Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann man jemanden aus dem früheren Leben vermissen?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Julisa0916, 25. November 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Julisa0916

    Julisa0916 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2019
    Beiträge:
    76
    Werbung:

    Hallo und vielen Dank für die Antwort.

    Also, ich kann im Traum Kontakt zu verstorbenen aufnehmen, dies ist wirklich wahr und keine Einbildung und ich habe gesagt bekommen, und auch selbst von meinen früheren Leben geträumt, dass ich eine Hexe war. Nicht so wie Sabrina die Teenie Hexe, wo sachen schweben lassen kann, sondern als Hexe welche sich mit Naturmedizin auskannte, immer helfen wollte, Hebamme war, später Ärztin. Und ich konnte wohl schon immer mit Toten kontakt haben. Ich habe aber auch wohl schon immer ne schwarze Seite, gegen Menschen die mir, oder geliebten Menschen schaden wollen, und war immer auf meine Vorteile bedacht. Ich hatte wohl auch immer "heidnische" Rituale durchgeführt.

    Das mit dem Mann klingt interessant, jedoch suche ich niemand. Ich habe beschlossen alleine zu bleiben und mir geht es sehr gut damit. Ich sehe "ihn" halt in allen Träumen, wenn ich von früheren Leben träume, immer ist er da. Auch wenn ich in Beziehungen war, ich vermisse "ihn" , ohne ihn zu kennen. Da muss, so denke ich, etwas mehr sein als nur der Wunsch nach nem Partner, denn die hatte ich ja.

    Ich selbst akzeptiere mich, und bin zufrieden mit mir und meinem Leben.

    Das er in New York lebt, träumte ich schon als kleines Kind. In den Kinder träumen war er immer mein bester Freund mit dem ich gespielt hatte. Als ich älter wurde, war es dann mehr . Ich fühle mich auch total nach New York gezogen, obwohl ich nie dort war, mir würde auch das Geld fehlen dorthin zu fliegen. Ich träumte auch oft, ich habe früher selbst in New York gelebt, ich hätte dort noch heute ein Haus. Ich weiß nicht genau wie die Stadt hieß, es war aber irgendwie was mit" springs "im Namen.

    Als ich mal eine Rückführung machte, sah ich mich selbst in New York leben. Von 1905 bis 1975

    Jedoch fühle ich mich auch extrem nach Russland gezogen, obwohl ich nie dort war. Es gibt meinem Herzen eine Wärme wenn jemand russisch redet, oder was russisches im TV ist. Ich versteh kein Wort, aber es zieht mich dort hin.
    . Aber auch nach Frankreich, besser gesagt nach Paris und in die Provence...

    Das Medium, welches ich als besuche meint, ich hätte wohl in diesen Ländern gelebt und es waren schöne leben, da ich mich so sehr nach diese Länder sehne... Wer weiß ob das stimmt.
     
  2. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Ja gut solange du in diesen Erinnerungen dich und deine Familie nur schützen wolltest, dann ist das vollkommen in Ordnung. Aber ich bin da dennoch etwas kritisch, weil das erinnert mich an Menschen in der Esoterik, die auch das Bedürfnis haben sich immer vor der geistigen Welt durch Rituale schützen zu müssen, viele ziehen auch ihre Familie mit rein. Es gibt keinen Grund sich im Leben vor irgendetwas schützen zu müssen, deshalb ist so etwas in meinen Augen nur eine Verschlossenheit. So welche Menschen schützen sich also nicht vor einer echten Gefahr, sondern verschließen sich in Wahrheit nur vor dem Leben.

    Ja das mit dem Mann ist wirklich sehr interessant, bist du dir aber sicher das dieser Mann in Erinnerungen auftaucht die aus früheren Leben kommen ? Es gibt nämlich Menschen die erleben so etwas ähnliches, und auch in Träumen. Manche Menschen haben Träume wo sie einen ganz bestimmten Menschen immer wieder begegnen, aber diese Szenen finden nicht in der Vergangenheit statt, sondern in der Zukunft, dass sind also Wahrträume und keine Erinnerungen aus früheren Leben.
     
    Julisa0916 gefällt das.
  3. Julisa0916

    Julisa0916 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2019
    Beiträge:
    76
    Es sind zweierlei Träume, die einen sind immer aus der Vergangenheit in der er immer mein Mann war, wie gesagt träumte ich schon als Kind von ihm. Auch in meinen Rückführungen war er immer dabei, als mein Mann.

    Und dann sind noch andere Träume, in denen ich immer nach New York fliege, immer ist meine Schwester dabei und immer lerne ich ihn am Flughafen in New York kennen bzw finde ihn dort
     
  4. DAS würde ich überprüfen wollen. Mach eine lockere Urlaubsreise nach New York, spar dafür. Und wenn du dann da bist, dann warte ab, was passiert. Allerdings immer mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass vielleicht gar nichts passieren wird. Aber selbst dann wird es dich innerlich beruhigen, wirklich alles getan zu haben, um möglicherweise etwas in die Wege zu leiten. Es wird dir mehr Frieden geben.
     
    Julisa0916 gefällt das.
  5. Julisa0916

    Julisa0916 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2019
    Beiträge:
    76
    Ja, das habe ich auch vor, aber ich bin alleinerziehende von 2, da ist sparen echt schwer, zumal dass nicht nur ein paar euro zum sparen sind. Mal abwarten
     
  6. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Werbung:
    Erinnerungen aus früheren Leben erlebt man immer aus einer Vogelperspektive, man spürt das eigentlich sehr deutlich das man nur Beobachter ist, es ist schwer zu erklären aber es ist so als ob einem ein kleiner Film gezeigt wird, denn man sich anschaut. Wahrträume die ich oben kurz erwähnt habe, erlebt man selbst, also wie bei normalen Träumen auch, nur sind diese vom Aufbau her anders und werden auch aus bestimmten Gründe intensiver erlebt. Bei Wahrträumen so welcher Art, träumt der Mensch immer von zukünftigen Situationen, er begegnet im Traum immer die selbe Person und in unterschiedlichen Kulissen. Da der Träumende eine besondere Verbindung mit dieser Person hat, bekommt er in so welchen Träumen auch immer klar und deutliche Einblicke in das Innere dieser Person, und was diese in diesen Situationen wirklich fühlt und manchmal sogar denkt. Das ist ein sehr wichtiger und interessanter Punkt, den viele Menschen bei so welchen Erzählungen oft auslassen, weil dieser Blick ins Innere ist ein wesentlicher Bestandteil in so welchen Träumen, und das ist auch der Grund weshalb Menschen so welche Träume sehr intensiv wahrnehmen. Die Annäherung und die Öffnung wird wegen der besonderen Verbundenheit so intensiv, dass viele Menschen dann sogar manchmal plötzlich aus dem Traum aufwachen.
     
    Julisa0916 gefällt das.
  7. Julisa0916

    Julisa0916 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2019
    Beiträge:
    76

    Nun, dann besteht ja doch ne kleine Hoffnung ihn irgendwann zu finden :) wie er aussieht und wie er heißt "weiß"ich ja, somit sollte ich es dann ja merken wenn er vor mir steht. Woher weißt du soviel darüber r?
     
  8. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Ja merk dir sein Gesicht sehr gut, aber ich würde an deiner Stelle nicht sofort nach New York fliegen, sondern es auf einen zukommen lassen, bestimmt bekommst du dann klarere Zeichen die in so eine Richtung gehen. Wer weiß vielleicht begegnest du ihn ja plötzlich in Deutschland oder wo auch immer du Momentan lebst, oder im Internet, dass kommt auch häufig vor.
    Normalerweise wenn Menschen so welche Wahrträume haben, werden zwar Umgebungen wiedererkannt, aber bei so welchen Träumen spielen so welche Dinge eine eher untergeordnete Rolle, da geht es mehr um die Person und um das Innere, zumindest würde ich meine Augenmerk eher darauf richten. Vieles kann man bei so welchen Geschichten leider nicht wirklich erzwingen.

    Ich hatte selber schon Erinnerungen aus früheren Leben, aber Wahrträume hatte ich nie, so welche Träume habe ich bei anderen Menschen hier und da mal gelesen.
     
  9. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    5.841
    Wenn du ein Medium brauchst, welches dir erzählt, wo und wann du als was gelebt hast, kann es nicht so weit her sein, mit den eigenen Fähigkeiten.
    Aber es tönt immer toll, was man in vorherigen Leben so alles gewesen sein oder gekonnt haben will. Blöd aber auch, dass man dann in diesem Leben so durchschnittlich ist.
     
  10. SoulCat

    SoulCat Nalyë elen ya cala silë tindómessë Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.910
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Geschlossen, nur Streit und Zwist statt sachlicher Diskussion.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden