Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ich und die Liebe

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von blackdesire13, 13. Mai 2021.

  1. Kiwi88

    Kiwi88 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2019
    Beiträge:
    577
    Werbung:
    Pluto ist ja Herrscher von @blackdesire13 erstem Haus. Somit ist der Wunsch, die transformative Kraft und die Fähigkeit Leiden zu durchlaufen vor allem auf das Ich beschränkt. Mit Pluto in 1 in Quadrat zum Herrscher von H7 würde ich das so deuten, dass man seine Phoenix-Fähigkeiten nicht mit anderen teilen will. Oder anders gesagt: Ich kann mich nur transformieren, wenn ich mich auf mich selbst konzentriere und niemand mich dabei stört.

    Das mit dem Thron würde ich eher dem Jupiter-Trigon zuschreiben. Pluto in Schütze, das Bedürfnis danach Glaubensrichtungen und Überzeugungen zu transformieren, hier in dem Falls bezogen auf die (immaterielle) Existenzsicherung, da H2 in Schütze - und Jupiter als Herrscher von H2 im Fall im Steinbock dann am Ende des zweiten Hauses, als ob er nochmal nachträglich checkt, wer denn so alles mitmischt in H2.

    Ich glaube, da wird doppelt und dreifach geprüft, wer einem da so über den Weg läuft.

    Der 8. Haus Herrscher hat ja auch Zeit, wenn der 7. Haus Herrscher real zum Zuge gekommen ist, d.h. erstmal jemanden kennenlernen und eine Beziehung eingehen, bevor es dann auch "ernst" werden kann. :)
     
    Stracciatella und blackdesire13 gefällt das.
  2. blackdesire13

    blackdesire13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2021
    Beiträge:
    4
    okei dankeschön wahnsinn flasht mich voll
     
  3. Kiwi88

    Kiwi88 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2019
    Beiträge:
    577
    Kannst du deine Deutung zu Jupiter "dichtmachen" erklären? Würde mich sehr interessieren, um mein Jupiter-Verständnis zu erweitern.
     
    flimm gefällt das.
  4. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.350
    Ort:
    HIer
    Jupiter ist Herrscher von Haus 2 --stark gestellt als Herrscher von Haus 2 in Haus 2.

    Haus 2 steht für die eigene physische Existenz, Abgrenzung, Selbstschutz, das eigene Territorium, den eigenen Raum und den eigen Körper und die eigene Sicherheit verteidigen- für das eigene Sicherheitsgefühl und für das, was man als wertvoll und schützenswert ansieht.

    Der instinktive Bereich - Häuser 1 bis 3 haben reflexartig immer Vorrang- wenn da etwas zur Wahl ansteht - wie hier Partnerschaft und sich öffnen oder dicht machen in Sachen Selbstschutz. Es sei denn man hat am eigenen Selbstwertgefühl schon etwas verbessert. Und traut sich jemanden nah heranzulassen.

    Und das wurde ja auch bereits so bestätigt.

    .
     
    Kiwi88 gefällt das.
  5. Kiwi88

    Kiwi88 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2019
    Beiträge:
    577
    Vielen Dank! Das hilft mir sehr weiter. (y)
     
  6. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    37.334
    Werbung:
    Flash Gordon könnte hier hilfreich sein. :D:ROFLMAO:
     
    Green Eireen und flimm gefällt das.
  7. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    6.587
    Ort:
    Zürich
    Die schlechte Nachricht: In der vedischen Astrologie steht dein H7-Herrscher Mars erstens im Fall und wird von zwei natürlichen Übeltätern (Saturn und Ketu) aspektiert. Das ist generell keine einfache Grundvoraussetzung für Partnerschaft.

    Die zweite schlechte Nachricht: Deine Venus steht in einem Papa Kartari Yoga, das heisst: In den Nachbarhäusern stehen ausschliesslich natürliche Übeltäter und nehmen die Venus in die Mangel. Das ist ebenfalls keine einfache Grundvoraussetzung für Partnerschaft.

    Die dritte schlechte Nachricht: Dein Mond ist dunkel, weil relativ nahe bei der Sonne. Auch keine gute Grundvoraussetzung für eine Partnerschaft.

    All diese drei Indikatoren machen generell Partnerschaften sicher schwieriger als bei anderen Menschen.

    Nun zu den guten Nachrichten.

    Das Haus 7 selbst ist leer, es erhält lediglich einen Jupiter-Aspekt. Du bist also keineswegs zum ewigen Singletum verdammt, denn über dieses 7. Haus kann sich durchaus was anbahnen.

    Die zweite gute Nachricht. Jupiter wirft sowohl einen Aspekt ins 7. Haus, als auch auf die Venus. Und: Du bist derzeit im Jupiter-Dasha, und zwar noch bis Oktober 2031. Das heisst, da werden über kurz oder lang immer mal wieder irgendwelche guten Zeitpunkte kommen für die Anbahnung einer Partnerschaft. Besonders günstig ist die Zeit Sept 2023 bis April 2026.

    Aber auch schon vorher ist von den Voraussetzungen eine Partnerschaft möglich/denkbar. Beispielsweise ab Okt 2022 bis Sept 2023 unter Jupiter/Ketu-Dasha, denn nebst Jupiter aspektiert auch Ketu zusätzlich den H7-Herrscher Mars. Allerdings ist das weniger deutlich als Jupiter/Venus, und obschon eine positive Entwicklung möglich ist, denke ich bei Ketu-Aspekt auf H7-Herrscher eher daran, dass sich eine Partnerschaft verflüchtigt.

    Aber selbst heute schon, generell im ganzen Jupiter-Dasha, ist die Anbahnung einer Partnerschaft nicht auszuschliessen.

    Mir scheint jedoch, wenn ich dein Horoskop anschaue, das deine eigene Einstellung zum Thema ist nicht gerade einfach. Da sind all die oben genannten Schwierigkeiten, die mir den Eindruck vermitteln, dass du generell beim Thema sehr zurückhaltend und zögerlich bist.

    Mit dem H7-Herrscher (Mars) in Krebs in Fall hast du womöglich ein unrealistisch romantisch bzw. emotional verklärtes Bild einer Partnerschaft. Der zusätzliche Ketu-Aspekt verwirrt dein Blick auf potentielle Partner obendrein ein Stück weit. Da siehst du einfach nicht so richtig klar.
    Die Löwe-Venus, eingeklemmt zwischen Übeltätern, wünscht sich womöglich eine Partnerschaft insbesondere auch deshalb, damit sie diese herumzeigen zeigen kann. "Schaut mal her, was für ein grossartiges Paar wir sind!" Aber besagte venus fühlt sich dabei auch blockiert, denn im Navamsha ist sie mit Saturn zusammen und in Jungfrau im Fall. Da muss der Partner bzw. die Partnerschaft dann schon perfekt sein, bevor er/sie akzeptabel ist. Und deine Ansprüche sind da schon SEHR gross, denn du hast auch den (komplett verbrannten) Jupiter mit Sonne in Konjunktion im H7 im Navamsha.
    Der dunkle Mond in Waage im H1 birgt die Gefahr, dass du deine emotionalen Bedürfnisse mit jenen des Partners verwechselst, sie hinanstellst, nicht wahrnimmst, oder vielleicht deine eigenen als jene des Partners misinterpretierst oder sowas in der Art. Das ist im Navamsha noch einmal nachgedoppelt, denn dort ist Mond zusammen mit Ketu, das bedeutet in etwa Nicht-Wahrnehmung/Vernachlässigung/Verwirrung der eigenen emotionalen Bedürfnisse.

    Kurz gesagt: Ich denke, eine gewisse innere Arbeit am Thema wäre für dich sicher empfehlenswert. Dann jedoch wiederum - ich weiss, sowas sagt sich so einfach. Wenn da kein Partner ist, ist es halt nicht so einfach, am Partnerschaftsthema zu arbeiten. Besonders empfehlenswert halte ich in deinem Chart die Auseinandersetzung mit der eigenen Mutter, beispielsweise Familienstellen mit Fokus auf die Beziehung zur Mutter. (Den Vater darfste auch gleich mitstellen.)
    Sowie bewusste Integrationsarbeit für den Animus (ich nehme an, du bist eine Frau, andernfalls solltest du die Anima integrieren). Da finden sich Ansätze in der Jung'schen Psychoanalyse. Aber wenn du nicht weisst, wie man das tut, dann gibt's eine ganz einfache Sache. Wenn du jemals irgendeine Person des anderen Geschlechts triffst, die dich aus irgendeinem Grunde fasziniert, dann stell dir einfach vor, du wärst jene Person. Du läufst dann im Alltag herum herum, fühlst dich immer wieder in die Person hinein, und wiederholst das mal für einige Tage oder Wochen lang.
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    20.780
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Einmal bist du ja jung, und zweitens ist es vermutlich kein ideales Konzept, "geflasht" werden zu wollen.

    Ich denke, ich war zwar in der Lage mit meiner Telepathie Frauen zu flashen, aber sowas funktioniert am Ende nur so lange, wie die andere Person einen nicht richtig kennt. Jeder hat Fehler, Probleme und kann das mit dem "Flashen" real/dauerhaft nicht durchhalten. ;)
     
    Gabi0405 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden