Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

In der Psychatrie...

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von budhi, 8. Juli 2006.

  1. MrDoinNotWrong

    MrDoinNotWrong Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    286
    Werbung:
    Ich sehs so, du solltest schauen das du am Leben bleibst und versuchst deine schwächen mit stärken auszubügeln wenn das der Grund war für die Gedanken.

    Ich bin mir zu 99,9% sicher das du was finden wirst was du wieder mit voller Lebensfreude anpacken wirst und du evtl dannach süchtig wirst oder auf dem Boden bleibst und ein Normales Leben führst, nur das dauert seine Zeit bis etwas was dir Freude machen könnte in deine Gedankenstränge einfällt.

    Auch schlechtes dastehen kann ein Abenteuer sein und dich erfahrener machen, wenn man die Welt von der schlechten Seite mal gesehen hat kann man wenn man drüber hinweg ist die schöne seite viel besser genießen.

    So denke ich drüber, wünsch dir alles gute und bleib am Leben, das Leben ist Geschenk das man nicht so einfach wegwerfen sollte ... davor sollte man schauen wie man am besten durchrutscht oder glücklich wird.

    mfG Mambo
     
  2. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Die Tabletten die sie dir verabreichen zertrümmern dir die Birne genau das bewirken sie. Damit wird dein Problem weder geheilt noch gelöst sondern einfach erschlagen

    Ich würd den Scheiss ja nicht schlucken

    Sorry musste das so rausplärren

    Schau dir einfach mal an was du bisher erreicht hast und dann überleg dir ob du das wegwerfen willst wegen ner miesen Stimmung. Also bei mir hilfts ;)
     
  3. Orson

    Orson Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Heim unterm Dach
    Würde ich nicht verallgemeinern.
    Tabletten können schon helfen, nur nicht das eigentliche Problem lösen.
    MEnschen die von völlig irrationalen Ängsten geplagt werden,
    zeigt die Schulmedizin nur ,dass sie das PRoblem völlig körperlich
    behandelt und anerkennt.
     
  4. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Ich weiss allerdings hab ich da nur ne recht beschränkte/begrenzte Sichtweise aber wenn ich schon irgendetwas zusätzlich brauch ausser psychische Behandlung stimmt was nicht

    ...Berserker
     
  5. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Tenchuu, du hast scheinbar keinen Einblick in medizinische Zusammenhänge. Darum bitte ich um mehr Zurückhaltung mit fragwürdigen Tipps, die statt zu helfen eher negative Auswirkungen haben!

    Es könnte sein, dass budhi ein Ungleichgewicht im Neurotransmitterhaushalt hat und deshalb medikamentiert wird. Ob ein Medikament notwendig ist, kann allein der Arzt vor Ort nach gründlicher Diagnose sagen! Und wenn mir was verordnet wird, frage ich IMMER nach, wofür oder wogegen das ist bzw. wie es wirkt. Du hast keinen Einblick, also halte dich da raus!


    Liebe/r budhi,
    was für Medikamente bekommst du? Neuroleptika, Tranquilizer oder andere Psychopharmaka?

    Alles Liebe für dich,
    Romaschka
     
  6. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Wenn du solche Bemerkungen nicht sofort unterlässt, werde ich dich einem Admin melden, dass du gesperrt wirst!
     
  7. Orson

    Orson Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Heim unterm Dach
    Romaschka

    Da hast Du etwas falsch verstanden.
    Er bezog das auf sich selbst.

    Liebe Grüße

    Orson:clown:
     
  8. Galahad

    Galahad Guest

    Hallo Tenchuu

    Ich möchte dich bitten mit solchen Vorschlägen etwas vorsichtiger zu sein.
    Du kennst weder die Art noch das Ausmaß der Erkrankung.
    Daher kannst Du auch nicht einschätzen was passieren würde wenn Budhi deinen Rat tatsächlich befolgen würde.

    LG
    Galahad
     
  9. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    OK war nur ne faire Antwort deinerseits auf meinen Beitrag, bezüglich Neuropsychologie und Neurotransmitter kenn ich mich ein wenig aus, keine Sorge

    Ich red ja auch davon dass ICH den Mist nicht schlucken würde.

    Ärzte, Ärzte... machn wa mal nen Punkt wenns um solche Probleme geht wird das ganze nicht ganzheitlich behandelt und das seh ich dann doch als oberflächlich
     
  10. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Werbung:
    Was sollte denn der Beitrag? Ey erkundige dich erstmal

    Orson ist eine Berserker-Figur aus Record of Lodoss War und ich fands witzig ihn darauf aufmerksam zu machen dass ich die Figur kenne. Das ganze war mit Sympathie behaftet. Die Figur hat was
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden