Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Zeit

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Goldeneye, 7. Juni 2018.

  1. Goldeneye

    Goldeneye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    179
    Werbung:
    Ich will von einem besonderen traum berichten den ich hatte.

    Ich befinde mich in meinem körper in meinem leben, alles fühlt sich so real an, als wäre es kein traum. Ich bin bei einem freund und wir hängen einfach nur rum. Ich bin 16 jahre alt in diesem traum.
    Wir trinken alkohol, als plötzlich ein violetter strahl vom himmel kommt und mich fort bringt.
    Ich befinde mich jetzt an einem mir unbekannten ort, ich sitze an einem stuhl und gegenüber von mir 2 graue gestalten. Ich bin in panik.
    Sie fragen mich“ was wählst du, grün oder rot?
    Ich weine und flehe und sage rot.
    Ich weiss nicht warum ich rot sage aber ich habe das gefühl als würde ich es immer sagen weil es die liebe für mich symbolisiert.
    Als nächstes sehe ich einen hellen lichtblitz aufkommen und ich befinde mich wieder in der Steinzeit, es scheint als wäre ich ein 3 äugiger riesiger affe.
    Ich weiss nicht wo ich bin warum und was , ich bin aber ich weiss ich bin alleine, niemand auf dem planeten ausser ich.
    Neben mir scheint die zeit schneller zu vergehen, ich sehe vulkane enstehen ausbrechen und wieder erlöschen in sekunden ändert sich die vegetation alles verdirbt und entsteht neu.

    Ich weine so sehr wie noch nie zuvor der schmerz den ich spüre ist unermesslich, ich ertrage es nicht, wo sind alle menschen geblieben. Alle sind weg, plötzlich erinnere ich mich an etwas, ich stecke meine rechte hand in die erde und meine linke in den himmel, und schreie so laut das die erde bebt und das universum scheint in sich zusammen zu fallen wärend ich rufe „violetter strahl!!!“ dann wird alles violett und ich wache auf und habe mich direkt übergeben und die farbe meiner kotze war violett.
     
    Leopold o7 gefällt das.
  2. Goldeneye

    Goldeneye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    179
    Ich habe vergessen zu erwähnen, als ich den strahl rief, öffnete ich ganz weit meinen mund und verschluckte ihn.
     
    Leopold o7 gefällt das.
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    11.873
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Goldeneye,

    in den Träumen gibt es eigentlich nur die Situation im Hier und Jetzt. Zeitlich Angaben zur Vergangenheit bescheiben also Dinge, nach denen man sich sehnt und die man entweder verloren oder schon immer an sich vermisst hat. Du erinnerst Dich nun an die unbekümmerte Zeit, als Du 16 warst. In dieses Idyll schleichen sich nun die beiden Schatten ein, die diese unbekümmerte Situation beenden. Schatten verkörpern Dinge zur Persönlichkeit, die man entweder an sich selbst vermisst, aber auch Unliebsames, das man lieber verdrängen möchte.

    Die Farbe Violett umschreibt in Zusammenhang mit dem Himmel, die Suche nach Deinem höheren Selbst. Wie man sehen kann, gibt es dabei einen inneren Konflikt mit Deinen Vorstellungen und der Realität. Du musst Dich also zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden, wobei Dich die Schatten drängen das Richtige zu tun (das Wollen). Ja es geht um das Rot der Liebe, aber auch um die Natur Deiner Seele (grün), gegen die Du Dich entscheiden müsstest.

    Umgangssprachlich wird gerne davon gesprochen, dass man sich selbst nicht zum Affen machen möchte. Das wird dann auch dadurch unterstrichen, indem diese Sequenz in die Steinzeit verlegt wird (das Archaische in Deiner Seele). Etwas, mit dem Du Dich selbst klein und einsam machst. Es erschüttert Dich in den Grundfesten Deiner Persönlichkeit und lässt das kleine Universum in Deiner Seele zusammenbrechen.

    Am Schluss wird dieser Konflikt zwischen Ohnmacht und Wollen deutlich, in dem Du umgangssprachlich alles ausspeien und loswerden möchtest. Für die Gefühle gibt es keine Grenze zwischen Fiktion und Wirklichkeit, deshalb können auch sehr starke Emotionen zur realen Übelkeit und Erbrechen führen.

    Ich denke, dass es eventuell klüger wäre, wenn Du Dich für das Grün entscheiden würdest. Erfahrungsgemäß trägt Liebe nicht nur das Gute in sich, sie kann auch das kleine Universum der Seele zerstören.


    Merlin
     
    *Eva* und kyolong gefällt das.
  4. Goldeneye

    Goldeneye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    179
    Du bist gut, danke vielmals.
    Ich glaube das kommt sehr gut hin.
    Ich sag immer, menschen sagen rot oder grün.
    Aber götter, die wählen nicht ☺️
     
    DruideMerlin gefällt das.
  5. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.418
    Hallo Goldeneye,
    Ich weiß nun nicht, in welcher Reihenfolge du die beiden Träume hattest, sie sind wohl schon älter ...?
    In diesem Traum bescherst du dir selber (wir erschaffen unsere Träume selbst) so was wie eine Zeitreise. Das aber mit Angst und Panik im Unterschied zum anderen Traum.

    Du bist 16 Jahre alt im Traum. Das soll wohl erklären, warum du so überfordert bist im Traumgeschehen.
    Violett symbolisiert schon die Farbe für höhergeistige Vorgänge oder Erkenntnisse.
    Die grauen Gestalten stehen nur für das, was du rational nicht fassen kannst, nachdem du dich von der Erde, deinem Körper, deinem Freund und auch dem Alkohol getrennt erlebst.

    Du sollst wählen. Sie hätten außer diesen beiden Farben alles, wirklich alles nennen können (Mann oder Frau, Hand oder Fuß, Brot oder Nudeln...), die Wirkung auf dich wäre in jedem Fall dieselbe.
    Denn eine Wahl zwischen zwei Möglichkeiten kommt im eigenen Gemüt immer an wie die Wahl zwischen gut oder böse.

    Du wählst etwas, das du dir selbst als gut und richtig begründest. Im Traum wird aber nicht gesagt, was deine Wahl beinhaltet. Vor allem wird nicht genannt, was denn die Wahl der anderen Farbe zur Folge gehabt hätte.

    Die Wahl an sich spielt keine Rolle. Sie verursacht bei dir nur Angst und Unsicherheit.

    Aber wie gesagt, wir erschaffen unsere Träume selbst! Also hast du dir auch für deine Angstgefühle ein Bild erschaffen. Du hättest dir sonst eingestehen müssen, dass du einfach nur Angst hast vor den unfassbaren, unglaublichen, rational nicht erklärbaren Möglichkeiten deines eigenen Geistes.
    Nämlich: Eine Zeitreise zu den Anfängen der Menschheit oder der Welt als solcher ist einfach so möglich, ohne violetten Strahl, ohne graue Gestalten.

    Das wäre aber zur Zeit des Traumes zu viel an Erkenntnis für dich gewesen.

    Du erlebst dich in der Steinzeit. Mit sämtlichen Angstbildern, die da einen geistig und seelisch unvorbereiteten Menschen befallen können.
    Der Affe steht halt für den Affen, aus dem sich die Menschheit entwickelt haben soll. Und drei Augen – naja, mit dem dritten Auge sieht und versteht man ja Zusammenhänge, die der normale Mensch eben nicht sieht.

    Du siehst aber das Phänomen der Zeit. Sie vergeht unterschiedlich schnell. Ja.

    Nun, letztlich erträgst du dein Traumbild nicht mehr und willst nur noch weg. Und klar, so wie du rein gekommen bist, so kannst du auch wieder raus.
    lG RR
     
  6. Goldeneye

    Goldeneye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    179
    Werbung:
    Danke vielmals, deine sichtweise zeigt mir dass du sehr viel wissen in dir hast.
    vielen danke
     
    Renate Ritter gefällt das.
  7. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.418
    Hey, Goldeneye, falls du noch mehr so Träume hast ... immer her damit:)
     
  8. Leopold o7

    Leopold o7 Guest

    krass.....
     
  9. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    867
    Hm- du solltest dich mal über die Derwische informieren!
    Schätze du wirst dann einiges verstehen.
     
  10. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    2.246
    Ort:
    München
    Werbung:
    @Goldeneye, da Du Dich unmittelbar nach dem Erwachen übergeben hast, würde ich zunächst und grundsätzlich von einem sogenannten physiologischen Traum ausgehen. Bei solchen Träumen erlebt das beim Erwachen in den Körper zurückkehrende Ich auf sehr abenteuerliche Weise subtile physiologische Prozesse des eigenen Leibes, zumal dann, wenn dergleichen in irgend einer Weise gestört sind. Dabei gibt es für das Ich weder Raum noch Zeit, weder Quantität noch Größe. Eine wuchernde Zelle kann ihm als gigantischer Planet erscheinen, ein aufgeplatztes Äderchen als reißender Strom, eine Wunde am Bein als ein riesiger Erdspalt. Organe werden aus Erinnerungsbildern nachgebildet: Eine Gehirnwindung kann als Schneckenhaus erscheinen, ein überreizter Nerv als aggressives Insekt. Der Zeitraum eines ganzen Traum-Tages kann zu einem Sekundenbruchteil zusammenschrumpfen, usw... -

    Die Lavaströme könnten z.B. schon ein Hinweis auf die brodelnden heißen und von brennender Magensäure durchsetzten "Auswürfe" sein, welche beide aus den dunklen Tiefen eines "unter-geordneten" sehr aktiven Systems hervorbrechen, der in den Mund fahrende Blitzstrahl den reflexartigen Würgereiz bedeuten... -

    Ein der Traumdeutung kundiger Arzt wäre an Deinem Traum sehr interessiert, er könnte vielleicht genaueres zu Deinem (aktuellen) Gesundheitszustand sagen... -

    Eine voreilige und wie hier bereits geschehen bewertende psychologisch orientierte Analyse würde ich zunächst hintanstellen, zumal man bei einer authentischen(!) Traumbetrachtung den Träumenden auch persönlich kennen sollte... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden