Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der große Esoterik-Forums-Wahrsagertest

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Joey, 30. Mai 2006.

  1. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.995
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Naja, anonym bin ich persönlich eh eher nicht - wenns noch Testpersonen brauchts würd ich gern mitmachen - klingt spannend - vor Allem, da ich keine Ahnung hab, was in nem halben Jahr sein könnte ;-)
     
  2. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    24.713
    Ort:
    ursprünglich mal Hamburg
    Es kann nicht zu wenig Testpersonen geben; also herzlich willkommen.

    Verwechsle das aber nciht mit einer Gratisprognose :D . Das Ergebnis wirst Du erst sehen, wenn der Zeitraum vorbei ist.

    Viele Grüße
    Joey
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.995
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    So wars auch nicht gemeint - aber wenn ich grad in nem Projekt stecke, welches sich über nen längeren Zeitpunkt hinzieht würde ich unterstellen, dass es auch weniger qualifizierten Hellsehern leicht fällt, da eine Vorhersage zu treffen.

    Was mich eben reizt ist, dass ich zwar in nem Projekt stecke, was aber in 3 Monaten vorbei ist - und dass ich neugierig bin, ob ein Hellseher jetzt schon etwas erkennt, was in 6 Monaten sein wird, wovon ich noch keine Idee habe, was es sein könnte :)
     
  4. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    24.713
    Ort:
    ursprünglich mal Hamburg
    Pssst... verrat nicht zuviel ;)

    Das ist noch eine Fehlerquelle, die wir lösen müssen: Die meisten User hier haben scho einiges über sich hier hergeschrieben. Daraus kann so einiges geschlossen werden, was den Prognosetext später eindeutig zuordbar macht. Gibt es Vorschläge, wie das umgangen werden kann?

    Mein Vorschlag wäre, einen einheitlichen Fragenkatalog zusammenzustellen. Aber ich bin für weitere Vorschläge offen.

    Es sind immernoch Freiwillige willkommen. Und wir sind noch verzweifelt auf der suche nach mindestens einem/einer Hellseher(in), Kartenleger(in), Astrologen/in, Numerologen/in etc.

    Viele Grüße
    Joey
     
  5. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Hallo, Joey!

    Gute Idee!

    Mitmachen werde ich allerdings nicht, weil ich grundsätzlich nichts von Zukunftsvorhersagen halte.

    Das Ergebnis interessiert mich aber trotzdem ;-)

    Viel Glück und rege Teilnahme!
     
  6. wolky

    wolky Guest

    Werbung:
    Hallo Joey,
    die Fehlerquelle kannst du vielleicht ausschliessen wenn der Fragenbogen nicht mit dem Namen versehen wird sondern mit einem Code. Damit nennt man das Doppelblindstudie..Fragebogen ausfüllen - Sammelstelle verteilt zB Nummer und dann geht es weiter an die Hellseher....nach der Zeit die Auflösung...
    Haben sich schon Hellsehende gemeldet?
    Da mich das Projekt schon sehr anlacht, würde ich gerne mithelfen.
    Alles Liebe
    wolky
     
  7. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    24.713
    Ort:
    ursprünglich mal Hamburg
    Ja, das ist die beste Möglichkeit, sofern der/die Wahrsager(in) nicht den Namen oder ähnliches wissen will und somit auf die Person im Forum schließen kann. Das Doppelblindverfahren ist mir bekannt. Es sollte hier auch soweit wie es geht angewendet werden. Die Frage ist nur, an welcher Stelle wir verblinden.

    Du kannst gerne als testperson mitmachen. Hellsehende haben sich leider immernoch nicht gemeldet. Vielleicht müsste man einen entsprechenden Aufruf auch in die dazugehörigen Unterforen starten.

    Viele Grüße
    Joey
     
  8. wolky

    wolky Guest

    *hüstel* ich weiss nicht...bin was Zukunft anbelangt a bisserl ein gebranntes Kind und ich glaub ich soll die Finger davon lassen und derzeit weiss ich, mag ich es noch weniger wissen (auch nicht im Nachhinein), weil soviel Bewegung drin ist und das gerade sehr spannend ist.

    Was den Namen angeht, ist der "richtige" Name ja im Forum bei vielen nicht ersichtlich. Joey wirst du ja in "echt" nicht heissen oder? ;)
    Na gut dann bleibe ich im Hintergrund und beobachte :)
    Alles Liebe
    wolky
     
  9. Chica

    Chica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Salzburg
    Hallo!

    Ich bin eher durch Zufall über dieses Thema gestolpert, wenn es sowas wie Zufälle überhaupt gibt *grins*
    Es hat mein Interesse sehr geweckt, da ich mich generell für Vorhersagen interessiere, aber auch genauso skeptisch bin.
    Ich weiß auch aus eigener Erfahrung wie schwer es ist "Testpersonen" zu finden, daher würde ich gerne mitmachen! :)

    Ein Tip vielleicht noch zum Design...am einfachsten ist es wenn man es soweit es möglich ist normiert. Vor allem falls sich mehrere "Hellseher" melden. Man könnte zb die Vorhersagen in Kategorien einteilen (Beruf; Beziehung...etc) so wäre es zum Schluss auch einfacher nachzuvollziehen.
    Die "Codierung" der Testpersonen ist auf jeden Fall eine gute Idee...das bringt wieder ein Stück Anonymität und die Gewissheit, dass man nicht zuviel über diese Person durch das Forum erfährt.
    Die Testpersonen sollten weiteres in dieser Zeit auch eine Art Tagebuch führen, da man nach einigen Monaten nicht mehr alles weiß.

    Hoffe ich konnte helfen, und darf mitmachen :)

    LG chica
     
  10. Benzzon

    Benzzon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    626
    Ort:
    Bodensee
    Werbung:
    Hallo,

    hätte da noch einen Vorschlag zu machen.

    Nicht die Testpersonen sollten die Prognosen vergleichen, sondern eine neutrale dritte Person, sollte die evtl. geschreibenen Tagebücher der Testpersonen mit den Aussagen der Hellseher vergleichen, und entscheiden welche am ehesten zutrifft. Die Testperson selbst bringt ihre eigenen Gefühle usw. mit - sie ist sozusagen befangen und interpretiert die Prognosen dementsprechend, was das Ergebnis verfälschen könnte.

    Grüße
    Benzzon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden