Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ich fühle die Anwesenheit meiner verstorbenen Mutter

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von AlecVentrue, 31. Januar 2019.

  1. Assil1

    Assil1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2019
    Beiträge:
    1.228
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Gibt es da verschiedene Sorten?
     
  2. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.127
    Auf das nahliegenste kommt man manchmal nicht. Such dir ein erfahrenes Medium. Alles weitere klärst du dann vor Ort. Aufmerksamkeit scheinst ja bereits genug erzeugt zu haben. Ball flach halten, zur Ruhe kommen.
     
    rumpeldipumpel gefällt das.
  3. gamskugel

    gamskugel Guest

    Mir gings, wie beschrieben, um den Unterschied zwischen Ahnen und Dämonen.
     
  4. Holztiger

    Holztiger Guest

    Bei deine Interessen:
    Spukhäuser in Usa, Verfluchte Orte, Die Serie aus den Usa: Verflucht - ........macht dir deine Mutter doch nur einen Gefallen...die Gute hat Humor, selbst über das Leben hinaus :D
     
    Oberon LeFae gefällt das.
  5. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.311
    *lol* Stimmt, es könnte auch einfach nur der typische Geisterhumor sein.
     
    Holztiger gefällt das.
  6. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Werbung:
    Warum sollen wir dir denn helfen?? Sind wir etwa die Heilsarmee, *lach.

    Vielleicht sollst du eher dafür beten, dass sie erlöst wird. Wünsche ihr doch Gutes. Vom Herzen her, versteht sich.
    Mach es so lange, bis es hilft, selbst wenn es aus deiner Sicht sehr lange ist.

    Und wenn nicht hinbekommst, lass dir deine medialen Fähigkeiten "herausamputieren", brauchst die eh nicht.
     
    Holztiger gefällt das.
  7. AlecVentrue

    AlecVentrue Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2018
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Vienna
    Das ganze endete so, ehe sie nun ja, dahin-schlief., sie hatte einen Schlaganfall, der Notarzt kam und brachte sie ins Krankenhaus, wo man sofort auch ein Gehirntomographiebild machte,Ergebnis: Gehirnblutung.Die Ärztin sagte, "Ihre Mutter wird sterben, viell ein paar Tage, dann ist es zu Ende!"
    Und dem war so 2 Tage später war sie tot, sie lag am nächsten Tag als ich sie besuchte mit meiner Tante bereits im Koma und die Schwester meinte, "Sie ist bereits weit weg!"
    Das letzte, das ich ihr sagte und das sie noch mitbekam war "Ich liebe Dich Mama!", sie war da noch in der Lage es zu erwidern, wie gesagt am nächsten Tag lag sie bereits in einem tiefem Koma, bedingt durch die Gehirnblutung.
    Wir gingen eigentlich nicht in Streit oder ähnlichem auseinandern, ganz im Gegenteil, eher alles normal, ihr Tod hat mich Anfangs so erschüttert, das ich nur Wut und Zorn empfand gegen Gott, gegen alles was gut ist, ich akzeptierte einfach nicht, das das WAHR war, das sie weg ist , tot, sprich, dieser Mensch existiert nicht mehr, als wäre er nie da gewesen!
    Mittlerweile ist diese Wunde schon viel viel kleiner und der Schmerz beinahe weg, weil ich annehme, "Tja das kann Niemand ändern!"
    Der Geruch ist mittlerweile gegangen, damals als mein Vater 2012 starb, er war 89, hörte ich in jener Nacht vor seinem Tod auch in unserer Küche Schritte, ich erkannte seine Hausschuhe und den Klang kenne ich ja seit ich n Kind bin und ich bin nun fast 46.
    Damals sagte ich auch: "Geh weg, du bist hier nicht mehr Willkommen!" Wieso? Ich hatte nie ein gutes Verhältnis zu meinem Vater, es gab nur Krieg, seine 1923 Erziehung wollte er auf mich anwenden, jeder sagte das, "Das geht aber sooo nicht, junge Leute kann man nicht mit MUSS so quasi Programmieren, er tat dagegen, wo er nur konnte, aber dennoch bevor er ebenso im Koma lag, heulte ich an seinem Bett und er sagte nur "Weine nicht, alles wird gut!"
    Ich muss ehrlich sagen wenn der Tod vieleicht eine reale Person ist, nur angenommen WENN, dann haße ich ihn, dann wünsche ich der Person alle Flüche dieser Welt an den Hals bis in alle Ewigkeiten soll diese Person oder dieses Wesen leiden und in der Hölle brennen, denn es weiß, sorry, einen Dreck, was es uns Menschen antut, es soll den selben Schmerz spüren wie WIR ALLE!
    Angst, vor Geistern, nein, ich habe mittlerweile eine Schwelle überschritten, mich selbst erzogen, die Schwelle war ANGST, seit dem belächle ich alle Geister,DÄmonen und Verstorbene nur, so Quasi" Du willst mir was tun, na klar, wers glaubt!"
    Ich denke darum so, weil bis jetzt noch nie irgendein Wesen es gewagt hat mich ernsthaft zu verletzen oder ähnliches, bei einer Freundin sah ich einmal etwas anderes, sie wurd gestoßen, das sie auf dem "Im wahrsten Sinne des Wortes" Hintern lag und völlig geschockt ins Nirgendwo starrte, ich sah damals ihre Angst, ihre Panik in ihren Augen, danach saß sie zittern wie ein Wäscheklammernsack im Wohnzimmer und war nervlich völlig down, heulte fast hysterisch, weil sie so etwas noch nie erlebt hatte!
    Bis jetzt klappte das immer bei mir ganz gut, wenn ich etwas hörte oder wieder spürte vor dem zu Bett gehen, sagte ich bloß einmal laut "Haltet eure Klappe und wehe ihr wagt es meinen Schlaf zu stören!" und siehe da, es war Ruhe, wie auf Kommando!
    Ich sage so, das ist mein Appartment und hier habe ich das sagen, solange man sich an die Regeln im Haus hält, sich benimmt und andere nicht stört, ist man wie der Herr der Burg und diesen Frieden, hat Niemand zu stören, sprich Verstorbene, Geister etc, wer immer auch, das gilt nicht für die Lebenden :). Mein Apartment, meine Regeln,Punkt!
    Lg
     
  8. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    6.127
    Für was denn dann das "brauche dringend Hilfe", wenn alles easy peasy ist?
     
    Hedonnisma, Amant und Assil1 gefällt das.
  9. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.117
    Ort:
    HIer
    dann war da also doch noch etwas offen....
    für das deine Mutter gekommen ist- um "es spürbar" für dich zu korrigieren
    du hast gerufen- und es zu Recht nicht glauben können und das schon länger und auch intensiv mit Wut- und sie ist gekommen, um dich aufzuklären.. Punkt.

    Selbst Bestelltes - oder bestellte Klärung von Angelegenheiten von etwas kann man dann auch nicht ausräuchern oder wegräuchern. Auch wenn man es inzwischen dann mal vergessen hat.

    .
     
    sikrit68 und Oberon LeFae gefällt das.
  10. AlecVentrue

    AlecVentrue Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2018
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Vienna
    Werbung:
    Nö. ich hab sie nie gerufen, oder wollte sie als Nicht-Lebendiges Etwas in meiner Wohnung, Menschen Ok, aber Geisterzeuchs oder was immer die nun sind, Ne Danke, kein Bedürfnis danach. Ausserdem haße ich es, wenn sich irgendwelche Wesen in unseren Ablauf einmischen, sei es privat oder sonst irgendwo, ist ja unser Leben, wir müssen wissen was wir wann, wo tun!
    Ich sagte gerade mal, der Geruch ist schwächer geworden, dass er vollkommen weg ist, sachte ich nicht, aber man lernt zu Ignorieren, als würde man durch eine Glaswand starren und das leichteste ist einfach so tun, als wäre da nichts.
    Übrigens muss es einen Weg geben Mediale Fähigkeiten zu sperren oder zu blockieren, das ist nicht das erste mal, daß ich das erlebe, des öfteren roch ich schon Modergeruch und ekeligen gestank wie nach verrottet, dabei fühlte ich irgendwie eine seltsam schwere Last oder als würde Irgendjemand vor meinem Bett stehen und mich anstarren, nach 7x Vater Unser verschwand das aber wieder und tritt seitdem nur mehr selten auf.
    K.a. vielleicht ziehe ich Geister und Co an, woher soll ich das wissen, aber ich hatte immer schon seit Kindheit, diese nennt man das Fluch und Geschenk zugleich, wenn etwas Negatives passierte, fühlte ich das Tage zuvor, als würde ich darum wissen "Oh oh da kommt was!"
    Ja Hilfe in Form von, ob man solche Fähigkeiten blockieren oder vielleicht mit Hypnose sperren kann?
    Thx Lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden