet und nicht abgewandt hat.

    Herr rösselt auf die Fische auf den Sternen - und ist mit Turm auf Fischen ein verantwortungsvoller Mensch. Er weiss, was Verlust bedeuten kann -Herr rösselt auch auf den Klee auf den Mäusen, der auf die Blumen auf dem Hund spiegelt. Aber er wünscht sich einen Neuanfang, eine neue Partnerin und ein neues Zuhause auf die er auch vertrauen kann.

    Mit Herz auf der Schlange - hat er eine heilende Wandlung durchgemacht und mit Ring auf dem Herzen - auf die Ruten spiegelnd, die auf den Störchen liegen - ist er das nicht Ankommen bei jemanden den er lieben kann - einfach leid - mit Störchen auf 1 und mit Reiter von 1 in der PK des Herrn.

    Genau wie du eigentlich auch. Aber du müsstest aus deinem verschlossenen Rapunzel-Turm herauskommen und von deinem Berg herabsteigen - bildlich gesprochen.

    Der Klee - die Verluste von Glück liegen in deinem Rücken und spiegeln auf die Blumen auf dem Hund liegend- vor dir - in deiner Reihe - du bist es die Altes Vergangenenes noch begraben muss - mit Hund auf Sarg.

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2021
  7. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.478
    Ort:
    HIer
    Werbung:
    @Mel1985

    Widme dich doch jetzt mal mehr und offener diesem Mann und sprich mit ihm offen über deine Gefühle - Auge in Auge - und geniesse auch mal eure Zweisamkeit.

    Statt immer etwas zwischen dich und ihn zu stellen und dir eine Art Sicherheitsnetz für die Zukunft aus den Karten holen zu wollen - deren Informationen du dann aber auch nicht glaubst - aus deiner eigenen Unsicherheit und negativen Erwartungshaltung heraus.

    Widme dich dem echten Leben und der Liebe - das ist doch ein echtes Glück in diesen äusserlich schwierigen Zeiten. :)

    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden