Energiearbeit

engelchen-linz

Mitglied
Registriert
13. Juli 2004
Beiträge
47
Ort
Linz
hallo

ich arbeite schon 15. Jahre mit den Energien
es ist eine wunderbare Gabe

doch!!

und jetzt meine frage:
ist es richtig ????? :dontknow:
sich dieses Energie-arbeit bezahlen zu lassen

einerseits sicher, aber was ist mit denen die kein Geld haben?
sie haben das selbe recht auf Hilfe

da werde ich mit mir selbst nicht einig, hmmm

:angel2:

LG engelchen
 
Werbung:

Esoterik

Mitglied
Registriert
1. August 2003
Beiträge
477
Ort
Wo die Sonne aufgeht
hallo,

ich denke energieausgleich ist wichtig. geben und nehmen.
in welcher form dies erfolgt ist allerdings nebensächlich.

ich habe seminare gemacht, die ich mit tierfutter "bezahlt" habe. damit wird ein privates tierheim unterstützt. das ist eine ganz tolle sache.

vielleicht kann man auch energie ausgleichen mit: blumen gießen, rasen mähen, wenn man mal auf urlaub ist; einkäufe od. behördenwege erledigen.

ich denke man findet eine geeignete form, die für beide seiten ok ist.

alles liebe
esoterik
:grouphug:
 

Asathiel

Mitglied
Registriert
15. Juni 2004
Beiträge
598
Ort
Nähe Hamburg / Germanien
ich halte austausch für wichtig. schafft sonst eine art schieflage. weil es eben nicht ausgeglichen wurde.

außer, man verschenkt seine leistung bewußt und willentlich, dann ist keine gegenleistung erforderlich.

austausch kann in jeder form passieren: geld ist wohl das offensichtlichste, aber auch eigene produkte/dienstleistungen sind immer was schönes. oder mithilfe.

ich selbst hab für meine lehrer teils beim umzug geholfen, texte übersetzt, texte korrigiert, seminare organisiert etc... hab manche meiner ausbildung für meine mithilfe in nem ashram bekommen.

ich selbst hab auch einiges an "sachleistungen" bekommen. zb von ner töpfer-meisterin. gabs dann selbstgemachte keramik für energiebehandlungen.

im moment suche ich nach nem guten (nicht-monetären) austausch für reiki einweihungen) also daß ich reiki einweihung bekomme, im tausch gegen meine leistungen (zb tarot legen, einführung in lichtarbeit, einweihung in arbeit mit erzengeln etc)

solche beziehungen mit beiderseitigen austausch finden sich, dann wenn es zeit für beide ist.

wichtig, damit es ein win-win-geschäft wird/bleibt: der austausch ist dann geschaffen, wenn es sich für BEIDE seiten ausgeglichen anfühlt.
 

WhiteMagician

Mitglied
Registriert
19. Juli 2004
Beiträge
59
Ort
Wien
Hallo Engelchen!

Einen wunderschönen Namen hast Du Dir da ausgesucht... :angel2:
Aber nun zu dem was Du wissen wolltest:
Weißt Du, ich tu mir am leichtesten bei meiner Art der Energiearbeit, wenn ich nichts fordere und nichts erwarte. Mein Leben finanziere ich mit einem ganz normalen Beruf der "dreidimensionalen Welt" :) und alles was ich im spirituellen Bereich tu, mach ich ohne irgendwelche Erwartungen bezüglich "Abgeltung". Umgekehrt ist es aber a u c h so, dass das was meine Weiterentwicklung anlangt auch mich zum Großteil nichts kostet.

Ich denke (und ich spüre es aber auch so für mich), wenn man, noch dazu fix vorgegebene bestimmte, Beträge für das was man im spirituellen Bereich tut, verlangt, kann man nie so frei und offen sein wie man es wäre wenn man alles ohne Bezahlung, aber ich möcht sogar noch weiter gehen und sagen, auch ohne Ausgleich, weitergibt. Ich kann nur sagen, dass ich immer noch, zwar manchmal über Umwege und auch über andere Menschen, für das was ich an Wissen weitergegeben hab, "bezahlt" worden bin...

Aber wenn etwas für mich gilt, heißt das nicht unbedingt, dass das für Dich dann genauso sein muß. Spür ganz einfach in Dich hinein, Dein Herz weiß ohnehin schon was für Dich richtig ist :)

Wenn Du möchtest, können wir darüber und vielleicht auch noch über einige andere Zusammenhänge bei einem Kaffee (wie Du in Deiner anderen Mail schreibst...) reden.
Bin zwar in Wien zu Hause, aber doch ziemlich oft in Linz.
Würd mich sehr freuen!

Alles Liebe
White Magician
 

engelchen-linz

Mitglied
Registriert
13. Juli 2004
Beiträge
47
Ort
Linz
danke, den namen hatte ich schon vorher

:kiss3:

eine liebe freundin hat ihn mir gegeben

:umarmen:

aber ja wenn es passt und du mal in linz bist
melde dich

Lg engelchen :engel:
 

engelchen-linz

Mitglied
Registriert
13. Juli 2004
Beiträge
47
Ort
Linz
Esoterik schrieb:
hallo,

ich denke energieausgleich ist wichtig. geben und nehmen.
in welcher form dies erfolgt ist allerdings nebensächlich.

ich habe seminare gemacht, die ich mit tierfutter "bezahlt" habe. damit wird ein privates tierheim unterstützt. das ist eine ganz tolle sache.

vielleicht kann man auch energie ausgleichen mit: blumen gießen, rasen mähen, wenn man mal auf urlaub ist; einkäufe od. behördenwege erledigen.

ich denke man findet eine geeignete form, die für beide seiten ok ist.

alles liebe
esoterik
:grouphug:


o ja das gefällt mir, das ist meine richtung :daisy:

lg engelchen
 

Asathiel

Mitglied
Registriert
15. Juni 2004
Beiträge
598
Ort
Nähe Hamburg / Germanien
warum denken so viele esoteriker, sie müßten unentgeltlich arbeiten?

jede menschliche tätigkeit wird ermöglicht durch die umwandlung der kosmischen lebensenergie in aktion. egal, ob man kocht, schreibt, steine schleppt, telefoniert oder sonstnochwas.

wenn ich einen handwerker bestelle, um meine wände zu streichen will er für seinen einsatz an zeit und energie geld haben.

wenn ein jemand zb eine energiebehandlung oder eine spirituelle beratung gibt, setzt er dort nicht genauso zeit und energie für ein?

warum soll die zeit und energie mehr wert sein, als die zeit und energie des handwerkers?
 

engelchen-linz

Mitglied
Registriert
13. Juli 2004
Beiträge
47
Ort
Linz
Himmlischer Gast auf Erden


Vom Stern der Liebe wurdest du gesandt,
bist Gottes Zärtlichkeit im Menschengewand.

Ein Juwel das funkelt in allen Farben,
beschenkt mit göttlichen Gaben.

Lass dich leiten,
sie kommen von allen Seiten.

Nicht im Außen, nur in der Stille führen sie dich an deinen Platz,
der dich finden lässt, deinen inneren Schatz.

Nun mache dich bereit,
voller Liebe, Licht und Leichtigkeit.

Denn nun ist die Zeit allen zu vergeben,
und nach dem wahren Glück zu streben.

Breite aus die Flügel,
überwinde alle Hügel
die dich trennen von dem "Einen".
Denn außer ihm gibt es keinen
für den es sich lohnt zu leben.
Denn nur er kann dir die Liebe geben.

Flieg los Engel des Lichts,
und verblende nicht die Sicht.

Ergreife die gütige Hand die dich trägt, schützt und leitet,
und dich ewiglich begleitet.
 
Werbung:

Asathiel

Mitglied
Registriert
15. Juni 2004
Beiträge
598
Ort
Nähe Hamburg / Germanien
nochmal der obige post in KORRIGIERTER fassung:

warum denken so viele esoteriker, sie müßten unentgeltlich arbeiten?

jede menschliche tätigkeit wird ermöglicht durch die umwandlung der kosmischen lebensenergie in aktion. egal, ob man kocht, schreibt, steine schleppt, telefoniert, geistheilung betreibt, karten legt, knochenbrüche schient, immobilien verkauft oder sonstnochwas.

wenn ich einen handwerker bestelle, um meine wände zu streichen will er für seinen einsatz an zeit und energie geld haben.

wenn jemand zb eine energiebehandlung, karten legt oder eine spirituelle beratung gibt, setzt er dort nicht genauso zeit und energie für ein?

warum soll die zeit und energie derer, die ihre zeit und energie in "weltliche" dienstleistungen investieren mehr (oder weniger) wert sein als die zeit und energie derer, die "spirituelle"dienstleistungen erbringen?
 
Oben