Frage an alle: was ist Esoterik?

Rudi

Mitglied
Registriert
21. Oktober 2002
Beiträge
70
Ort
Mitten unter Euch!
Hallo allerseits! Durch einen guten Freund erfuhr ich von diesem Forum und möchte als meinen ersten Beitrag die wichtige Frage stellen:

WAS IST ESOTERIK?

Eher ein "gutes Gefühl" (Wellness & Co.) oder eine ernsthafte Möglichkeit der Erkenntnisfindung (Philosphie)? Oder etwas ganz anderes?

Auf Eure Antworten bin ich gespannt!


Rudhi:confused:
 
Werbung:
S

sanhei

Guest
Hallo Rudhi,

ich grüße Dich. Willkommen auf dem Forum und viel Spaß bei den Diskussionen.

Ich glaube, dass jeder ein anderes Verständnis hat, was Esoterik ist uns was nicht. Ich kann Dir nur meine eigene Definition von Esoterik liefern.

Der Wortteil "eso" bedeutet ja "von innen kommend, innerlich". Für mich ist Esoterik also der Versuch, über innere Instanzen - Gefühle, Emotionen, Intuition - Antwort auf Fragen zu bekommen, während die Wissenschaft dasselbe im Außen, im wäg- und messbaren Bereich versucht. Insofern ist "Esoterik" für mich ein Oberbegriff, der sowohl die religiös-magischen als auch die philosphischen Wege, Übungen und Praktiken umfasst. Halt alles, was der Erkenntnis dient und NICHT auf objektiv-wissenschaftliche Quellen zurückzuführen ist.

Vielleicht erscheint Dir das zu breit gefächert, aber, wie gesagt: Es ist MEINE Definition.
 

Caitlinn

Mitglied
Registriert
23. Oktober 2002
Beiträge
914
Ort
Österreich
Hi Rudhi!

Laut Lexikon ist ESOTERIK (gr.) die Erweckung von innen her, ein ESOTERIKER jemand, der in das Innere eines Gedankens, einer Idee, einer Lehre (manchmal auch Leere?) eingreift,
ESORERISCH - geheim (hier gibt es in Österreich einen Mundartbegriff "terisch" - wenn jemand fragt "bist terisch?" meint er damit, hörst nichts?)

Spaß beiseite - auch für mich bedeutet Esoterik, sich mit dem INNEREN zu beschäftigen, und geheim deshalb, weil sich die Beschäftigung mit dem INNEREN halt meistens von der Öffentlichkeit unbemerkt vollzieht.
Hat für mich aber nichts mit Geheimniskrämerei zu tun, denn

nur geteiltes Wissen ist wertvolles Wissen...........



Behalt Dich lieb, es zahlt sich aus
Caitlinn:winken5:
 
J

joscha(mädchen)

Guest
besitzen das - bis vor ein paar Jahren noch - selten zu findende Know-How, jeden persönlichen Einwand zurückweisen zu können.

Eine elegante Lösung, sich (doch) nicht mit sich selbst beschäftigen zu müssen.
Aber (dennoch) rege selbstkritisch zu wirken.


"Projektion" ist ein Schlüsselbegriff, hierbei.
 
G

Gisbert Zalich

Guest
@ all

Das "Eso" bezieht sich, meine ich, nicht auf die eigene Innerlichkeit. Damit ist ein, für Außenstehende, geheimer innerer Zirkel gemeint.
In der heutigen Zeit ist Esoterik dazu angehalten, sich nach außen zu öffen, sich den Fragen an die Esoterik, sich also wissenschaftlichen Prinzipien zu öffen.

LG
Gisbert
 

Kvatar

Sehr aktives Mitglied
Registriert
6. Mai 2002
Beiträge
1.682
Die Esoterik befasst sich mit der Frage, wieviele Gnoggenolme sich gegen Mitternacht in einer hellblauen Badehose mit randalierenden Grottenlachkröten ein Singduell in einem Dimensionsloch liefern können, ohne dabei von der Zentrifugalkraft eines furchtsamen Toasters aus dem Weltall geschleudert oder sogar blamiert zu werden.
 
G

Gisbert Zalich

Guest
Original geschrieben von Kvatar
Die Esoterik befasst sich mit der Frage, wieviele Gnoggenolme sich gegen Mitternacht in einer hellblauen Badehose mit randalierenden Grottenlachkröten ein Singduell in einem Dimensionsloch liefern können, ohne dabei von der Zentrifugalkraft eines furchtsamen Toasters aus dem Weltall geschleudert oder sogar blamiert zu werden.
Starke Rhetorik!
Es gibt aber auch Leute, die sich um esoterische Inhalte wissenschaftlich bemühen. Hau nicht alles (mit der Esoterik
und der Wissenschaft) so arrogant in die Tonne! Wer sich hier blamiert, das bist du !

LG
Gisbert
 

Kvatar

Sehr aktives Mitglied
Registriert
6. Mai 2002
Beiträge
1.682
War ja nur 'n Gag. In Zukunft werd ich Gags für Dich separat kennzeichnen:

<gag> ... </gag>


OK ? ;)

Im übrigen:

Es gibt aber auch Leute, die sich um esoterische Inhalte wissenschaftlich bemühen.


Genau: Es lebe die spanische Inquisition !!! :p

Es gibt auch (gerade im Moment mal wieder) gewisse Leute, die den Frieden herbeibomben wollen.
In gewissen Dosen mag ich solchen Zynismus, aber die Grenze des Erträglichen ist da nicht sehr weit gefasst.



Gruß,
KTG
 
G

Gisbert Zalich

Guest
@ Kvatar

Das gehört wohl zu deiner rhetorischen Trickkiste:
Immer wenn´s haarig wird für dich, dann machst du einen auf Abteilung Comedy.
PS.: Da wärst du überigens besser aufgehoben als beim Zen. Denn dazu hast du wenigestens echtes Talent! :weihnacht

LG
Gisbert
 
Werbung:

Kvatar

Sehr aktives Mitglied
Registriert
6. Mai 2002
Beiträge
1.682
Die verdrehte Denkweise ist Deine - ich decke sie nur (etwas überspitzt) auf. ;) Hat ja sicher 'nen Grund, warum Dir der Schuh ständig passt, gelle ? :D


Das ich in solchen Dingen sehr talentiert bin sehe ich aber genauso wie Du. :)
 
Oben