Der Schrei der Kindheitsseele

indigo michael

Mitglied
Registriert
6. Juni 2004
Beiträge
104
hallo du,

ich bin jetzt hier um dir etwas zu sagen. meine aufgabe ist wohl sehr schwer, aber bin stark genug. habe sie übernommen und werde sie mit allen mitteln zu ende bringen. nehme im kauf zu fallen und tief zu stürzen. selbst karmische belastungen nehme ich in kauf. jetzt fragst du dich sicher woher ich das weiss. nun als kind habe ich noch geringfügigen zugang zu mir selbst und meinen inneren. es wurde mir mit gegeben um mich zu inneren. da ist etwas das mir einfach keine ruhe lässt. ständig habe ich etwas mitzuteilen. weiss nicht warum und was. habe es vergessen und doch weiss ich ich habe etwas mitzuteilen. wenn ihr mir nicht zu hört, wenn ich es auf der lieben art und weise versuche, dann. wie nennen es die ärzte und die anderen wissenschaftler und einfluss reichen leute. aufmerksamkeitsdefizite und keiner weiss wo her sie kommt. nun es ist ganz einfach ich habe etwas mitzuteilen. euch den älteren habe ich etwas mitzuteilen. weiss nicht mehr was und warum und wie ich es mitzuteilen habe. bin durch schleier der vergessenheit gegangen. wie ihr es getan habt. doch nicht so weit in die vergessenheit. nun auf der lieben art und weise wollt ihr es nicht hören. habe noch etwas mit bekommen auf den weg zu gaia. ein mittel um aufmerksamkeit zu erzeugen. weiss nicht mehr was es für ein mittel ist. doch es ist gewaltig mit emotionen und willenskraft verbunden. wenn du mir nicht zu hörst, dann. dann spiegel ich dich so lange bis du mir zu hörst. zeige dir vor deinen augen sachen die du am liebsten nie sehen würdest. bin dann wie du. brutal, eiskalt und höre einfach nicht mehr zu. kannst mir dann gerne beruhigungsmittel verabreichen. kannst mich von mir aus verprügeln, verurteilen und zusamen stauchen. weisst du was, das ist mir scheiss egal. soll ich dir sagen was ich dann mache. ich werde brutal und aggressiv. du hast von mir zu lernen. ich habe etwas mitzuteilen. weiss nicht mehr was, wieso und warum. in meinem inneren ist ein drang etwas mitzuteilen. der ganzen welt habe ich etwas mitzuteilen. hört ihr mir dann immer noch nicht zu, dann werde ich gegen euch vorgehen und versuchen euch zu manipulieren. werde euch psychisch unter druck setzen und euch klar machen warum ich hier bin. mit zunehmenden alter werde ich stätig bewusster. errinerungen werden hoch kommen und mir wird klar was ich hier mache. noch ist der krieg mit verlusten nur auf euren seiten in der ferne. doch es ist so nah, dass ich langsam anfange aggressiv zu werden. habe eine aufgabe und die ist ziemlich schwer. soll älteren menschen auf der erde etwas beibringen. warum hört ihr mir nicht zu. eltern, grosseltern und die anderen bitte fangt an und öffnet euch mir. ich zeige euch den weg durch eure selbst erschaffte hölle. lernt doch mal endlich von mir. ich habe die schlüssel in der hand. bitte ich will dich nicht angreifen, doch wenn die durchgabe kommt wälzen wir alles nieder. mein gewaltpotenzial ist sehr hoch und keine armee der welt ist stärker als ich. ich bin verbunden mit allen was ist und wenn es hart auf hart kommt, dann bitte, höre endlich auf mich. ich tu es aus bedingungsloser liebe.

noch ganz kurz. du kannst mir auch etwas bei bringen. du kannt mir das zu hören bei bringen. zeige mir wie es geht.

danke dir
:danke:
 
Werbung:

Ereschkigal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
2.220
Ort
bei Köln
Lieber Michael,

schade, daß Du nicht mehr wußtest, was Du sagen wolltest. Aber vielleicht sollten wir Erwachsenen Geduld mit unseren Kindern lernen und warten bis etwas aus der Stille kommt. Nur dort wo Raum ist, kann etwas Neues entstehen.












Hier etwas Platz für Deine Mitteilungen.

Liebe Grüße
Ereschkigal
 

Seelenfluegel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. August 2003
Beiträge
1.716
Ort
Donnersbergkreis
Lieber Michael,

Du bekommst, was Du brauchst und was Du brauchst ist nicht immer unbedingt das, was Du willst.

Und was Du saehst, wirst Du ernten.



Du wirst Deinem besten Freund und Deinem schlimmsten Feind begegnen:

DIR SELBST.



Du kannst heulen, lachen, morden, lieben, weinen, es steht Dir voellig frei, aber:

YOU CAN NOT ESCAPE.


lg
Chris
 

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
lieben IndigoMichael

"Zuhörer" hast du jetzzt bereits gefunden. Fragt sich nur, ob auch dein "Vergessen" wieder gefunden werden kann???
Irgendwie habe ich das "seltsam, unbestimmte" Gefühl, das wir uns "bereits" kennen. Ich denke dabei an eine Begegnung ala "Rotkäppchen" und "Wolf in Schafsfell",- soooo sehr erinnern mich deine Worte an eine andere Person, als wärest du höchstpersönlich in diese Person eingefahren.
Verzeih, wenn dies alles jedweder Realität entbehrt. Es ist NUR so ein Gefühl von mir und ich selber stehe zur Zeit noch unter den (Zauber)-Bann eines gewissen HP. Heißt: Ich kann mich irren.

Ansonsten kanst du immer und zu jeder zeit....... Ich denke, eine Fan-Gemeinde baut sich gerade hinter dir auf und das bereits nach deinem Ersten Posting.
Sceinst beliebt zu sein. Also!!! Zeige Mut und schreibe mehr. Vielleicht können wir gemeinsam die "Vergessenen" Worte,- Gründe bergen. Du eißt ja: Gemeinsam kann man längst vergangene Schätze bergen.

Alles LIEBE
ALIA
 
C

Cúron

Guest
Indigos, sagt man, sind die Wegbereiter einer neuen Zeit. Wegbereiter hatten es nie einfach, sie mussten die Steine aus dem Weg räumen für jene, die dann kommen werden. Auch in meiner nächsten Nähe lebt eine "Schwester" von Dir, die ebenso manchmal unverstanden neben uns existieren muss. Doch sie hat schon einige Menschen gefunden, ältere, die ihr zuhören, die ihr beistehen, die hinter ihr stehen, ihr den Rücken stärken und die Hand auf ihre Schulter legen... Es wird gut werden, ich weiß es! Denn ihr werdet immer mehr. Versuche Deinen Weg zu finden und zu beschreiten, denn viele von uns stehen schon hinter Euch...

be blessed
Cúron
 

Seelenfluegel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. August 2003
Beiträge
1.716
Ort
Donnersbergkreis
Cúron schrieb:
Indigos, sagt man, sind die Wegbereiter einer neuen Zeit. Wegbereiter hatten es nie einfach, sie mussten die Steine aus dem Weg räumen für jene, die dann kommen werden. Auch in meiner nächsten Nähe lebt eine "Schwester" von Dir, die ebenso manchmal unverstanden neben uns existieren muss. Doch sie hat schon einige Menschen gefunden, ältere, die ihr zuhören, die ihr beistehen, die hinter ihr stehen, ihr den Rücken stärken und die Hand auf ihre Schulter legen... Es wird gut werden, ich weiß es! Denn ihr werdet immer mehr. Versuche Deinen Weg zu finden und zu beschreiten, denn viele von uns stehen schon hinter Euch...

be blessed
Cúron


Klar, fuettert sie noch. Klar. Wegbereiter einer neuen Zeit! Damit sie sich gar nicht mehr einkriegen vor lauter "ach-wir-sind-so-toll-und-die-anderen-sind-nichts"-Protz. Damit foerden wir eine unzufriedene, noergelnde, neofaschistische Kultur. Sehr gefaehrlich. Und das im Namen der bedingungslosen Liebe dieser ach so lieben, uebermenschlichen Indigos, im Sinne "wenn Du nicht machst, wie wir wollen, dann Gnade Dir Gott". Auf so etwas kann ich gerne verzichten.

Du, Curon, dass habe ich jetzt allgemein geschrieben. Seh es bitte nicht als persoenliche Kritik.

Auch ein Indigo ist hier um zu lernen. In Liebe, Achtsamkeit und Aufmerksamkeit. Wie alle anderen Menschen auch. Jeder muss lernen, sich sein eigener Fuehrer, Vater und Mutter zu werden.

Niemand ist besser oder schlechter. Niemand muss vor dem Anderen knien. Wir sind alle alte Seelen mit vielen Erfahrungen und vielen Leben. Es gibt meiner Meinung nach keine besondere "Klasse".


"Indigo".....vielleicht oftmals bloss ein Wort fuer verwoehnte, selbstsuechtige Riesenbabies, die ausflippen, wenn sie nicht das bekommen, was sie wollen. Gib so einem Kind ne Knarre in die Hand und es ballert damit in "bedingungsloser" Liebe alles ab, was ihm quer geht. Schoene Welt.
Vielleicht ist ja der Praesi vom Amiland ein verkannter Indigo...das koennte Einiges erklaeren.


So. Das war meine persoenliche Meinung


lg
Chris
 

spiraltribe

Mitglied
Registriert
18. März 2004
Beiträge
334
Allmählich entwickle ich eine ausgewachsene Abneigung gegen das Wort Indigo.

Wenn Indigo`s wirklich "aufgestiegene" sein sollen, die jetz als Hilfe reinkarnieren, und "aufgestiegene" solche latenten Zeitbomben sind, na dann Prost Mahlzeit.

vlg
andrea (die ein schwammerl ist, und lieber an ihr Mycel glaubt, als an aufgestiegene, abgestiegene, wiederkommende usw. usf.)

Ps. Ich hab auch eine Phase gehabt, da war ich davon überzeugt, der Menschheit etwas sagen zu müssen,etwas, das ich vergessen habe, aber das ganz ganz existentiell über-lebenswichtig ist. Das einzige, was ich erkannt habe, ist, dass ich gerade dadurch zur Bedrohung werde. Und das ich eigentlich nix zum sagen habe. Sondern der einzige wahre Ausdruck SEIN ist. Worte können unwahr sein, SEIN nicht. Sein ist Botschaft genug. Quisi-Quasi - wenn du die Menschen ändern willst, dann sei ihnen ein Vorbild, und lebe das, was du den Menschen sagen möchtest.
 
Werbung:

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
einen Grundsatz, lieber Chris

sollte JEDER MENSCH beherzigen und das ist der: "Ich bin GÖTTLICH!!!!! Aber in dem ich GÖTTLICH bin, muss ich die "GÖTTLICHKEIT" des anderen auch annehmen, denn schließlich entstammen wir aus der "Einen Masse", die uns GLEICH macht. Der Andere ist somit kein anderer als DU selber."

Wir "Alten",- die noch aus der "Vorperiode" (nicht INDIGO,- sondern Lila) sind, habe es natürlich seeehr scwer, die INDIGOS zu verstehen. Es ist eine andere "Suprakosmische" Generation, die den "Umbruch" bringen wird. Aber: Indem wir zur Gleichen zeit mit "Ihnen" leben, können auch wir uns wandeln. siehe: Wir leben im "Net",- etwas, was unsere Vorfahren niiie und nimmer gemacht hätten. Du siehst also: Auch wir können uns wandeln und anpassen,- nur nicht ganz so schnell wie die "Junge/Alte" Generation (sei an dieser Stelle "Siah" gedacht, die "behauptete" das sie "ALT" sei. Und ich hatte niemals "behauptet", das sie "jung" im Sinne von erfahren sei,- sondern immer gemessen an "Erden-Jahren")

Alles LIEBE
ALIA
 
Oben