Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gurrende schwarze Taube - Bedeutung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von FireMoon, 22. Juli 2019.

  1. FireMoon

    FireMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2016
    Beiträge:
    18
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo - das beunruhigt mich gerade - muss ich mir Sorgen machen ?

    Ich habe gerade tausend Gedanken und alles was ich darüber weiß ist verwirrend unterschiedlicher Aussage, so wie meine bisherigen Erlebnisse auch. Aber eben zum Geschehenem:

    Ich wurde heute Morgen wach und nahm sofort ein zumindest in meiner Wohnung fremdes Geräuch wahr, das laute dauer Gurren einer Taube. Nun schlafe ich aber generell mit weit offenem kleinem Flurfenster und draußen gibt es viele davon, so das ich mich zwar über das laute wahrnehmen wunderte aber noch nichts bei dachte. Das gurren hielt durchweg an. Ich stand auf, bewegte mich durch die Wohnung ins Bad...und wieder war es da das laute gurren was mich dann doch mal zu einem ganz vorsichtigem bewegen und schauen quer durch die gesamte Wohnung brachte.

    Und ich wurde fündig.Beim Blick um die Ecke im Flur sah mich dort ganz still sitzend und laut gurrend eine recht kleine schwarze Taube an.Sie muss dort ganz sicher schon um die 40 Minuten oder noch länger ganz ruhig und zufrieden gesessen haben.
    Als sie mich entdeckte schreckte sie auf und begann zu fliegen.Habe die Tür ran gezogen damit sie möglichst ungestört den Weg zum Fenster hinaus finden kann.Nach 5 Minuten komplett Ruhe dachte ich es wäre geschehen..doch war es noch nicht.Sie flog wieder an mir vorbei aus dem Wohnzimmer kommend,fand aber genau dabei dann offenbar den Weg aus dem fenster hinaus.

    Noch unsicher schaute ich vorsichtig nochmals alles durch, ja sie hatte den Weg nach draußen gefunden.... aber noch beim schauen erlebte ich einen erneuten Anflug von genau wieder dieser schwarzen kleineren Taube auf mein Flurfenster. Sie wollte tatsächlich wieder rein fliegen. Ich habe sie angesprochen, dadurch drehte sie dann ab und wählte den Weg auf das Dach des Hauses.

    --------------------
    So weit so gut und meine ersten Gedanken waren eigentlich positiv. Ich stufte sie in Gedanken als aller erstes als einen symbolischen Besuch aus evt. dem jenseits ein, war in Gedanken erst bei meiner 2015 verstorbenen Mutter, dann aber doch bei meiner vergangenes Jahr verstorbenen 18 jährigen Katze...die auch schwarz war und wozu es noch eine Begebenheit gibt, die eigentlich genau die ist, die mir nun doch ein wenig Unbehagen macht und mich hier nach fragen lässt.

    Ich hatte 19 Jahre lang zwei Katzen. Tauben gab es hier schon immer und des öfteren mal einen kleinen Besuch im Baum vor dem Wohnzimmer Fenster oder auf dem Geländer vor dem Fenster. Meine Katzen waren davon stets begeistert und beobachteten und flirteten regelrecht mit den Tauben durch die Scheibe.Kamen die Tauben sagten wir immer scherzhaft ohhh Katze hat besuch, sein Täubchen ist da.

    Nun gab es genau da aber eine recht seltsame Nebengeschichte. Die erste Katze starb 2014 und meine andere Katze im vergangenem Jahr. In beiden Fällen gab es in der Nacht nach dem Tod der Katze einen letzten Besuch dieser Tauben vor dem Fenster. Sie saßen ganz still ein letztes Mal mitten in der Nacht auf der Stange vom Geländer vor dem Fenster des Raumes in dem sich beide Katzen immer am meisten aufgehalten hatten.
    Aus diesem Grund brachte ich das damals irgendwie mit den Katzen oder dem Tod der Katzen in Verbindung, oder aber als einen letzten Besuch der Seele meiner Katzen.Das waren natürlich nur Gedanken.... aber genau da kommt nun das fragen und bohren in meinem Kopf zu Stande.

    Habe nach gelesen und finde nun alles, ein Mal das Symbol von Gutem und einmal das Symbol von nahendem Tod in der Wohnung etc. pp.
    In dieser Wohnung lebe aber nur ich allein und ausgerechnet gibt es bei mir nun auch seit 2-3 Jahren das ein und andere Gesundheitsproblem wo noch nichts feststeht was genau wovon kommt wie ständiges Wasser in Füßen und Beinen, durchgehend schlimme Rückenprobleme etc. und die Jüngste bin ich auch nicht mehr.

    Muss ich mir denn nun Sorgen machen das dies evt. eine Vorwarnung an direkt mich war das ich mit dem schlimmsten zu rechnen habe ?
    Wenn das nicht ,wo kann ich das Geschehene einstufen - welche Bedeutung kann es haben das die Taube mich so gezielt offenbar besuchte und hier laut gurrend auf meinem Schrank im Flur saß als gehöre sie genau da hin und dann ausgerechnet eine schwarze wo die meisten hier umher fliegenden die typischen bunten Farben haben und das sie direkt noch einmal zum Fenster herein wollte, nachdem sie schon den Weg nach draußen gefunden hatte ?

    Hat jemand Erfahrungen damit oder weiß wo es ein zu ordnen ist ? Wäre für den ein oder anderen Gedanken sehr dankbar.

    Trotz meiner vorherigen Einordnung als einen Besuch eines Verstorbenen macht mir das nun doch ein wenig Kopfzerbrechen.





     
  2. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Zunächst, würde ich deiner ersten Intuition dazu vertrauen!
    Im Allgemeinen sind es wohl eher Raben, welche die Kunde
    vom nahenden Tod bringen, der nicht den Empfänger selbst betrifft.
    Zu Wasseransammlung kommt mir spontan die Idee, von zu viel
    Kohlehydrate. Die Insulinausschüttung bindet, wie Salz auch,
    das Wasser im Körper.

    Alternativ hat sich eine Brieftaube im Schlag geirrt.

    Will
     
    FireMoon gefällt das.
  3. FireMoon

    FireMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2016
    Beiträge:
    18
    Ort:
    NRW
    Also am ehesten dem ersten Gedanken folgen das es ein besuch eines verstorbenen (Mensch oder Tier) gewesen ist ?
    Ja das war der erste Gedanke sogar mit einem Gefühl zwischen irritiert sein und Freude über das evt. zeichen.

    Nur die Raben ? Warum ist dann beim suchen im inet so viel das nahende Todessymbol bei den Tauben zu lesen ? Sind das dann eher alt her gebrachte Aberglaubeseinordnungen ?

    PS.: Sehr interessant was Du sagst wegen dem Wasser...zumal ich laut Arzt im Blut die Tendenz habe später einmal Diabetes zu bekommen (erblich gesehen ebenso) und die Kohlenhydrate das könnte evt. auch passen. Da muss ich mich mal intensiv mit befassen. Es trat alles eigentlich unmittelbar mit massiven Rückenproblemen (dauernd und regelmäßig eingeklemmter Ischias auf und hält seit 2015 an)
     
  4. Hellequin

    Hellequin Guest

    Die wird sich halt verirrt haben. Du kannst dem gerne einen tieferen Sinn zuschreiben, aber ein böses Omen daraus zu machen, ist nicht die beste Idee.
     
    Lili-Fee, Luca.S, Yogurette und 5 anderen gefällt das.
  5. gleichmütig

    gleichmütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    3.235
    Stell dir vor, die Taube wird vom Regen weiß gewaschen.
    Alles bekommt die Bedeutung, die du ihm gibst.
    Jeder Käfer, jede Fliege.
    Gib ihnen doch einfach die Bedeutung Freude.
     
    FireMoon und Heather gefällt das.
  6. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    12.870
    Werbung:
    Es bedeutete etwas Gutes, die Taube steht immer für Frieden und für Harmonie, sie wollte dir etwas sagen, evtl. auch dass du einen alten Streit beilegen oder eine alte Freundschaft aufleben lassen solltest. Sie ist kein Bote von etwas Schlechtem, ihr Gurren war damit du sie auf jeden Fall auch siehst.

    Denke mal in Ruhe nach, was bei dir für Disharmonien noch so vorhanden sind und versuche sie in Harmonie umzuwandeln. :blume:
     
    FireMoon und Willow gefällt das.
  7. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    (y) That´s it!

    Mit der Taube wird der heilige Geist symbolisiert, bzw. versteht man sie als Gruß der Verstorbenen.
    Da sie in deiner Wohnung gurrte und flatterte, sollte sie vielleicht auch darauf hindeuten, dich mehr zu bewegen und vielleicht dein Halschakra zu stärken, durch singen :D
     
    FireMoon und Dyonisus gefällt das.
  8. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.672
    Ich meine so:
    Eine gurrende schwarze Taube ist einfach eine schwarze Taube, die gurrt.
    So wie eine schnurrende schwarze Katze einfach eine schwarze Katze ist, die schnurrt.
     
    Lili-Fee, Luca.S, Yogurette und 3 anderen gefällt das.
  9. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.672
    Wollen eigentlich alle Tiere, die einen besuchen, immer auch eine Botschaft überbringen?
     
  10. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.672
    Werbung:
    Seh ich auch so.
     
    Hellequin gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden