Brüderschaften - Geheimlehre

N

Nonimperitus

Guest
In Österreich (Wien)

Sind vorrallem:

IOT (chaosmagisch) www.717.info/iot/
Fraternitas Saturni (Saturnmagie) www.fraternitas.de

Je nachdem was dir mehr liegt..
mit "Gregorius" meintest du wohl Gregor.A.Gregorius
Begründer und erster Grossmeister der Fraternitas Saturni..
G.a.G führte auch einen Buchladen in Berlin (meiner meinung nach, war G.a.G) wichtiger für die Entwicklung der Magie als Crowley... siehe "Blätter für angewandte Okkulte Lebenskunst" mehr als 3000 seiten + unzählige Publikationen der Mitglieder...
 
Werbung:

vloryahn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
17. April 2004
Beiträge
1.874
Liebe FreshLemon, bevor Du in einen Orden eintrittst, solltest Du schon so weit informiert sein, dass Du wenigstens den Namen kennst;-)

GA Gregorius (eig. Eugen Grosche) war, wie bereits einige Male angemerkt, Begründer und bis zu seinem Tode im Jänner 1964 Großmeister der Fraternitas Saturni (FS).
Danach wurde die Geschichte der FS etwas turbulenter - es kam zu Aufspaltungen, wobei jede von sich behauptete, die wahren Nachfolgeorganisation zu sein.

Heute sind vor allem 3 Gruppierungen zu nennen:
1.) die FRATERNITAS SATURNI, die sich die Rechte an diesem Namen gesichert hat;-) Allerdings haben die heutigen Lehren und die der alten FS nicht mehr allzu viel gemein. Wenn Du Dich von etwas angesprochen fühltest, das sich auf Gregorius bezieht, war es gewiss nicht die neue FS.
(http://www.fraternitas.de)

2.) der ORDO SATURNI, der sich stolz an die Traditionen der Gregorius-FS hält und immer noch die Lehren vertritt, auf denen die Gregorius-FS basierte. Die "Gründung" dieser Abspaltung ging ja wohl auch von Hochgraden der alten FS aus und angeblich wechselten die Meistergradinhaber auch zu einem Großteil hierher. Wenn Dir die Gregorius-Materialien zusagen, meinst Du wahrscheinlich den OS!!
(http://www.ordo-saturni.info)
Bei the way: zur Kostenfrage:
Die einmalige Aufnahmegebühr in den OS beträgt EUR 30.-. Der Monatsbeitrag jeweils EUR 10.- (wobei die Bezahlung vierteljährlich erfolgt.).
Zur Aufnahme wird nach der Gregorius-FS-Tradition Dein Horoskop begutachtet.

3. die Communitas Saturi, über den ich nicht allzu viel weiß, muss ich zugeben - macht auf mich eher den Eindruck einer lockeren Studienverbindung als den eines Ordens, aber ich kann mich natürlich irren...

In Wien gibt's bestimmt noch mehr als die FS (neu) und den IOT - sicherlich sind auch die bereits erwähnten AMORC dort vertreten - oder die Freimaurer.
Außerdem - bist Du nicht aus Linz?

Was seriös ist? - da würde ich mich bestimmt nicht auf die Aussagen von uns Antwortenden hier verlassen, sondern mich intensiver mit dieser Thematik auseinandersetzen und hoffen, dass ich das dann besser beurteilen kann - der Begriff "Sekte" ist ja so definitionsbedürftig wie selten ein anderer Begriff...

Ich finde ja, dass, wenn man einem Orden beitreten will, das nicht nur tun soll, weil er gerade in der Nähe ist (was natürlich einfacher wäre) - das ist heue auch gar nicht mehr notwendig - sondern weil man sich mit den Lehren identifizieren kann. Sobald man sich mehr engargiert, wird man ohnehin nicht darum herum kommen, auch 'mal woanders hin zu reisen...


.vvv.
 
Oben