Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann mir jemand bitte channeln oder Tipps geben?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Michaela88, 19. Mai 2019.

  1. Michaela88

    Michaela88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo :)
    Vl findet sich ja jemand, der mir den einen oder anderen Ratschlag geben kann bzw. für mich channeln kann, inwiefern da ein Zusammenhang besteht, eine Zweitmeinung schadet ja nicht :).
    Ich bitte nur zu antworten,wenn man sich mit der Materie auskennt. Ich kenne mich eigentlich gut aus, aber da stehe selbst ich vor einem Rätsel, weils einfach untypisch ist mit dem was ich darüber weis.

    Ich bin selbst spirituell und medial tätig hin und wieder, also ich kann wenn ich möchte Informationen abrufen und sehe auch so einiges. Aber ich scheine eine Art Magnet für Wesenheiten aus der unteren höllenregion zu sein. Trotz Schutzmaßnahmen wie z.b Wöchentliches salzbad, Meditationen, chanten, Wohnung energetisch sichern ect. Irgendwas muss ich falsch machen, oder es versucht jemand bewusst mich und die, die ich liebe anzugreifen. ( da gehe ich jetzt nicht ins Detail was da vorgefallen ist, weil das sprengt den Rahmen).
    Das ganze geht jetzt schon mein ganzes Leben so, das wenn ich eine Energie/Wesenheit vertreiben habe, steht schon das oder der nächste in den Startlöchern, und möchte mir was übermitteln . Fragt mich bitte nicht wie ich das mache, aber ich möchte z.b das diese verschwinden und dann sind diese weg.
    Ich hab auch schon einigen Menschen mit so mancher Wesenheit helfen können.

    Ich schaffe es zwar die Energie auf Distanz zu halten, aber es scheint so, als ob diese mir was mitteilen wollen, ich habe es einmal zugelassen und mich mit einem Wesen unterhalten, jedenfalls viel das sehr einseitig aus, ich habe aber in das innerste dieser Präsenz gesehen und auch woher es stammt wurde mir erst dann klar. Ich habe es sogar auf die nette Art versucht, da einige aus meinem Bekanntenkreis mir geraten haben da nix falsches zu sagen, weil die können anders auch ( was mir durchaus bewusst ist). Jedenfalls bekam ich dann Schimpfwörter und so ein absurdes Zeug als Antwort, auch Bilder hat es mir übermittelt.
    Aber normalerweise besetzen sie einen Menschen und Fackeln da nicht lange, aber bei mir ist das anders. Sie sind einfach nur da bzw erscheinen vor meinem geistigen Auge. Wie wenn ein Medium z.b channelt bekommt es ja auch allerlei Eindrücke durch Bilder übermittelt ect.
    Es beeinflusst mein Leben jetzt auch nicht merkbar, also das nur mehr negative Stimmung herrscht, das Gegenteil ist der Fall. Bis auf eine Ausnahme, wenn ich neue Bekanntschaften schließe stellt sich meistens hinterher heraus das diese Menschen mit schwarzer Magie und Satanismus hantieren. Ich merkte zwar, das an der Person etwas faul ist, aber ich gebe jedem eine Chance, ich bin da einfach zu gutgläubig. Ich erzähle auch nicht was ich mache oder so. Die verwickeln mich jedes mal nach einer gewissen Zeit in Gespräche wo mir dann versucht wird über meine spirituellen Fähigkeiten Informationen zu entlocken und dann wenn sie das gehört haben was sie wollen brechen entweder die Person oder ich den Kontakt ab wenn ich merke es versucht mich jemand mit schwarzer Magie anzugreifen. ‍♀️‍♀️
    Und das Gesetz gleiches zieht gleiches an ist hier auch nicht der Fall, da ich eigentlich kein negativer Mensch bin.
    Auch sonst kann das eigentlich keiner wissen, da ich einige Zeit im Internet unter einem Pseudonym unterwegs war und vielen Menschen geholfen habe.

    Also ich blicke da nicht mehr durch, und ich komme einfach nicht auf einen gemeinsamen Nenner, weil das ganze ist doch zuviel Zufall auf einmal ‍♀️.
    Mein Mann sieht das ganze locker und er meint halt ist halt so, aber ich bin da halt jemand der die Dinge gerne hinterfragt und vl findet sich auch jemand der mir da Tipps geben kann und für mich mal channeln kann.
    L.g
     
    Suraja13 gefällt das.
  2. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.173
    Ort:
    Hannover
    Das sieht nach einem Test der Anderswelt aus, dass kann schon mal vorkommen und ist gar nicht so selten. Da werden oft Geister der unteren Ränge vorgeschickt und die können sich oft nervig und blöd verhalten.

    Nettigkeit hilft da gar nicht. Da musst Du höflich und konsequent immer wieder nein sagen.

    Hast Du nach dem Namen gefragt? Sie sagen dann nur den Namen unter dem sie angesprochen werden wollen, dass muss nicht der "richtige" sein.

    Und hast Du nach den Beweggründen gefragt? Bleib hartnäckig dran.
     
    LalDed gefällt das.
  3. Michaela88

    Michaela88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    5
    Danke für deine Antwort :)
    Also das mit dem testen ist mir jetzt wo du es erwähnt hast auch in den Sinn gekommen.
    Also letzte Woche, nachdem ich hier den Post geschrieben hatte, habe ich mal versucht das Wesen anzugreifen. Also andauernd zu belästigen, mit vielen Fragen ect. Ich hab das außerhalb unserer Wohnung gemacht, sicherheitshalber, da ich kleine Kinder habe und die sehen ja bekanntlich auch. Dann ist es abgehauen, also seine Präsenz hat sich von mir entfernt. Es begann sich vor meinen geistigen Auge aufzulösen. Neben dem Wesen war dann für kurze Zeit so ein schwarzes Gitter. So in der Form hatte ich das noch nie erlebt. Ich dachte für einen kurzen Moment ich hab es ausgesperrt bei mir. Als ich mit meinem 1 Kind schwanger war, war es weg für ein paar Monate. Danach war es wieder da. Es hatte mir mehrmals den Namen gesagt, nur bei dem Namen bin ich selbst stutzig geworden. Da es sich mit den Überlieferungen nicht deckt auch wenn da oft ein Funken Wahrheit dahinter ist. Den Namen wusste ich komischerweise schon als das ganze begonnen hatte, ich hab mir dabei anfangs nix gedacht. Ich hab auch die Symbole gesehen die damit einhergehen, die kannte ich damals nicht, ich hab dann Nachforschungen angestellt, um sicherzugehen das es richtig ist, was ich da übermittelt bekam. Auch 2te Meinungen hab ich mir eingeholt damals. Jedenfalls erwähne ich den Namen nicht so gerne, da er teilweise nicht ernst genommen wird von den Menschen, die meisten wollen davon nix hören oder ignorieren das einfach. Der Name des Wesens wäre Luzifer. Ich hab bevor das alles begann öfters von einem gutaussehenden kleinen blonden Mann geträumt, der mich voll zu begehren schien. Was mir Angst gemacht hatte, waren seine Narben und seine pechschwarzen Augen. Und sein Versprechen mich zu finden. Ich hab darauf nix gegeben, da ich nicht den Eindruck hätte, als wäre das ernst gemeint gewesen. Ich hab mich damals meinen Mann anvertraut, der meinte das wäre ein Fehler gewesen. weil diese Träume waren ungewöhnlich, sie haben sich 3 mal wiederholt. Und dann nach einiger Zeit war dann die Energie da. Und der Mann hatte sich mir nie mehr gezeigt. Genau wie die Beweggründe, die sind mir nicht klar. Vor allem wie du sagst die können lügen und das dahergerede kann man nicht ernst nehmen oder? Ich bleibe auf alle Fälle dran, sollte es wieder zurück kommen. L.g
     
  4. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.173
    Ort:
    Hannover
    Ja, mit diesen "gebräuchlichen" Namen warten sie erst mal auf. Sie wissen sehr genau dass dies die Menschen beeindruckt.
    Ein Lichtbringer (Luzifer) oder Geist der oberen Ränge verhält sich nicht so stillos.

    Du hast kleine Kinder - da würde ich Dir raten das Channeln erst mal hintenan zu stellen und Dich mehr auf Deine diesseitigen Aufgaben zu konzentrieren - das würde ich den Geistern auch mal so sagen. Du kannst ja später verstärkt wieder einsteigen und weiter machen.:sneaky:
     
    LalDed gefällt das.
  5. Michaela88

    Michaela88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    5
    Ja, da hast du recht , nur mir sagte der Name ja nix am Anfang . Ich musste erst mal nachlesen was das ganze Zeug was ich da gesehen hatte überhaupt bedeutet, weil das wurde mir dann zu hoch und mein Wissen ist auch nur begrenzt. Ja das natürlich, ich hab eigentlich schon länger nicht gechannelt gehabt und alles abprallen lassen, es war zwar da aber das eine halt hat mich so genervt das ich was dagegen machen musste. Seit die Kinder da sind, sind die meine oberste Priorität. Nur ganz abstellen lässt es sich halt doch nicht. danke für deine Hilfe :)
     
  6. Michaela88

    Michaela88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Danke für den Tipp :) das werde ich demnächst mal versuchen, mein höheres selbst zu fragen, sofern es meine zeit zulässt. Bin aktuell zeitlich verplant. Weil ich bin jetzt in meinen Nachforschungen etwas weiter gekommen.
    Ein ahne von mir war laut Aufzeichnungen von meiner Großmutter eine Satanistin.
    Und ist einen blutschwur bzw pakt eingegangen. Sie hatte einen Dämon beschworen. Jetzt muss ich schauen wie sich das klären lässt, weil die Wesenheit ist wieder zurück. Und ich sehe nicht ein, für Dummheiten anderer zu bezahlen. Was ich der Wesenheit mitgeteilt habe. Vl lässt sich das Wesen ja darauf ein und lässt uns in Ruhe, wenn nicht dann muss ich schauen das ich jemanden finde in meiner Umgebung der das aufheben kann, sofern es natürlich stimmt.
     
    LalDed gefällt das.
  7. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.482
    Ort:
    HIer
    Wie unten so oben. Man kann ein Erbe auch ablehnen und ausschlagen.

    ebend.

    Am Einfachsten isset doch dass es nicht stimmt. :) Denn/aber... Energie folgt der steten Aufmerksamkeit und alles was man aufmerksam betrachtet, wird mehr, grösser und gewinnt an Gewicht.

    .
     
    LalDed gefällt das.
  8. Michaela88

    Michaela88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    5
    Danke für deine Antwort :).
    Da dürftest du wohl recht haben. Klingt logisch. Weil ich bin letztes mal am Abend am Balkon gesessen, weil ich mach das immer, das ich abends so Kochvideos ansehe, und dann war es auf einmal wieder da wie aus dem nichts. Nur diesmal hat es nicht versucht anzugreifen oder sonstiges. Wahrscheinlich weil ich ein schutzamulett trage, welches ich in einem Esoterik Shop gekauft habe.
    Weil ich hab vorige Woche eine Kiste von meinem Vater bekommen zum durchsuchen, mit alten Fotos von uns und da war das Heft dabei mit der Handschrift von meiner Großmutter. Sie hatte da auch reingeschrieben wie sie die geistige Welt wahrnahm und einiges über weiße Magie steht auch drinnen. Und wie man einen nachtalp loswrid. Mein Mann fragt heute seinen Kollegen, der sich damit auskennt und eventuell reinlesen kann bei uns. Weil die Wohnung ist geschützt, vl gibt es da eine Lücke. Damit ich endlich mal Ruhe hätte.
     
    LalDed gefällt das.
  9. John U. Doe

    John U. Doe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    2
    Ort:
    In mir
    Hallo Michaela,

    ich hatte es auch mal mit einem "Kobold" zu tun, der mir über Jahre glaubhaft vorgaukelte, mein mir unbekanntes verstorbenes Kind zu sein. Das hörte sich so glaubhaft an, sah vor meinem inneren Auge so "echt" aus, dass ich keine Zweifel mehr hatte. Wir führten immer mal wieder ein freundliches Gespräch miteinander - bis der Tag kam, dass mir dieses Wesen die Wahrheit sagte und sich bei mir entschuldigte.

    Dann gab es noch eine zweite Begegnung mit einem anderen Wesen, die heftiger war. Mit persönlichen Angriffen auf Energie-Ebene. Auch hier suchte ich das persönliche Gespräch. Ich spürte sehr deutlich, welch enorme Kraft in diesem Wesen steckte. Bis es einen sehr erklärenden Satz gab, im Originalton: "Wir möchten auch nach Hause".

    Gruß von John
     
    LalDed gefällt das.
  10. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.517
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    der ist gut^^ und auch etwas zu einfach gedacht, nicht das ich meinen würde das Du ein negativer mensch bist, nee Du sagst es selbst "eigentlich" nicht, aber wir haben da noch sowas wie ein Schatten und der kann einem gänzlich unbemerkt auf schritt und tritt folgen, das hat ein Schatten ja nun mal so ansich

    und solange der nicht wirklich erleuchtet ist indem sinn, geht man natürlich auch mit dunklem in Resonanz...ist doch logisch und klar und hättest Du kein schatten indem sinn wärst Du schon komplett erleuchtet

    deswegen ist dieses "eigentlich bin ich kein negativer mensch" auch mit vorsicht zu genießen, ich sprech da aus erfahrung, selbsterkenntnis lässt einen durchaus auch schon mal schlucken, ist nicht alles heissa was fürn spass
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden