Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gedichte aus Kallos

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von FischH3, 4. November 2019.

  1. FischH3

    FischH3 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2019
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Ravne Na Koroskem
    Werbung:

    Im See der weiten Welten wo die Träume thronen
    dort wo Tausend Welten Tausend Quant Millionen Innewohnen
    Dort wo grenzenlos sind Dimensionen
    Dort wo Salz sich im Meer auflöst
    Dort wo flieht man von dem der einem Angst einflößt
    Dort thront der Verstand nicht
    und Logik bekommt man nicht zu Gesicht
    Dort wo Stein wird zu Gas
    Lass dich durch die Meere treiben
    in Tiefe der Naturgewalten


     
  2. FischH3

    FischH3 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2019
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Ravne Na Koroskem
    Abgrund


    Abgrund der Abgründe . Der Phallus der Philister . Die Begierde unterdrücken machte viele zum Verrückten alla Fashionista .Rache hegen mit mir viele , dem vielem Wein ergeben , dann Zauberpilze nehmen .Zu Viel Schmerz und Schatten lauert in ihrer Seele zu viel was sie immer wieder Quellen. Sie finden keine Ruhe - öffnet der Pandora thrue , einst du mich beschwören -Sollst du nie mehr der Selbe sein. Du bist ein roher Diamant ,ich führe dich zu wahrer Grösse, Stärke ungekannt ,du sollst sein ein Titan ein unsterblicher Manipulant


    Du kommst mit mir in die Unterwelt und siehst die Dinge die dir nicht gefälln- Ertrinke und versinke, im Treibsand deiner Seele , Du hast die dinge nur Vergraben doch hier landen deine Schattenraben.


    Ohne Macht und ohne Kontrolle,wiederillen aus der Rolle.Das Leben dir feindesselig ist doch der Kern der Wahrheit der selbe ist. Wandlung herbeigeruffen ,erklimme alle Stuffen wachse im Schatten der Stillen Schmerzen oh Schattengewechs . ringe um den Platz unter den Sternen. Vorbilder und Idolen , nimm dir keine Idioten nicht mal Heimatsland Patrioten ,


    Aus den Dreck der Erdendünger erblühe bis zum Himmelsreichtümer.
    Bis zur Himmelsmitte ,das sind dann echte Fortschritte
    immerwiedeer unversehrt aus dem Ekel und Grauen Leid und Zorn der Erde

    die Erde soll Bluten
    die Säule erbeben

    Ich beschwöre dich Phönix,ein Aschengeborener ,das Erzfeuer unsere Seele
    erläuchte meien Augen mit ungeschminkter Wahrheit,wahr wie Herbst ohne Blätterkitsch
    So bin ich nicht mehr Dunkel ,ich stehe im Licht


    Im Licht der Wahrheit
    Im Licht der Obsesionen
    die Wahrheit dient meiner Misionen


    Erkene das Gewebe der Realität
    Werden ,verwesen ,sterben, geboren
    wieder von Vorne denn so besiegt man innere Demonen
     
  3. FischH3

    FischH3 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2019
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Ravne Na Koroskem
    Lasst mich scheinen und verstecken in den Gewässern der verborgenen Ecken.Lass mich sein zu entseinen,Ego Tod soll mich befreien. Ich brauche Auszeit stille Orte, Wald Gewässer ,Friedhöfe,solche Pforten.Ich brauche Ruhe um Ruhe zu erfahren ,abseits dieser Realität ,abseit der Materialien. Ich hab genug von Erdend Tümer ,genug von Gier der Menschen und dessen Reichtümer.Geht in euch hinein ,erkundet euer wahres Sein.Unvergängliche Schönheiten,Des Künstlers Chaos ,solche Ecken ,wo alles möglich erscheint . Die Auflösung des seins um das große ganze zu erfahren , doch obacht auch im Zwölften Haus lauern gefahren.Bist du bereit dich aufzulösen, Drogen sollst du nicht Liebkosen, Innere Schmerzen halluzinierte Psychologie, kein Scherz sei achtsam mon cherie. Verborgene Gelüste stranden oft an raue Küsten. Feinde die als Freunde erscheinen .
     
  4. FischH3

    FischH3 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2019
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Ravne Na Koroskem

    Sie sagen ich soll an die Oberfläche,ich soll sein der Lichte Nette.Doch wie kann man lachen wenn man trauert,wie könnte ich die Wahrheit verkleinern.Ich bin die Personalisierte Wut,Zorn Göttin Eris Blind vor Rache die nach Backwaren duftet Vergiftet durch Ungerechtigkeit der blinden Hure Justitia.Schnell fällt man Urteile . Schnell treffen Pfeile das Herz,Blut dick wie Honig. Jeder meint es besser zu Wissen ,sind in wirklichkeit Pseudo Philosophen dessen Dummheit erzeugen psycho-metaphorische Katastrophen.



    Ich sehne mich zu Erlösung zu Gelangen ,so soll ich Karma sein,Rache austeilen,Zorn Brände setzten ,ihr könnt es nicht,doch nicht,in meine Lage versetzen.


    Ihr wart nie in meinen 10 cm Absetzen


    Wenn dein Inneres Finsternis dein Antrieb deine Motivation ist. Die Sonne scheint immer gleich jedes mal in selben Winkeln , mehr als Uv wird sie nicht schicken.
     
  5. FischH3

    FischH3 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2019
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Ravne Na Koroskem
    die Wunde die nie heilt, werden Abwägen mich befreien,oder täusche ich mich selbst ,ein suppressives Argument???
    Hast du Angst dich zu verlieren von dingen die in Amsterdam singen viele.Ich bin so Opfer wie Täter.Krank durch Kranke V vendetta.Ein Heiler der sich nicht helfen kann durch das helfen anderer werde ich befreit.Mich als Opferlamm zu inszenieren um dadurch selbst zu profitieren?Wirklich

    Ich habe vieles geschluckt gekaut,verdaut ,es machte mich verrückt.Zu Viel Druck lastet auf meinen Schultern,ja es war viel zu viel,ich gebe zu.Bin ich auch nur Mensch so wie du.Oder muss ich immer lächeln,Arschkriecherei Süße Falschheit schmecken.Mit der Zeit wurde ich erst Depressiv von Ohnmacht ausgelaugt und Ausgenutzt ,so viel Blut,Schweiß und Unmut

    Ich suchte Hilfe die nie kam
    Suchte im Unmut einen Rat
    So sollten und haben Sie gelitten
    Feiert Ramadan

    Hungert, dürstet nach Liebsten welches ich euch nahm
    so empfindet ihr die gleiche Qual
    jeder meiner Taten der Gerechtigkeit zu Liebe dient
    ich sah schon schlimmeres aber dies habt ihr verdient,Befreiung durch Verletzung Heilen durch Schmer
    Aller Weltschmerz ist kein Leichtes wenn du Blutest ,tust und tust und gibst , ich wollt nur guttes





    Ich bin schon Tot was wollt ihr den?
    Ja ich gebe zu ich habe geholfen aber nur weil Chiron so unbeholfen, doch nicht umsonst ich bin kein Narr . Zu lange waren wir im Schatten keiner sah den Schmerz dachten wir seinen Drama Queens , dachten es sei ein Scherz,uns Unterschätzten ,Rache kam wie ein Tausendwollt ,die Rache ,ja die war gewollt.
    Auf einen Schlag und nur ein Tropfen kam heraus die Asche,Lava ,das waren für die unglaublich qualvolle Schmerzen.Nicht mal Hanf könnte Helfen ,sie waren und sind Tot ,Leichen Asche Gedärme.


    Wenn sie wüssten unsere Kriege von denen nur die Loyalsten was mitkriegen

    Wir führen sie nicht gegen Fleisch und Blut ,sogar gegen unseren eigenen Unmut Rache Tobt wie Tausend Winde,Psychosen ,sagt man Gelinde,Tausend Stimmen hallen ,wir sehen Sachen von denen die meisten Angst hatten, Mord ist nichts im Vergleich zu Abgründen die durch unsere Gesellschaft ,Systemen und Genen entstehen.Wo sind die Idole und Vorbilder ,Eingebildeter Richter

    so verklag mich doch Saturn .Ich bin der Herr Tod


    Manipulieren Inszinieren und Transformieren
    erst im Verlust erkennt man die Habe
    Erst durch Schmerz die Befreiung

    und erst durch mich begreift man Leben
    so erkundet euer eigenes Abgrundiges Innenleben


    Ihr könnt mich nicht kontrolieren .
     
  6. FischH3

    FischH3 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2019
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Ravne Na Koroskem
    Werbung:

    Wunde heilen durch Verletzung,sonst sorgen wir für eine Vortsetzung
    Inneres zu erkunden und sich zu rüsten mit Schatten im dunkeln
    das sollst du hinnehmen ,annehmen akzeptieren,tue es transformieren
    sonst endet ihr wie Tiere.

    Unterdücke nicht die Sachen sonst haben andere und nicht du ein Grund zu Lachen
    Niemt also den Schmerz,den Hass und Wut ,taucht daran ein trinkt Wermuth
    verwandelt es in Gutte Ziele,Visionen haben Viele aber Antrieb fiel vielen
    Pfeil ,ein Pfeil geben wir euch schießt hoch empor an Lichte seiten
    und ihr wächst darüber hinaus aus den schatten Zeiten


    Bis zur Himmelsmitte
    das nent man Dan echte Fortschritte


    Finis
     
  7. FischH3

    FischH3 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2019
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Ravne Na Koroskem
    Ich beschäftige mich in den Gedichten mit
    Pluto-Neptun -Chiron Prinzipthematiken, Negative wie Positive Eigenschaften
     
  8. FischH3

    FischH3 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2019
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Ravne Na Koroskem
    Wie ein Chamäleon

    bin ich geworden ,ein Metamorpher Humanoid,so bin ich nicht mehr Künstler ,nich mehr Kunst ich bin Ihr.

    Ich kann jeder sein . Du,er ,Sie,es..

    Wo ist meine Krone ,die ich mir selbstverständlich auf den Kopf hole, wo sind meine Thronen ,wo sind die Lobe, ich bin König, die Erzsonne ,das einzig Wahre das in mir innewohne,Königshäuser,Bälle,Theater,Rampenlicht ,ich bin das Helle und Lichte, meine Uv Strahlen böse vernichte- ich bin König aus dem Land der Gifte,Gifte aus dem Herzen ,Gifte resultierend aus den Schmerzen. So zünde eine Kerze ,Pyromanie sind keine Scherze
    Rampenlichter Theaterbühne ,Volk mir jubelt von den Tribünen ,Applaudiert ,und Zollt´ mir Lob, das habe ich mir von Anfang an beschwort
    Gold erstrahle ,Juwelen aus Erzmetallen.Ich bin bewaffnet mit Anmut, so bin ich nicht mehr Dunkel ich bin die Weißglut,Hitze und der Druck.Erst durch Druck scheinen meine Augen verrückt ,verrückt nach Diamanten verrückt nach Kitsch ob echt oder nicht ,was zählt ist der Anschein das Sein aus den Schein sei


    Heute bin ich Kallosathena

    Social Network ist meine Kampfarena,Verbale Schlachten ,und Siege, Niederlage, manchmal braucht man für Streit keine Grundlage.Manchmal spiegelt man sich mit Stahl an Stahl.Ich brauche dies ich brauche das. Bewunderung kommt häufig aus unvorbereiteter Verwunderung.
     
  9. FischH3

    FischH3 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2019
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Ravne Na Koroskem
    Werbung:
    Heute bin ich Jungfrau vor Reinheit erstrahlt durch Vergebung erlangtes Lichtes sehnen nach Ruhe und Frieden.Heute mache ich es besser, besser als gestern, besser als je, so lasset und Gott dienen mit Herzen und aufrichtiger Mine, mit Ernsthaftigkeit beten mit Liebe bekunden ,fasten und nicht mehr sünden.
     
    David Cohen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden