Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ganzzeichenhäuser, deckungsgleich mit den Sternzeichen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von fckw, 4. Oktober 2020.

  1. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    6.845
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Fast immer, wenn die vedische mit der westlichen Astrologie verglichen wird, ist lediglich vom siderischen versus tropischen Tierkreis die Rede. Was jedoch eigentlich genauso wichtig ist: die vedische Astrologie benutzt Ganzzeichenhäuser, und zwar so gewählt, dass sie deckungsgleich mit den Sternzeichen sind. Liegt beispielsweise der Aszendent in 12° Steinbock, so ist das gesamte 1. Haus exakt deckungsgleich aufgefasst mit dem Steinbockzeichen. Jedes Haus umfasst somit immer genau 30°. Ich erwähne das deshalb, weil ich in der westlichen Astrologie beispielsweise die Effekte der Transite über die AC/DC-Achse oder IC/MC-Achse gut beobachten konnte, kaum jedoch über die "projizierten Häuserspitzen" beispielsweise des 8. oder 9. Hauses u.ä. Diese sind allerdings auf astro.com die Voreinstellung, und mir ist nicht ganz klar, auf welcher Basis diese projizierten Häuser überhaupt beruhen. Eine der Konsequenzen ist natürlich, dass es in der vedischen Astrologie beispielsweise keine "eingeschlossenen" Häuser bzw. Zeichen geben kann.

    Gibt es hier irgendwelche Astrologen, die auf irgendeine Weise Ganzzeichenhäuser benutzen?
     
    Opalregen gefällt das.
  2. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.785
    Ort:
    Thüringen
    "Die" westliche/europäische Astrologie existiert nicht.
    Ganzzeichenhäuser gibt es in der traditionellen hellenistischen Astrologie, so weit sie rekonstruiert wurde. "Eingeschlossene Zeichen" und Transite zwischen Planten und den Achsen sind eine Praxis der modernen europäischen Astrologie. Daher findet man auch letzteres in den gängigen Programmen.
     
    Opalregen und N8blu_ gefällt das.
  3. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    wahrscheinlich nicht
    man kann es aber probieren
    mir persönlich liegt dann die asiatische Methode nahe,
    bei der es um Himmelsrichtungen geht,


     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2020
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    26.007

    ich hab da in meinen Büchern mal was gelesen,
    das wenn jemand keine Uhrzeit hat, das dann die ganzzeichenhäuser genommen werden können und sie dann auch gute Ergebnisse zeigen,
    hab dann mit meinem Horoskop und anderen ein wenig rumgespielt,
    ja es hatte was, das was da ausgesagt wurde kam ganz gut hin.
    wo die Sonne steht, das gilt dann als erstes Haus,

    so hatte ich meine in Wassermann , so war wassermann mein Haus 1, usw.
     
    N8blu_ gefällt das.
  5. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.794
    der Astrologe J. Vehlow verwendete sie zb. in seiner Buchreiche

    du kannst die Horoskopart doch einstellen, die Zeichnungsmethode und das gewünschte Häusersystem :)
     
  6. Donna

    Donna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    2.151
    Werbung:
    Nein, dieses benutze ich nicht.

    Der Kollege Christopher Weidner stellt die diversen Häuser System gegenüber.

    http://www.sternwelten.net/grundlag...lossar-der-astrologischen-haeusersysteme.html

    Hier Wissenswertes über die verschiedenen Häusersysteme, woher sie kommen, wer der Erfinder war, wie sie aufgebaut sind und welche Bedeutung sie haben.

    Das für mich einzig wahre Häuser System ist das von Campanus.

    Campanus (Finder) war der erste, der sich auch den Raum um den Geburtsort mit ansah und diesem Raum eine eigenständige Funktion zudachte.

    Er erschuf mit seinem Häusersystem einen Präzedenzfall, denn von nun an waren die Häuser in einem Horoskop etwas völlig eigenständiges und nicht mehr von der Ekliptik abhängig –

    Das Campanus- Häuser System wird somit von vielen Astrologen als das einzig stimmige betrachtet.

    Auf die eingeschlossenen Zeichen (wenn vorhanden) möchte ich gar nicht mehr verzichten, bei langjähriger Beobachtung habe ich herausgefunden, dass diese Energien ganz besonders den Charakter mit einfärben und sowas wie den "Psychologischen Schatten" zeigen (nach C. G. Jung). Besonders wenn Zeichen im 1. Haus eingeschlossen sind; manchmal ergeben sich dadurch 3 Herrscher (Mitherrscher) und unterstreichen, warum diese betreffende Person eine so komplexe Persönlichkeit ist.


    In @GreenTara Forum war ebenfalls eine interessante Diskussion.


    https://www.astrologie.space/viewtopic.php?t=12



    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2020
  7. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.785
    Ort:
    Thüringen
    Regiomontanus ist mMn. das beste Häusersystem.
     
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    6.845
    Ort:
    Zürich
    Und weshalb?
     
  9. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    6.845
    Ort:
    Zürich
    @Donna Danke für den Link, das les ich mir gerne mal durch.

    Sind Campanus-Häuser auch die voreingestellten bei Astro.com?

    Irgendwo habe ich auch gelesen, dass Ganzzeichenhäuser besonders bei klassischen Zeichenherrschern passend seien, also ohne die Transsaturnier.

    Wer auf Astro.com das mal wie in der vedischen Astrologie ausprobieren will, sollte siderische Astrologie wählen, Ganzzeichenhäuser, und Berechnungsart „Lahiri“ wählen.
     
  10. Donna

    Donna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    2.151
    Werbung:
    @fckw :)



    bei astro.com hat man ja durchaus einen breiten Spielraum.

    Ganz Links - wenn man/frau die Basisangaben macht - ist die Einstellung:

    Optionen für Tierkreis und Häuser

    und dort sind diverse Gestaltungen möglich sowohl der Grafiken als auch der Häusereinstellung

    Und warum ich Campanus Häuser System nehme? Ist aus der Erklärung von Christopher Weidner ersichtlich.

    Wenn ich ein bisschen Zeit habe, bringe ich gerne ein Beispiel.


    In der Stundenastrologie mag es mit den Ganzzeichen Häuser funktionieren –aber da bin ich keine Expertin.

    Vielleicht meldet sich @Gabi0405 noch zu zu Wort.:)


    :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ganzzeichenhäuser deckungsgleich Sternzeichen
  1. Jonas
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.322

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden