Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Edelstein gegen Wunde/Ekzem am Fuß

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von MaryMagdalene, 20. Oktober 2019.

  1. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    380
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    mein Vater hat seit einiger Zeit eine Wunde am linken großen Zeh. Er meinte da sah erst wohl eine Blase oder eine Art Druckstelle gewesen, aber er hat uns natürlich (mal wieder) nichts davon gesagt, sondern es unter seinen dicken Socken versteckt. Das ganze hat sich zu einem regelrechten 'Loch' ausgeweitet, das jetzt aber zum Glück unter Betreuung unseres Arztes zuwächst. Meine Mutter meinte letztens zu mir, dass ich doch mal wieder meinen Heliotrop bei ihm am Fernsehsessel ablegen soll, weil er, in den Jahren wo dieser da lag, meist als einziger aus der Familie und trotz seines hohen Alters nicht krank geworden ist.
    Ich werde den Stein auf jeden Fall suchen und energetisieren, wollte mich aber nochmal informieren, was es vllt außerdem für Steine zur Heilung von Wunden und gegen Krankheiten insgesamt gibt.
    Ich weiß, dass man den Stein dann auch in Verbände einwickeln könnte, aber mein Papa ist eher sehr rationalistisch und pragmatisch, obwohl er sich hin und wieder von esoterischen Sachen überzeugen lässt. Aber das würde ihn wahrscheinlich einfach stören, auch wenn er es, glaube ich, gut findet, wenn er da einen Stein so für sich als add-on liegen hat. Wasser trinkt er übrigens auch nicht, sondern nur dieses Carolinen-Multi dings und das muss richtig aus der Flasche sprudeln, sonst mag er das nicht. Und wenn ich Steinchen in die Flasche fülle, wird er mich fragen, ob ich noch bei Trost bin.
    Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass dieses Ekzem theoretisch auch psychosomatische verursacht sein könnte. Mein Vater neigt dazu auf bestimmte Situationen so zu reagieren und derzeit wohnt meine Schwester mit Schwager wieder hier im Haus, da sie ihr eigenes renovieren. Es ist eben etwas enger und seine Routine wird durchbrochen. Er hat die beiden sehr gerne, aber andererseits setzt und das allen eben auch etwas zu.
    Meiner Mama und Geschwistern würde ich dann nämlich auch gerne so einen "Anti-Krankheitsstein" schenken, da wir alle autoimmunkrank sind und daher schnell krank werden besonders am Hals und in Nase und Nebenhöhlen.

    Vielen Dank für eure Tipps, ich hoffe mir kann jemand helfen.

    Ich hoffe das war genau genug beschrieben, ich lese auch gerade selber ein wenig nach.

    LG und alles Liebe,
    MM
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2019
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.193
    ich denke wenn er es nicht will, wird es störend sein.
    es gibt Menschen die eher klassisch, rational sind, bei denen wirken meißt dann oft die klassischen Mittel besser, da ist dann mehr Zugang zu vorhanden.
    Wenn die Wunde am Heilen ist, warum jetzt noch zusätzlich etwas machen?
    Aber einen Stein schenken kannst du natürlich, dann liegt es an ihm ob er ihn so nutzt, wie du es wolltest.

    Ich denke wenn ihr, du und deine Mutter das Gute im Stein bei ihm sehen wollt, dann tue den Stein wieder an seinen Sessel. Aber da die wunde eh am heilen ist, kannst du nicht erfahren ob der Stein da noch zusätzlich wirkt.

    Ansonsten fragt euch eher, linker Zeh, was da an Traurigkeit und Verletzung in ihm stecken, die er für sich behalten hat.

    Meine Gedanken,
    alles Gute für deinen Vater(y)
     
    MaryMagdalene und Buntspecht gefällt das.
  3. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    380

    Hallöchen,

    danke für deine tolle Antwort. Mein Vater hatte ein sehr schweres und trauriges Leben, aber jetzt mit uns ist er glücklich, sagt er. Ich habe diese Frage eben gestellt, weil der Heliotrop früher auch super bei ihm gewirkt hat, obwohl er eben nicht unbedingt daran glaubt.

    LG und alles Liebe, MM
     
  4. Etrazeba

    Etrazeba Guest

    Werbung:
    Also dein Vater hat ein Druckgeschür - die bilden im fortgeschrittenem Stadium nun mal "Taschen" die dann von innen nach außen heilen müssen und das dauert .....
    Bei den heutigen Möglichkeiten Wunden zu behandeln, musst du nicht auf solche fragwürdigen "Alternativen" zurück greifen.

    Versucht es mal allesamt mit OPC und Aroniakirsche und dazu Vitamin B-Komplex .... das bringt mit Sicherheit einiges mehr.
    Für deinen Vater Zink - dann heilt alles viel schneller.
    Ihr müsstet nur mal abklären lassen ob er Diabetes hat, dann kann es sich nämlich auch zu einem Diabetischen Fußsyndrom entwickeln. Das fängt oft mit einer kleinen Wunde am Zeh an.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Oktober 2019
    hnoss, flimm und Sieben Berge gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden