Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Grenzschicht

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von SoulCat, 31. Oktober 2018.

  1. SoulCat

    SoulCat Nalyë elen ya cala silë tindómessë Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.908
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Diese Schicht, diese Grenze zwischen NAW und AW fühlt sich "dünner" an als sonst, für mich, rein subjektiv.
     
    Grey und Nica1 gefällt das.
  2. Nica1

    Nica1 Guest

    ja klar.. in diesen Tagen ist die Anderswelt "offen"... Du begegnest ihr überall... die Grenzen verschwinden, die Türen öffnen sich...
     
  3. Waldkraut

    Waldkraut Guest

    Grenzschicht? ... noch nie gehört .....
     
  4. curcuma

    curcuma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Hausnummer 80
    Eine Grenze ist als solche klar erkennbar,
    Z.B.: ein Tor.
    Bei einer Grenzschicht ist die Grenze nicht eindeutig erkennbar.
    Z.B.: eine Nebelwand, Schleier...
     
  5. Holztiger

    Holztiger Guest

    Gefahr des "schamanischen Tsunami"...sei dieser Tage etwas vorsichtiger, Soulcat.
     
    SoulCat und Nica1 gefällt das.
  6. Hannah.

    Hannah. Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2018
    Beiträge:
    71
    Werbung:
    Vielleicht eine blöde Frage, aber was ist ein “schamanischer Tsunami“?
    Lg hannah
     
  7. curcuma

    curcuma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Hausnummer 80
    Habt ihr dafür eine Erklärung, warum das in diesen Tagen so ist?
     
  8. Allerheiligen/ Allerseelen
    In diesen Worten steckt für mich, die Erklärung.
    Ich kann’s Dr leider nicht anders erklären, aber die Tore sind weit offen u verschwimmen fast ineinander. Ich nehm es ebenso war wie @SoulCat
     
    sikrit68, curcuma und DarkEmpath gefällt das.
  9. Waldkraut

    Waldkraut Guest

    was für lustige Bezeichnungen :rolleyes:

    Dieses "berüchtigte Fest" war 3 Tage um den letzten Vollmond und hat mit den heutigen Feiertagen null zu tun .....
     
  10. Werbung:
    Wann „feierst“ du Allerheiligen? Ich hab nix von Halloween geschrieben.
    Die Kelten feierten auch Samhain um diesen Zeitpunkt.

    Auszug aus orf/Religionen:
    Das Wort Samhain (altirisch: samain, ausgesprochen etwa: savin) bedeutet nach der wahrscheinlichsten Etymologie so viel wie „Versammlung“, „Zusammenkunft“. Hauptzweck des Festes war ein ganz praktischer, wie Hofeneder erklärte: Zu Samhain kamen die Stämme zusammen, um Steuern und Abgaben zu entrichten. „Nach dem Abschluss der Ernte mussten diese Abgaben geleistet werden.“ Außerdem wurde Juridisches geklärt. Ob Samhain auch den Neujahrstag markierte, ist nicht gesichert, und „es war kein Totenfest“, so Hofeneder.

    Grenzen zur „Anderswelt“ durchlässig
    Die Kelten glaubten aber auch, dass in Übergangszeiten wie Samhain die Grenzen zwischen den Lebenden und den Toten, zur „Anderswelt“, durchlässig wurden. Verirrte, vielleicht feindselige Seelen mussten mit Tier- und Speisenopfern besänftigt werden
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden