Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Im Hamsterrad gefangen - grosse Tafel

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Schakal, 11. Februar 2020.

  1. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    188
    Werbung:
    Ich kann das nicht von vergangen Beziehungen behaupten, dass ich dort Vater Muster wieder erlebt habe.
    Nur hier kommt mir das bei dem Mann so rein. Aber es ist eher seine Stimme oder Präsenz, die mich an meinen Vater erinnert, weniger sein Auftreten.
    Mein Hauptproblem bei dem jetzigen Mann war und ist, dass wir nicht kommunizieren können. Ich habe es versucht, aber er schafft es immer wieder, mit auflaufen zu lassen.
     
    Sabine987 gefällt das.
  2. Sabine987

    Sabine987 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2020
    Beiträge:
    470
    Kann es sein, dass Du besonders über Eure Gefühle gerne mit ihm sprechen würdest und er weicht Dir aus? Kommt damit somit nicht aus dem Quark, schweift ab und lenkt ab oder "flüchtet"?
     
  3. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.423
    Ort:
    HIer




    ………..……………………………

    Hallo Schakal,

    zwischen raus und weiter - würde mir das "rein" fehlen- das du da nicht "rein"kommst/findest macht dir innerlich das Gefühl von da nicht rauszukommen.

    Das sich drehende Hamsterrad -liegt mit Ruten in deinem Haus in dir selbst und dass es dich auch körperlich geradezu schmerzt und nicht gut tut, kann ich gut verstehen. Du hast zum 2. Mal die Blumen in deiner PK bist also ein sehr austauschfreudiges mitteilungsfreudiges und kontaktfreudiges Naturell. Schweigen, unklarer Austausch, nicht wissen woran man ist -nichts klären können - ist für dich ein sehr grosses Problem - geradezu wie eine Übermacht, der du dich hilflos ausgeliefert fühlst. - Brief auf Bär- Bär auf Brief. Bücher unter den Ruten auf den Eulen, in die du schaust- Ruten im vorherigen Blatt auf den Büchern.

    Du stehst auf dem Turm und willst/musst es für dich erst verstehen -hast sonst einfach das Gefühl -"weiter am Haken zu hängen" und irgendwie stimmt das auch für dich. Du würdest von einem Hamsterrad ins nächste steigen und es mitnehmen. Verstehen schafft Brücken, über die man gehen und weggehen kann ...wohin dann auch immer.

    Du hast den Kontakt abgebrochen - fühlst dich aber trotzdem nicht gut und wie ein "Kasperclown" -statt erleichert zu sein, dass du dir nicht alles hast gefallen lassen. Liegst auf dem Kind und fühlst dich klein und hilflos wie ein Kind (oder wie in die Kindheit zurückversetzt ?) und wünscht dir mit Kind auf 1 auch einen Neuanfang mit ihm - und dass er sich meldet - Bär liegt auf Brief und Brief auf Bär- und melden wird er sich auch wieder - wie schon beim letzten Mal.

    Zu Ende ist das hier noch nicht -du schaust in die Bücher - willst und brauchst erst noch mehr Wissen für dich, um die danach anstehende Entscheidung zu fällen -die direkt mit dem Rauskommen aus dem Hamsterrad zu tun hat -mit Wegen auf den Ruten -dem unseligen Kreisverkehr den du innerlich in dir fährst -mit Ruten in deinem Haus. Unabhängig von ihm. Als ein Muster von dir - nicht von ihm. Er liegt ganz weit weg davon.

    Und mit Klee auf dem Fuchs, der auf die Wege auf den Ruten spiegelt - ist da für mich eine Art Selbstsabotage-Programm bei dir unterwegs - das dich das Glück in immer neuen Wiederholungen sehen lässt -wo du meinst -wenn du dir noch mehr Mühe gibst - dich noch mehr anstrengst- dann gelingt es dir doch irgendwann. Mit dem Turm unter dir auf dem Berg, bist du ein sehr aufrichtiger und sehr zuverlässiger Mensch, der auch bei Schwierigkeiten nicht schnell aufgibt - auf Leistung und Fair-Play ausgerichtet. Bei ihm wird dir aber deine Stärke zur Schwäche - weil er ganz anders ist und es einfach "zum Verrecken" nicht einsieht, was du dir von ihm wünschst und für richtig hälst.

    Er da -wo du Klartext redest - sich wischiwaschi vernebelnd mitteilend und oder schweigend einfach aus der Affäre zieht und dir davonschwimmt wenn's brisant wird- Bär spiegelt auf die Fische und das auch exzellent beherrscht. Das stur auch nicht zu ändern gedenkt - jedem Druck von dir da ausweicht, auf stur schaltet und die Schotten dicht macht. Bär rösselt über den Schlüssel auf den Turm unter dir - kann dir mit seinem Verhalten den Boden unter den Füssen wegnehmen.

    Er weiss, dass dich nichts sagen und schweigen aus der Fassung bringt -und wenn du ihn gekränkt hast -oder er sich von dir verletzt fühlt -und das tut er -Bär sitzt auf der Sense -dann hat er es leicht mit dir - er "verweigert die Aussage" und sagt nix mehr (Eulen auf dem Turm -Bücher auf den Eulen)- das ist seine Art "ein Urteil (Turm) über dich zu sprechen. Er "bringt einfach keine Leistung" - sagt nicht klar was er meint - erklärt es nicht - steht zu nix -einfach echte Unverschämtheit für dich.

    In Wahrheit fühlt er sich selbst dir aber unterlegen und bewundert dich, wie du es angehen kannst.

    Aber irgendwas läuft hier verquer und wie geswitched durch ein Selbsabotageprogramm. Du hast das Herz am rechten Fleck und Hausplatz -dein Herz folgt dem für dich richtigen Weg. Hat die Fähigkeit, auf Verlusten Neues aufzubauen und entstehen zu lassen mit Sonne auf den Mäusen - und spiegelt aber auf den Fuchs auf den Störchen, Sonne auf den Baum auf dem Hund -als sollte dir gesagt werden -dass deine generellen Ansprüche an Mann für dich auch falsch sind (unter Fuchs der Herr auf Ring) und auch deine fixierten Vorstellungen von Beziehungen vll. nicht allzu viel Spielraum für den Anderen zur Entwicklung lassen -und in Wahrheit -dir selbst dann auch nicht.

    Es sieht für mich so aus, dass das was du für richtig hälst - und wonach du strebst (Turm unter dir) in Wahrheit dir das Leben selbst auch schwer macht - weil es gar nicht zu erreichen ist -was du an hohen Ansprüchen als sehr genau festgelegt in dir trägst. Lockerlassen wäre eher mein Rat an dich -als loslassen.

    Loslassen kannst du eh jetzt noch nicht. Du willst es erst verstehen. Da ist ja jeder anders und jeder braucht seine Zeit dafür.

    Sei einfach mal nicht so streng mit dir selbst - das Kasperleclown-Gefühl ist nicht umsonst da- den Kindern bereitet er Spass und Vergnügen - gönn dir mal etwas was dir Vergnügen und Spass macht und dir Freude bringt -und vor allem nichts Nützliches oder Perfektes ist und sein muss.

    Einfach so - just for fun.:)
     
    Schakal und Sabine987 gefällt das.
  4. Sabine987

    Sabine987 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2020
    Beiträge:
    470
    Grandios. Ich verneige mich. Besser kann man das nicht deuten.
     
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.979
    liebe @Schakal

    zum reden wirst du ihn nie bringen, Gefühle macht er mit sich aus,
    was du brauchst ist jemand der redet mit dir in Beziehung , überBeziehung und vorallem wie es weitergeht .

    Du weist genau das es mit ihm nicht anders werden wird.

    um für dich sie Situationen allgemein zu bessern könntest du versuchen den eigenen Inneren Widerstreit und das Harmoniebedürfnis einffach zu lassen und nicht eins als ungut zu werten.
    Oftmals bringen Streitigkeiten tiefere Verbindung zustande,
    deswegen Mund aufmachen und wenn er das nicht kann, mit dir reden, dann ist er der Falsche für dich.

    Für eine andere mag er dann gut passen.
     
  6. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    188
    Werbung:
    Danke, das hast du sehr schön gedeutet.
    Vielen Dank, dass du dir soviel Mühe gemacht hast.
    Es stimmt, dass ich das Gefühl habe, er hat Macht über mich, indem er mich mit Schweigen und Rückzug "bestraft".
    Das einzige, was nicht passt, ist die Passage mit den Ansprüche an die Männer. Wenn ich so höre, was andere Frauen den Männern abverlangen...…….mhhhh bin ich dann wohl ganz schön anspruchslos.
     
    Green Eireen gefällt das.
  7. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    188
    Werbung:
    Ich glaube mittlerweile, dass er eine andere Frau nebenher hat oder zumindest eine kennengelernt hat, wo es Optionen gibt.
    Das Hamsterrad wird wohl von alleine stoppen, hab ich so im Gefühl.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden