Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Hai ist gelandet!

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Teigabid, 1. Mai 2021.

  1. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    8.638
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    -

    Servus Hans!


    Bin ich schon aufgewacht oder schlafe ich noch?
    Ich glaube ich träume!

    ... ist doch nur ein Pfand für das was man empfangen hat und nicht gleich etwas dafür geben kann.
    So eine Art von Verpflichtung zu einer Gabe oder Leistung.
    Wie beim Geld, wo ursprünglich im Hintergrund die Deckung mit Gold vorgesehen gewesen ist,
    und immer mehr und mehr von Devisen abgelöst wurde.
    Wobei diese Devisen nichts anderes gewesen sind als Ansprüche auf andere Verpflichtungen
    und schließlich auf der Geldbasis eine Forderung auf jenes Goldes,
    das für die Abdeckung eines fremden Geldes gelagert wurde.
    Zuletzt wurde jede Goldreserve durch Devisen ersetzt
    um auf diese Weise das Tauschmittel Geld zu decken und zu sichern.
    Die Idee die hier zugrunde liegt ist der Versuch jede Währung dieser Welt
    durch die Leistungsfähigkeit eines Landes zu garantieren.
    Vorzugsweise nicht durch die eigene Produktivität, sondern mittels der von jedem anderen Staat.

    Das Leben ist ein ständiges Nehmen und Geben.
    Wer etwas nimmt muss das am Ende an anderer Stelle wieder geben.

    Religiös und spirituell wird dieses Prinzip umgekehrt und sollte genau so funktionieren.
    Zuerst wird gegeben, manchmal mehr als man sich zur Lebenserhaltung erlauben kann,
    und in der weiteren Folge wird ein umfangreiches Nehmen damit verbunden.

    Ein anderer Versuch, um aus diesem einfachen Kreislauf auszubrechen besteht darin:
    Wenn Du jemanden etwas nehmen möchtest, dann solltest Du ihm dafür unmittelbar etwas geben.
    Also zum Beispiel Deine Absicht jemanden von seinem Luftschloss zu befreien,
    da ist es nur recht und billig ihn als Gegenwert darauf hinzuweisen,
    jeder Mensch habe diesen allgemeinen Zugang zur Spiritualität, in seinen Träumen.
    Sie sind die Grundlage für jede daraus resultierende Form der sozialen jenseitigen Kommunikation.
    Egal ob dabei profane Inhalte ausgetauscht, oder weitreichende Prognosen transportiert werden,
    für die unmittelbare Befindlichkeit, oder prophylaktisch eine umwälzende Teststrecke betreffen,
    die später auch gerne für andere Projekte als fundamentale biologische Basis herangezogen werden.

    Für gewöhnlich halten wir Menschen die bekannten Kontakte für qualitativ höherwertig.
    Jedoch birgt der Transport einer Information von unbekannter Quelle eine gewisse Dringlichkeit,
    und das sollte man einem Boten nicht übel nehmen …


    Was nun noch rasch den Hai anbelangt,
    der nagt mittlerweile an seiner Aussterberate – um zu geben.

    So wie der Tiger seit geraumer Zeit.



    … und ein :zauberer1

    -
     
  2. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    7.277
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Luftschlösser??

    Als Mensch sollte man sich ganz sicher darauf spezialisieren, die Liebe zu pflegen und zu fördern!


    Lieben ist Geben


    Hände, welche geben wollen,
    werden niemals leer,
    Hände, welche heilen sollen,
    sind von Segen schwer.


    Herzen, die in Mitleid schlagen,
    finden stets ein Wort,
    brauchen gar nicht lang zu fragen,
    nehmen Leid mit fort.


    Lieben nur heißt wirklich leben,

    schenket andern Glück.
    Wollet lieben, wollet geben -

    Glück kommt euch zurück...
     
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    8.638
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    -

    Das ist OK.

    Aber nicht alles was hinkt ist ein Reim:


    ... und ein :D

    -
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - gelandet
  1. Lyly
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    4.946

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden