Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Glauben

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Terrageist, 16. Dezember 2019.

  1. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.749
    Werbung:
    Hallo,
    hiermal ein Thema, das man erstmal für sehr spirituell halten könnte, ich meine es aber noch anders,

    es ist ziemlich esoterisch, wenn man so will und kann, wenn es richtig verstanden wird, magisch sein, bzw. magisch wirken.

    Kommt drauf an, was man sich unter Magie vorstellen möchte, das was der Mensch im Innersten glaubt, nicht als Religion, sondern seine innersten festen Überzeugungen, Manche vielleicht auch gar nicht so bewusst,
    das beeinflusst stark sein Leben und Erleben.

    In einem anderen Thema ging es um Glauben, und man dachte sofort an "Glauben an Gott",
    aber Glaube ist halt viel mehr. Die Überzeugung, die jemand in sich trägt, bestätigt sich ihm immer wieder,
    nicht weil es die einzig mögliche Wahrheit wäre, sondern weil sein eigener "Glaube" = Überzeugung direkt die Richtung vorgibt. Durch Bestätigung festigt sich dann wieder der Glaube usw..,
    das sich selbst tragende System ist aufgebaut.

    Unsere "Welt" um uns entsteht, sie kreiert sich selbst.
    Imgrunde besteht sie zunächst einmal aus deinem direkten Umfeld, das Zimmer in dem du dich befindest, alles was du in diesem Moment tatsächlich wahrnimmst. Es ist Überzeugung und zugleich absolut realistisch.

    Dann kommt die weiter dich umgebende "Welt", sie besteht nur aus Geschichten und Nachrichten.
    In dem Augenblick, wenn du an sie denkst, existieren sie auch, als Nachrichten für dich oder auch für die, mit denen du sie mehr oder weniger teilst.
    Aber wenn du nicht mehr an sie denkst, oder dort im Augenblick auch gerade nicht bist, existiert es ansich nicht. Zumindest kannst du dir nicht wirklich sicher sein, es ist in Wirklichkeit alles "Hörensagen".
    Wendest du dich auf etwas zu, und gehst gedanklich, gefühlsmäßig, per Aufmerksamkeit und schließlich auch praktisch, zum Beispiel mit dem Wunsch einer Reise , darauf zu, so manifestiert es sich in dem Augenblick.
    Ob es auch vorher schon da war, spielt eigentlich keine Rolle, aber dein Denken und Überzeugung darüber spielt die entscheidende Rolle.
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  2. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
    Naja Glaube ist etwas, was man weder sehen, fühlen, riechen kann...

    Überzeugung ist auch nicht unbedingt gleich Glaube, das kann auch Motivation , Ansporn , Zielstrebigkeit,Widerstandsfähig oder Mut sein, mit diesen Eigenschaften kann man schon was erreichen ganz ohne Glaube.

    Warum nimmt man aus überzeugung etwas wahr, eigentlich tut man es weil es da ist, auf einiges Richtet man mehr aufmerksamheit auf anderes weniger...aber es ist trotzdem da und bleibt da.
    Und Dinge an die man Gerade nicht denkt, existieren in der Erinnerung, im superspeicher Gehirn, sie sind trotzdem da, aktuelle Geschichten und Ereignisse entwickeln sich weiter egal ob man daran denkt oder nicht denkt.
    Pflanze eine Blume und betrette das Zimmer zwei Wochen nicht, geh wieder rein und wie schaut die Blume aus?
    Daran ändert sich auch nichts, wenn du mit dem Festen Glauben reingehts als sie immer noch so ausschaut wie davor.

    Redest du hier von Kraft der Gedanken?
    ja klar ist das möglich,
    durch rituale, oder Verbundenheit zu geistlichen Wesen, unsere Erde dem Universum.

    Das hat auch weniger mit glaube zu tun.
    Weil es gar nicht sein muss das alles so wird wie man möchte, egal ob man daran glaubt oder nicht glaubt.
    Es spielt auch nicht jeder Gedanke eine Rolle, sondern nur die die man ich nenne es Universum bewusst sendet...und loslässt
    Wenn es gut für einen ist dann bekommt man es zu richtigen Zeit und wenn nicht dann nicht...

    Dann gibt es noch die Gedanken, die man plötzlich ohne zusammenhang bekommt, das ist so Schicksalsding, nimmt man sie an kommt man voran, lässt man sie fallen dann passiert nichts, oder wenn es für dich also schicksalserfüllung sehr wichtig ist, kommen weitere Situation.

    Sorry,
    ich halte unsere Welt einfach für sehr realistisch und nicht für eine selbst ausgedachte Fiktion, selbstverständlich gibts Dinge die man nicht versteht oder Beweisen kann, dann ist es eher glaube...zum Beispiel Geister, gibt es sie oder spielt uns das Gehirn einen Streich...und wenn sich plötzlich was bewegt...was war das dann etwas unbekanntes oder haben wir Fähigkeiten die die meisten nicht zu nutzen wissen und die aus Glauben erweckt werden...wie telekinese???
    Hier einem selbst überlassen was man glaubt.

    Zum beispiel kam es in meinem Leben tatsächlich vor das eine telepathische Verbindung zu anderen entstand...aber ich kann mir nicht erklären wie es dazu gekommen ist.
    Das war auch nichts superwichtiges, einmal hatte ich beim aufräumen, angefangen über etwas nachzudenken, was ich vorher nie gehört habe oder gesehen...war halt so als ob ich mir das selber erzähle...irgendwie komplett interessant.
    Als mein Mann Abends heim kam...erzählte er mir von einem Buch was er gelesen hatte zu diesem Thema an das ich dachte...als ich ihn nach der Uhrzeit fragte wann er es gelesen hat , tja das passte dann.
    Alles so kleine Sachen...
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  3. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.327
    sehe ich auch so, allerdings denke ich, gibt es noch ein Er-Leben jenseits aller Vorstellungen und Glaubenssätze und es ist da auch ohne dass es erst erdacht wird vom Menschen.

    ehm, ich weis nicht so recht, ich mag auch gerne Tagträume, aber manifestieren tun sie sich nicht, deine.?

    gibst du dazu auch ein realistisches Beispiel, vielleicht etwas was du selber erlebt hast.?
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  4. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Eine Reise ist kein Ding, das sich manifestiert.
    Man selber bewegt sich, aber halt weiter als sonst.
    Und natürlich spielt es eine Rolle, ob es schon da war, man kann doch kein Land erschaffen, um es zu bereisen.
     
  5. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.749
    Hallo :)

    erstmal danke für die Antworten.


    Das hast du noch nie wirklich ausprobiert, und zwar mit allen Konsequenzen. Deine Überzeugung spricht aus deinen Worten und wird dem daher entsprechen.

    Nein, ich rede nicht von Verbindung zu irgendwas. Es sei denn, du glaubst, dass so etwas notwendig sei.

    Ja. Jedoch immer deinem Wesen entsprechend, so dass du wahrnehmen und verstehen kannst.

    Das würdest du auch nie glauben. Ein Tagtraum manifestiert sich als das was er ist, ein Tagtraum.

    Natürlich bewegt man sich selbst. Aber die entsprechende Wirklichkeit "entsteht", wenn du beginnst, dich darauf zu zu bewegen.
    Ob es anders ist, könnte man nicht tatsächlich festlegen.


    Liebe Grüße :)
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  6. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
    Werbung:
    Ob ich sowas probiert habe doch habe ich...
    klappt nur im bewussten Traum solche Träume wo man gar fühlen und riechen kann...und das aufwachen schwierig ist...ich meine diese Träume wo man vielleicht sogar anstatt aufzuwachen auf sich selber schaut...falls du verstehst was ich meine...aber nicht im Wachzustand...selbst wenn man sich denkt das man immer noch träumt es lässt sich nichts änderen was schon da ist oder neues erschaffen von jetzt auf gleich...ich denke das du meinst funktioniert nur wenn man sich außerhalb des irdischen Körper befindet.

    Ohne Verbingung oder Sendung geht das nicht auf Grund des Schutzmechanismus man denkt manchmal ja auch böse Dinge im Affekt ...stell dir mal vor alles würde genauso passieren...

    Hast du persönlich denn schon Erfolg gehabt falls ja berichte doch mal.

    Mach doch mal ein Foto von einer Wand in einem Raum ...verlasse den Raum und stell dir beim betreten vor die Wand hat eine andere Farbe und mach noch mal fin Foto...das wäre doch eine sehr simple Übung und müsste klappen.Falls sowas funktioniert.
     
  7. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.749
    Liebe @kleinelady86 :)

    es geht hier nicht um Vorstellungsversuche. Ich schreibe eine grundsätzliche Tatsache auf, die für diejenigen mehr oder weniger relevant sein wird, die entsprechend zu begreifen beginnen. Eine mal eben schnelle Spielerei wird es nicht sein, zumal dir wahrscheinlich dein wirkliches Denken einen Streich spielen wird.
    Es geht um eine andere Betrachtungsweise des Lebens, und wer beginnt, bewusster zu schauen und zu erkennen, dem wird sich sicher Vieles öffnen.
    Es ist nichts Reißerisches zum Angeben, und für jeden nur selbst auszuprobieren. :)

    Lieben Gruß
     
  8. Wanadis

    Wanadis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2019
    Beiträge:
    2.850
    (y)

    Zu deinen anderen Ausführungen kann ich nichts sagen, das klingt alles so unausgegoren.
     
    Terrageist gefällt das.
  9. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Ich bewege mich ohnehin in der Wirklichkeit - wie ausnahmslos jeder Mensch - und brauche mich nicht auf eine zuzubewegen.
    Hab auch noch nie beobachtet, dass etwas entsteht, weil ich mich darauf zubewege.
    Vielmehr rücken dann einfach andere Bereiche der Wirklichkeit in mein Blickfeld.
     
    kleinelady86 gefällt das.
  10. MorningSun

    MorningSun Guest

    Werbung:
    Mir erschließt es sich nicht, warum Bereich Magie, der Glaube thematisiert wird, Glaube ist erstmal blind, die Magie das Gegenteil davon.
     
    Etrazeba und kleinelady86 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden